FN BAUCH

Harry Gunnar Stierle ⌂ @, Montag, 27.05.2019, 17:54 (vor 84 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,

1. Ludwig Bauch
Parochialschein

= Nachweis über Kirchspielzugehörigkeit?

Geburtsdatum durch Notizen? Könnte man in den Notizen 1867 lesen anstatt 1861? Es gibt einen Geburtseintrag für einen Ludwig BAUCH im KB Konin, ...
http://geneteka.genealodzy.pl/index.php?op=gt&lang=pol&bdm=B&w=15wp&rid...

Nur Notizen, da steht eindeutig 1861.
Mir sind auch die dort angegebenen Karolina, Adolf, Adam und Paulina nicht bekannt. Das wird wohl nicht der richtige Ludwig sein.

2. Albertine
Nun, das ist deine Urgroßmutter ;-) - Ludwig BAUCHs (zweite?) Frau hieß Albertine PIEL. Im Deutsch-baltischen Gedenkbuch steht auf Seite 29:
Bauch, Berta, geb. Peel, *Kalisch/Westpr. 18.4.1876, +Heide/Holst. 46, (aus Mitau), F.v. Ludwig B.

Na klar, Albertine = Berta, Mann, wie kann man blind sein.

3. Victor
Urkunde -> "?" Victor, Tutschin 19"?"
Mein A -> *10 Dez 1900 in Tutschyn, Wolhynien + 1917 in Russland
Laut SGGEE-Index der KB ist dein Datum korrekt, der Geburtsort ist Jutschin/Juczyn.
http://etomesto.com/map-ukraine_zapad/?x=26.602024&y=50.713913

Juczyn und Tuczyn (Tutschyn, Tutschin) liegt sowohl geografisch als auch in der Schreibweise nah beieinander, ich könnte es in alten Handschriften auch verwechseln.

4. Olga
Laut SGGEE ist dein Datum korrekt: 03.10.1904 = 16.10.1904. Der Geburtsort ist Amelin.

Ich bin gespannt auf SGGEE.

5. Michael Leonhard
Ein weiteres Kind, geboren in Pelzen, hatte ich schon erwähnt.
KB Goldingen 1907
http://www.lvva-raduraksti.lv/de/menu/lv/2/ig/1/ie/69/book/38413.html

Eintrag Nr. 20, Seite 7 - ist der Rest in Lettisch?

Siegfried Bauch, *4 Nov 1916 + 25 Mai 1985 (vermutlich Neugersdorf, DDR)
Da die Familie BAUCH 1916 nicht mehr in Pelzen lebte,

Und auch das ist wieder eine Info. Dann vermutlich im Kirchenbuch von Mitau (St. Johannes?). Werde suchen ...

Dank + herzlichen Gruß!
HGS

--
Suche STIERLE ca. 1870-1910 in Putylovych [Putylowitsch, Putilovichi, Putilowitschi, Путиловичі, Puciłowicze, Путиловичи], Wolhynien und ca. ab 1910 in Grünhof [Zalenieki] bzw. Mitau [Jelgava], Lettland sowie Wurzeln in Deutschland (Salzburg, Schwaben?) v


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum