Familie Lange, Pastrik, Selent, Mantei und Bettin

Volker Selent @, Dienstag, 14.06.2022, 15:03 (vor 11 Tagen) @ Thomas Lange

Hallo Thomas,
eigentlich wollte ich gerade mal nachfragen, wer etwas zum Ort Antonowka bei Kolki weiß, zu dem es auch familäre Verbindungen zu Marianowka bei Olmelno/ Kolki gibt. Meine Nachfrage verschiebe ich auf später, denn ich habe jetzt deinen Eintrag gelesen.
Wir kennen uns aus der Kindheit - oder war es schon unsere Jugendzeit? Du warst mit deinen Eltern bei meinen zu Besuch (Oswald und Tamara) und wir bei euch in Uslar.

Julianna Kensch kommt am 03.Juli 1857 in Krzywiec (ca. 13 km westlich von Lodz) als Tochter des Landwirts Samuel Kensch und Rosina, geborene Nachtigall, zur Welt.

Wahrscheinlich gehörten Manteys mit zu den großen Einwanderungswelle nach Wolhynien ab den 1860er Jahren.

Am 25.05. 1894 bringt unsere gemeinsame Uroma Anna Julianna Mantey in Kankrinowka den Sohn Christof zur Welt, Vater von unserem "Onkel" Karl Mantei aus Kunrau, den du sicherlich auch kennengelernt hast.

Die Geschwister von Christof sind:
Friedrich *16.03.1877
Johann *25.05.1881
Karoline 01.10.1887 (deine Großmutter)
Anna 25.01.1890 (meine Großmutter)
Adolf (Amerika)
Paul 16.04.1883 (Amerika)
Olga 18.03.1898.

Der Geburtsort Kankrinowka (erwähnt im Arierpass meiner Tante Lene) kann vom Namen her ein Übertragungsfehler sein, ich habe ihn jedenfalls nicht gefunden. Regina schreibt ja auch (DANKE,Regina) in Bryszcze I, Gm. Kniahininek (=Knjahynynok, Wolhynien, Ukraine?). Es hängt ja auch davon ab, ob wir den polnischen, ukrainischen, russischen oder deutschen Namen verwenden.
Bei meiner Oma steht als Geburtsort Bryschtsche und es wird erwähnt, dass ihr Vater in Kankrinowka wohnhaft sei. Damit sind die Angaben von Regina deckungsgleich, wenn es sich um den selben Ort mit K. handelt.

Ich werde dir zwecks Austausch auch noch persönlich eine Nachricht schicken.
Gruß
Volker


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum