Familie HELBRECHT

Anette Hintz @, Frankenau, Dienstag, 12.03.2019, 16:45 (vor 222 Tagen)

Hallo an Alle im Forum!

HELBRECHT Heinrich *1868 Czamidlo +15.05.1920 Charkov und
SCHLENDER Pauline *15.12.1886 (Alt Alexandrowka?) +1922 im Lager Spitovska (oder so ähnlich)

haben in Rozyszcze 1904 geheiratet. Sie lebten in Neudorf/Wolhynien und gehörten zur Familie meines Mannes.

Ob Heinrich HELBRECHT in Charkov auch in einem Lager verstarb wie seine Frau, weiß ich nicht.


Von den 7 gemeinsamen Kindern starben ein Sohn und eine Tochter Klara *1907 ebenfalls in
diesem Lager in Spitovska.

Eine Tochter, HELBRECHT, Ida *1914 kam zu einem russischen Ehepaar. Über ihren Verbleib gibt es sicherlich keine Dokumente?

Die beiden Söhne, die nach Wolhynien zurückkehrten waren:

HELBRECHT Rudolf *1905 und
HELBRECHT Arnold *1908.

HELBRECHT Arnold*1908 heiratete 1927 (KB Luzk) Anna HAMP. Sie hatten vier Kinder:

*1928 Zwillinge Ida und Elfriede (KB Luzk Geburtsregister Akt. Nr. 138 und 139 (oder
149, da schlecht lesbar)

*1933 Zwillinge Agnes und eine totgeborene Tochter (KB Rozyszcze Akt Nr.61 und 62)

Die Ehefrau von HELBRECHT Arnold, Anna HAMP, nahm sich 1939 das Leben. (KB Rozyszcze Sterberegister Nr. 94).

Nun meine Fragen:
Weiß jemand im Forum etwas über dieses Lager und wo könnte es gewesen sein?

Ist es richtig, dass ich mich an das Archiv in Warschau wenden muss, um über die Geburts- und Sterbeeinträge der beiden Zwillingspärchen etwas in Erfahrung zu bringen?

Müsste der Sterbeeintrag von Anna HELBRECHT, geborene HAMP ebenfalls im Archiv in Warschau zu finden sein?

Für jeden Hinweis oder eine Antwort
auf meine Fragen, wäre ich sehr dankbar!

Es gibt Nachkommen von Arnold HELBRECHT (+2000), die Antworten suchen, denen ich gerne behilflich sein möchte.

Viele Grüße und vielen Dank!
Anette Hintz


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum