Avatar

Lastenausgleichsarchiv

Gerhard König ⌂, Sonntag, 13.09.2020, 13:00 (vor 14 Tagen) @ Alexander Eistrach

Hallo Alexander,

mit dem Lastenausgleichsgesetz ab dem Jahr 1952 konnten Personen, die die deutsche Staatsbürgerschaft besaßen und in Westdeutschland dauerhaft lebten, Anträge auf Lastenausgleich stellen. Bei positivem Bescheid erhielten sie eine Entschädigungszahlung.

Die Dokumente wurden im Amt Paderborn erstellt und Du kannst davon ausgehen, dass ein Verwandter in dieser Gegend lebte und den Antrag eingereicht hat.

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum