Avatar

FN BAUCH

Irene König ⌂, Dienstag, 28.05.2019, 12:34 (vor 21 Tagen) @ Harry Gunnar Stierle

Hallo HGS,

Parochialschein

Viele der Umsiedler legten so einen Schein in Goldingen vor, was dann auch als Quelle vermerkt wurde: z.B. Parochialschein Nr. soundso ausgestellt am ... in Shitomir. Auf dem Schein waren alle Familienmitglieder gelistet mit relevanten Daten und Orten zu Geburt/Taufe, ggf. Heirat.

Mir sind auch die dort angegebenen Karolina, Adolf, Adam und Paulina nicht bekannt. Das wird wohl nicht der richtige Ludwig sein.

Ich hätte vielleicht erklären sollen, was das für eine Website ist, ich habe nicht daran gedacht, dass du relativ neu bist in der Familienforschung. Auf geneteka.genealodzy.pl werden Kirchenbücher (aus polnischen Archiven) von Freiwilligen indexiert. Von Konin (evang.) wurden z.B. die Geburten von 1866-1876 erfasst. Dort habe ich nach dem Namen BAUCH gesucht und das Ergebnis als Link gepostet. Die Kinder gehören nicht zwangsläufig zu einer Familie.

Für Ludwig BAUCH gibt es nun zwei Angaben zum Geburtsjahr: 1861 und 1869 mit Fragezeichen. Du hast Recht, meinen Hinweis anzuzweifeln und solltest nun versuchen, über den Sterbeeintrag und die schon erwähnte EWZ-Akte mehr Klarheit zu erlangen. Behalte den 1867 in Slawskie Holendry geborenen Ludwig BAUCH trotzdem im Blick, denn es gibt da noch ein Indiz: er hatte einen jüngeren Zwillingsbruder Adolf - und ein Adolf BAUCH lebte später ebenfalls in Amelin.

Geburts und Taufeinträge von Ludwig 1867/257 und Adolf 1867/258 im KB Konin:
https://szukajwarchiwach.pl/54/855/0/-/25/skan/full/ClZ-pCKSBqH-RH6o4aILRg

Übersicht KB Konin (evang.) online
https://szukajwarchiwach.pl/54/855/0/str/1/100?ps=True#tabJednostki

Von Amelin sind ein paar Kantoratsbücher enthalten, du kannst sie ja mal nach dem Namen BAUCH durchforsten.
https://wolhynien.de/records/Tutschin.htm

Eintrag Nr. 20, Seite 7 - ist der Rest in Lettisch?

Nein, Russisch. Ich hatte erwartet, dass du das lesen kannst, da ich kyrillische Buchstaben in deiner Signatur sehe...

Da die Familie BAUCH 1916 nicht mehr in Pelzen lebte

Zur Ergänzung: das ist eine Vermutung meinerseits. Im Mitgliederverzeichnis ist eine Teilnahme am Abendmahl im Jahr 1907 verzeichnet und dann in keinem späteren Jahr. An dieser Stelle ist das Buch leider sehr oberflächlich geführt worden. Ich habe viele Einträge gesehen, wo vermerkt war, wann und wohin eine Familie verzogen ist - hier leider nicht.

Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum