Avatar

Re: Ahnensuche (MARON)

Regina Steffensen, Mittwoch, 03.06.2009, 14:08 (vor 3733 Tagen) @ Susanne Schäffer

Hallo Susanne,

.... alle Achtung für Deine "Hartnäckigkeit"!

in der Ahnenforschung muß man wirklich "hartnäckig" sein und vor allem auch viel Geduld haben ! ;-)

es gab ja definitiv eine Louise Maron oder Marohn
die als Taufpatin bei Carl Machwald in Pitschalowka fungierte.

Eva MARON ist die Mutter von Carl MACHWALD, seine Taufpatin heißt Louise MARON. Das macht es schon sehr wahrscheinlich, daß Eva eine Schwester mit dem Namen Louise hatte, zumal später zwei Frauen mit gerade diesen Vornamen beide einen Herrn KRAMPITZ geheiratet haben. Aber ich muß Dir zustimmen, auch diese Theorie will erst noch bewiesen werden !

AGAD Warschau ..... auch wenn ich dort vorläufig nicht so schnell hinkomme.

Man kann auch an das Archiv schreiben, auf Deutsch, die Antwort kommt aber auf Polnisch.

... wo man die Kirchenbücher von Pelsa einsehen kann ?

Pelsa gehörte genau wie Petschalowka bis 1888 zum Kirchspiel Shitomir, danach Kirchspiel Tutschin. Es müssen sogar Nachbarorte gewesen sein.

Laut der russischen Ortsliste von 1888 :

Dorf Petschalowka, 937 Einwohner, Wolost Kostopol, Ujesd Rowno, 50 Werst bis Rowno
Kolonie Pelsa, 184 Einwohner, Wolost Kostopol, Ujesd Rowno, 52 Werst bis Rowno

Die russische Ortsliste von 1906 enthält nur noch eine

Kolonie Petschalowka, 655 Einwohner, Wolost Kostopol,Ujesd Rowno, 50 Werst bis Rowno.

dort taucht ja aber Paulines Geburt nicht auf...

Kann auch nicht ! Pauline ist 1886 geboren, aber die Zweitschriften der wolhynischen evangelischen Kirchenbücher in der Odessa-Datenbank gehen nur bis 1885. Alle späteren Jahrgänge liegen unverfilmt im Archiv in St. Petersburg.

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum