Avatar

Geburtsurkunde - Lydia Fitzner

Gerhard König ⌂, Samstag, 05.12.2020, 22:48 (vor 50 Tagen) @ Helene Kotenko

Hallo Helene,

Ja, ich bin sicher, dass sie von einer Geburtsurkunde spreche.

Eine Geburtsurkunde wurde entweder vom zuständigen Pastor oder Standesamt ausgestellt. Darauf wurde das Kirchspiel und die Konfession oder zur Sowjetzeit der Rayon mit dem Dorf- oder Siedlungsrat genannt.

Dies ist jedoch eine Neuausstellung des Dokuments, so denke ich. Der Bürokrat war eindeutig faul, alles genau aufzuschreiben.

Das haben sie schön formuliert. Die faulen Beamten gab es leider sehr oft in der Sowjetunion. Könnte ich auf das Dokument mal draufsehen? Meine Emailadresse kennen sie bereits.

Der Originaltitel von diesen Totenlisten heißen: Kirchenbuch der Sterbeurkunden von Beauregard 1911-1921

Oh, da sind wir aber sehr weit weg von Wolhynien und diesen Ortsnamen gab es auch noch in mehreren Staaten: Beauregard - Wikipedia.

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum