Geburtsurkunde - Lydia Fitzner

Helene Kotenko @, Deutschland, Samstag, 05.12.2020, 21:10 (vor 50 Tagen) @ Gerhard König

Ja, ich bin sicher, dass sie von einer Geburtsurkunde spreche. Dies ist jedoch eine Neuausstellung des Dokuments, so denke ich. Der Bürokrat war eindeutig faul, alles genau aufzuschreiben.

Dass die Deportationen zwei Jahre später 1916 Jahr begannen, wusste ich nicht. 1914 -das war meine Vermutung.

Der Originaltitel von diesen Totenlisten heißen: Kirchenbuch der Sterbeurkunden von Beauregard 1911-1921


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum