Familie HELBRECHT

Anette Hintz @, Frankenau, Mittwoch, 13.03.2019, 09:03 (vor 223 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina,

noch ganz spät, gestern Abend, war es mir doch noch möglich,
Deine geschickten Links zu öffnen - mir war beim Anmelden ein
Fehler unterlaufen, ist aber auch schon neun Jahre her, dass ich
auf dieser Seite war.

Ist Dir ein Ort "Noseran" in Wohlhynien bekannt? Das soll der Geburtsort der kleinen
Agnes gewesen sein. Laut einer Einwohnerliste, die den Nachkommen in Canada wohl vorliegt (?),
hat Arnold HELBRECHT in Osierce gewohnt. Im KB von Luck sind dann auch die beiden erstgeborenen
Zwillingsmädchen (*1928) registriert. Die letztgeborenen Zwillingsmädchen (*1933) komischerweise finden sich im Geburtsregister KB Rozyszcze 1933.

Auf dem Schein von Berta HELBRECHT (GRÜNING) steht, dass sie nach "Waldfrieden" zugezogen ist.
Es gibt drei Orte in Ostpreußen, die zur Gemeinde "Waldfrieden" 1928 erklärt wurden. ???
Ich nahm bisher an, dass alle Volksdeutschen in den Warthegau kamen - gab es dort auch einen Ort namens "Waldfrieden"? Habe ihn nicht gefunden.


Nochmals danke,

Anette


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum