Avatar

Suche Geburtsort von August Kühn *22.10.1899

Irene König ⌂, Dienstag, 02.07.2019, 11:01 (vor 82 Tagen) @ Edgar Fr. Fuhrken

In den Kriegstoten-Listen zum 1. Weltkrieg fand ich zwar einen August Kühn, was immerhin auf die Existenz des Namens in dem ort hindeutet, aber der Onkel verstarb erst 1983.

Hallo Edgar Fr.,
ich nehme an, du meinst die Verlustlisten? Der dort genannte August KÜHN *28.10.1899 in Rogowka wurde nur leicht verwundet. Es könnte(!) sich also um deinen gesuchten August handeln.
http://des.genealogy.net/search/show/9202112

Da für 1899 keine luth. Kirchenbücher für das Kirchspiel Heimtal existieren, läßt sich das Geburtsdatum und die Namen der Eltern nicht verifizieren. Gehörte August KÜHN zur lutherischen Kirche?

Ich denke, du musst mit deiner Suche in der früheren Vergangenheit beginnen, um die Herkunft zu belegen. Möglichkeiten wären:
- Sterbeeintrag samt Beiakten
- Lastenausgleichsakte (siehe Leitfaden)
- Heiratseintrag (Archiv Malbork)
- Einbürgerungsakte

Zu letzterem: den Antrag zur Einbürgerung haben sicher Augusts Eltern gestellt, wahrscheinlich bei der Bezirksregierung Allenstein. Es wäre den Versuch wert, danach im Geheimen Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz in Berlin (GStA PK) zu suchen, siehe auch 27879.

Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum