Wilhelm KRAUSE

Lilli Boldt @, Montag, 21.01.2019, 14:03 (vor 183 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene
Habe nochmals die Dokumente meiner Oma mir angeschaut, dort steht leider nicht wie der Vater hieß, denn es ist ein Beschluss, dass Wilhelm Krause für tot erklärt wird nach dem Verschollenengesetz. Es wurde im Bundesanzeiger der Rhein-Zeitung veröffentlicht und im Gerichtssaal ausgehangen. Daraufhin erfolgte die Todeserklärung.

Aus den Erzählungen meiner Oma weiß ich, dass die Familie Krause, also die Eltern, von Polen nach Russland eingewandert sind und den Ort Glinsche hat sie mal erwähnt und einen Ort Namens Presalup.

Habe in der Lück Karte von 1927 diesen Ort Glinsche gefunden und den Ort Berezolupy liegt bei Roschitschne

In den Odess 3.Seiten Archiv St. Petersburg habe ich einen Wilhelm Krause gefunden im Geburtenregister, der ist geb. am 26 Oktober 1873 in Glinisch, möglicherweise heißt es Glinsche. Eltern heißen Jakob Krause und Anna Krause. Dieser Jakob und Anna sollen Cousin und Cousine gewesen sein, Dieses erwähnte meine Oma im Gespräch mit ihrer Cousine als ich noch ein Kind war ca. 12-13 Jahre. Das solches in der Verwandschaft vorgefallen sei.
Im Sterberegister soll dieser Wilhelm aber aber am 12 September 1876 in Glinsche mit 2 Jahren und 9 Monaten gestorben sein.

Es gibt noch weitere Wilhelms, auch einen der am 23 April 1878 in Uwarowka geboren wurde , aber die Eltern heißen Karl Krause und Rosalie Gruenke. alles so verwirrend. Jetzt frag ich mich, ob es Karl und Rosalie sind ?


Was ich auch vermute, die Familie Krause war am Anfang Evangelisch Lutherisch wurde erst später baptistisch.

Mit freunglichen Grüßen

Lilli Boldt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum