Familie HELBRECHT oo Schlender

Anette Hintz @, Frankenau, Montag, 25.03.2019, 11:37 (vor 236 Tagen) @ Ansgar Mantey

Hallo Ansgar,

vielen Danke für Deine Nachfrage. Der Name dieses Lagers "Spitovska" geht
aus den Unterlagen eines Cousins meines Schwiegervaters hervor.
Der Cousin (Arnold HELBRECHT) wurde in Neudorf/ Wolhynien 1908 geboren und wanderte
1954 nach Aberta/Canada aus.

Arnold HELBRECHT verstarb 2000 in Canada.

Seine Eltern: Heinrich HELBRECHT (*1868 Czamidlo?) und Pauline SCHLENDER (*15.12.1886
Chopniew)


Heinrich HELBRECHT war, laut Aussage seines Sohnes, Lehrer in Wolhynien. Er wurde im 1. Weltkrieg unter Arrest gestellt, danach kam er nach Charkow, wo er sich dreimal im Jahr bei der Polizei zu melden hatte.Die Gründe sind mir nicht bekannt. 1919 verstarb er wohl dort.

Pauline HELBRECHT(SCHLENDER) kam mit ihren Kindern (so die Niederschrift des Sohnes) in ein Lager namens Spitovska:


Pauline HELBRECHT *1886 Chopniew + 1922 in Spitovska (Russland?)

Kinder: 1) Rudolf HELBRECHT *16.05.1905 00 Bertha GRÜNING

2) Klara HELBRECHT *1907 (Geburt KB Luzk. Akt.Nr.387)..verst. im Lager
Spitovska

3) Arnold HELBRECHT *1908 (Geburt KB Luzk. Akt.Nr. 368),
00 1927 Wolhynien Anna HAMP
00 1940 Sanniki /Warthegau Martha PETRICH

4) Leonhard HELBRECHT *1910 ( Geburt KB Luzk Akt.Nr.406)

5) Emil HELBRECHT *1912 (Geburtsregister KB Luzk Akt.Nr.371)

6) Ida HELBRECHT *1914 (Geburtsregister KB Luzk Akt.Nr.365),
Ida soll mit 4) oder 5) bei russischem Ehepaar geblieben sein.

7) Heinrich HELBRECHT *1917 (Geburtsregister !Jahrgang 1919 Akt.
Nr.68

Habe bisher nirgendwo einen Hinweis gefunden auf dieses Lager. Habe andere Schreibvarianten ausprobiert und es mal mit Spytkowska probiert. Aber das ist ein Ort in Polen. Das führt wohl eher in die falsche Richtung.

Trotzdem danke für Dein Interesse und Deine Hilfe!

Mit freundlichem Gruß
Anette


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum