Avatar

Re: Ahnensuche (MARON)

Regina Steffensen, Freitag, 20.03.2009, 21:22 (vor 3868 Tagen) @ Edgar Maron

Hallo Edgar,

Bitte zeig mir doch noch einmal auf, inwieweit Du mit dem Zweig MARON involviert bist.

das weiß ich noch nicht, wahrscheinlich gar nicht. Meine Familie (LABRENZ und MUTH) stammt aus Oczerecianka, Wielkopole, Antonowka und Kurhany. In diesem Zusammenhang taucht auch der Name BUCHHOLZ auf, allerdings kann ich keine Verbindung zu Deiner Familie finden. Sind Dir bei Deinen Forschungen schein einmal die Namen LABRENZ oder MUTH begegnet ?

Michael und Paul können nicht identisch sein,
denn die Daten der Kinder stimmen nach meinen Unterlagen nicht überein.

Ich habe das anders gemeint. Die Namen und Geburtsdaten der Kinder der beiden Pärchen (soweit bekannt) sind nie doppelt, wie es sonst in den Familien üblich ist. Theoretisch könnten es alles Geschwister sein, aber das Heiratsdatum von Michael MARON und Anna KRÜGER paßt nicht dazu. War auch nur so ein Gedanke.

Du hast als Kinder von Michael oo Katharina Reder angegeben:
"Michael, Paul, Eva, August, Karl, Adam, Wilhelm".
Kann es sich bei Deinem "Karl" um den bei mir eingetragenen "Karol" handeln?

Ja, das ist er. "Karol" ist die polnische Version von "Karl". Bis jetzt waren mir von ihm nur die Kinder Wilhelmine und Alwine bekannt.

Wilhelmine, die ihren Vetter Ludwig (dem Sohn von Michael oo Anna Krüger)
geheiratet hat und u.a. die Eltern von Else sind, ....

Für MARON, Ludwig & MARON, Wilhelmine habe ich bis jetzt die Kinder Olga, Ferdinand, Eduard u. Arthur. Die Tochter Else ist mir neu, hast Du nähere Daten ?

Wenn Michael und Paul Zwillinge waren und beide eine Krüger heirateten,
sollte man untersuchen, ob diese beiden Damen Geschwister waren.
Ich halte das für naheliegend. Kannst Du da weiterhelfen?

Der Gedanke ist wirklich naheliegend, aber leider habe ich auch keine weiteren Angaben zu den beiden Frauen. Hast Du schon Einbürgerungsunterlagen für die MARON-Familien ?

Laut den Wolhynischen Heften (Nr. 8) gab es im Dorf Wielkopole einen Mühlenbesitzer Karl Maron.
Kann das der besagte Karl (oder Karol) sein?

Das Geburtsdatum könnte passen, als Ehefrau ist KRENZ, Wilhelmine angegeben. Die Enteignungsliste 1915 sagt "Karl MARON, Vatersname Michael".

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum