Avatar

KLAUT/KLAUTH aus dem Kirchspiel Shitomir

Irene König ⌂, Montag, 14.10.2019, 22:38 (vor 340 Tagen) @ Dmitry Klauth

Hallo Dmitry,
der Sammlung von Regina möchte ich noch einiges hinzufügen. Aber bedenke, dass das Vermutungen sind, die ich nicht beweisen kann. Alles beruht auf dem Gedanken, dass der Name KLAUTH sehr selten ist in Wolhynien.

Gottlieb KLAUTH, geboren ca. 1790 im Raum Gnesen und verstorben am 17.02.1870 im Kirchspiel Heimtal könnte der Vater folgender Kinder sein:

Justine KLAUTH *um 1833 oder früher

Susanna KLAUTH *um 1834 oder früher

Anna Elisabeth KLAUTH *29. Oktober 1835 in Wulka

Gottlieb KLAUTH *ca. 1838

---------

Nur zu einem der Kinder existiert auch ein Geburtseintrag. Leider ist die Schrift schwer zu lesen. Aus dem Kirchenbuch des Kirchspiels Shitomir der Geburtseintrag von Anna Elisabeth KLOTH:
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CSM8-7WT6-Y?i=169&cat=339789

Unter "Getauft in Wulka" ist es der dritte Eintrag.

~~~~~~~~~~
Anna Elisabeth Kloth, dritte Tochter, geboren den Donnerstag vor 3 Wochen gleich nach Sonnen
untergang, getauft den 16. Nov. Der Vater Kolonist Gottlieb Kloth gebürtig aus der Kolonie Rogow.(?)
Die Mutter Susanne geb. Linzen (?), gebürtig aus der Kol. Laszczyn, Rawitscher Kreises (?)

~~~~~~~~~

Die Ortsangaben unter Vorbehalt, es sieht aber so aus, als wenn die Familie aus Posen kam. Wie auch etliche der anderen Familien, die dort siedelten.

Anna Louise KLAUTH hat 1858 den verwitweten Tuchmacher Martin NITZKE geheiratet:
http://agadd.home.net.pl/metrykalia/439/sygn.%2074/pages/PL_1_439_74_0048.htm
[Kantoratsbuch Tutschin 1858, S. 48, Nr. 7]

Kinder: *1860 Auguste, Emilie *1863 +1871, Friedrich *1866 +1868

Anne Elisabeth KLAUTH verh. NITZKE stirbt bereits 1868.
http://agadd.home.net.pl/metrykalia/439/sygn.%2074/pages/PL_1_439_74_0074.htm
[Kantoratsbuch Tutschin 1868, S. 74, Nr. 3]

---

Zu den mutmaßlichen Schwestern schreibe ich separat.

Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum