Russischer Kalender/russisches Militär

Gerd Burchard ⌂ @, Essen, Samstag, 09.01.2021, 16:04 (vor 15 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,

erneut vielen Dank für die großartige Unterstützung! Ich bin ganz überwältigt in der Vielzahl der Informationen, die sich mir jetzt über das Forum erschlossen haben. Allein das Thema Baranowitschy-Offensive ist in sich so spannend, dass man sich wahrscheinlich Monate damit beschäftigen könnte. Zumal es hier dieses auch von Dir hervorgehobene Ereignis der Soldatenverbrüderung gegeben hat, das sich mit dem sog. "Weihnachtsfrieden" von 1914 vergleichen lässt.

Die Verlustliste war heute als Bild wieder zugänglich. Wenn ich das Dokument (51 Seiten!) richtig interpretiere, besteht es nur aus Soldaten (>900 Mann), die in der Nacht vom 27. auf den 28.10.1916 auf dem Schlachtfeld „zurückgelassen“ wurden. Ich habe mir die erste und letzte Seite runtergezogen und werde versuchen, jemanden zu finden dessen Sprachkenntnisse ausreichen, um das zu bestätigen. Das Datum passt zu einem Ereignis (Flammenwerferangriff westlich des Skrobovsky Baches), das bei Wikipedia genannt wurde.

Weißt Du zufällig, ob in der russischen Armee die Reservisten aus einer Gegend immer im gleichen Regiment gedient haben? Nach meiner Kenntnis war das zumindest am Anfang des Krieges in der preußischen Landwehr und in der englischen Armee so.

Eine grundsätzliche Frage ist aber gerade aufgetaucht, die Ihr mir hoffentlich beantworten könnt. Wie muss ich die Datumsangaben in zeitgenössischen russischen Quellen vor der Einführung des russischen Revolutionskalenders interpretieren? Als julianisch richtig? Wie sind dann gff. auch die Zeitangaben auf der von Dir genannten Website als julianisch zu interpretieren?

Viele Grüße
Gerd
ps: Da die Indexierung der Verlustlisten auf der von Dir empfohlenen russischen Website noch nicht abgeschlossen ist, könntest Du u.U. doch noch Informationen über Deinen Großvater finden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum