Gefunden: Stromchinsky-Evelson Joseph Gerasimovich

Brigitte Lange, Freitag, 01.05.2020, 18:53 (vor 32 Tagen) @ Irene König

Ich bin ja jetzt sowas von baff. Das muss der Gesuchte einfach sein: Vorname, Vatersname, Familienname (wenn man -Evelson vernachlässigt), Geburtsjahr stimmen, sogar der Beruf. Ich danke Dir vielmals, Irene. Obwohl ich in der Schule 7 Jahre Russisch hatte (und das war auch noch eins meiner Lieblingsfächer), ist das meiste weg. Gedrucktes Kyrillisch kann ich grad noch so lesen, schreiben geht schon gar nicht mehr.

Schade, dass da nichts zu seiner Familie steht. Mit diesen Daten werde ich auf jeden Fall die russischen Archive anfragen. In Russisch, denn ich habe das Glück, dass ich eine nette Arbeitskollegin habe, die perfekt russisch lesen, schreiben und sprechen kann. Ansonsten würde ich Deepl nutzen.

Erfahrungen mit russischen Archiven habe ich noch nicht gemacht. Die Dame vom Memorial riet mir aber, in den Anfragen kurz und bündig alle bekannten Daten aufzuführen und lieber mehr Informationen zu liefern als zu wenige und vor allem Fotokopien von Dokumenten beizufügen, die meine Beziehung zur Anfrage sozusagen bestätigen, also Kopien von Geburts- und Heiratsurkunden und eine Seite meines Reisepasses. Genauso werde ich es machen, sobald ich Einsicht in die Sammelakte genommen habe und das Ergebnis der EMK-Anfrage vorliegt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum