Avatar

Memorial

Irene König ⌂, Freitag, 01.05.2020, 17:13 (vor 36 Tagen) @ Brigitte Lange

b)Von Memorial Russland erhielt ich den Tipp, dass Ausländer, die nach Russland ausgewandert sind, in der Stalin-Ära sehr oft verhaftet wurden und man daher einige Chancen hat, Informationen in Archiven (RGWA, FSB + MWDRF) zu finden.

Hallo Brigitte,

zu den Archiven kann ich nichts sagen, es ist aber auch schon viel online. Natürlich wäre es da von Vorteil, dass du kyrillische Buchstaben lesen kannst ;-) Hier nur ein paar Beispielseiten.

Zum Blättern:
http://lists.memo.ru/

Mit Suchfunktion:
http://rosagr.natm.ru/memorybook.php

Gedenkbücher Ukraine
http://www.reabit.org.ua/books/
Hier habe ich in die Bücher vom Oblast Shitomir und Winnyzja reingesehen, aber keinen Namen geunden, der Stromezynski irgendwie ähnelt. Ist aber auch schwierig zu wissen, wie der Name geschrieben wurde. Штромецински / Штромечинский? Mit Eigennamen ist es immer schwierig.

Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum