Suche ebenfalls Vorfahren

Carolin Szesny @, Berlin, Samstag, 08.12.2018, 14:28 (vor 134 Tagen)

Liebe Forenmitglieder, wer hat schon einmal die Namen Lydia und Olga Sonntag (Geschwister, die Mutter Sonntag war eine geborene Mittag) oder Robert Pladeck gehört? Sie gehörten zu den wolhynischen Baptistengemeinden, wahrscheinlich zu der in Lucenow. Olga Sonntag heiratete Robert Pladeck, der insgesamt 7 Kinder hatte (aus erster Ehe: Eugenie Pladeck, Alfred Pladeck, Gerhard Pladeck; aus zweiter Ehe: Leopold Pladeck, Lydia Pladeck, Helene Pladeck)

Die Familie wurde 1915 nach Sibirien (Taschkent) deportiert, wahrscheinlich kam sie dort bei deutschen Siedlerfamilien unter. Von dort aus mussten sie nach den Unruhen im Zusammenhang mit der Revolution 1917 im Zeitraum zwischen 1919 und 1922 wieder zurück in ihre wolhynische Heimat zurückkehren. Dort fanden sie ihren ehemaligen Landbesitz und ihr Haus zerstört und verbrannt vor, weshalb sie danach zurück nach Zentralpolen im Raum um Lodz in die alte Heimat von Robert Pladeck geflohen sind, nach Pabianice.


Leider hatten sie auch dort nicht lange eine Heimat: 1944 flohen sie "heim ins Reich"... In den Kriegswirren wurde die Familie getrennt, Robert Pladeck starb in einem Auffanglager für Vertriebene, seine Frau Olga kam nach Klöden (Elbe), wo sie bis in die 60er Jahre lebte.

Was für eine Geschichte! Innerhalb eines Menschenlebens hat mein Urgroßvater Robert Pladeck 4x in fremden Landen von vorn anfangen müssen und 3 Mal das gesamte Hab und Gut verloren....

Wer hat diese Namen schon einmal gehört? Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand dazu etwas erzählen kann. Ach ja, der Pastor meiner Urgroßeltern war vermutlich Martin Jeske...

Beste Grüße von Carolin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum