Suche Informationen zu Philipp Koch *22.10.1866 Dornfeld

Bettina Kuhn @, Sonntag, 07.07.2019, 19:12 (vor 9 Tagen)

Liebes Forum, ich bemühe mich seit Jahren um den Stammbaum der Familie Kisser, 1939 wohl überwiegend in Zyczynik wohnhaft gewesen. Meine Oma Martha Kisser ist mit ca. 30 Jahren von Zyczynik nach Lemberg gegangen, um dort als Dienstmädchen im Hotel Metropol (Panska 1, Lviv) tätig zu sein. Der Inhaber (Pächter) vom Hotel Metropol war ab 1912 Philipp Koch. Er hat seit 1912 auch das Kaffeehaus "Sycessya" (Czarnieckiego 1, Lviv) betrieben und hat dort auch seine Wohnung gehabt. Das konnte ich mithilfe der alten Adressbücher recherchieren. Des Weiteren konnte ich herausfinden, dass die Eltern von Philipp Koch Marie Christbaumann (* Falkenstein, + Dornfeld) und Peter Koch (* 1812 in Dornfeld, + Dornfeld) gewesen sind. Philipp Koch hat meine Oma Martha Kisser (* 1901 Hanover) im Jahr 1932 in Lemberg geheiratet als er bereits 66 Jahre alt gewesen ist. Sie bekamen zwei Töchter: Edith Koch *21.01.1934 und Ines (alias Ina Martha) Koch *22.11.1936 in Zyczynik. Philipp Koch hat wohl aufgrund der Währungsreform sein ganzes Vermögen verloren (?), so dass die kleine Familie ca. im Jahr 1936 nach Zyczynik zum Vater von Martha Kisser gezogen ist. Der Vater war Joseph Kisser (*03.03.1869 in Bludow, Romania oder Wysokie). Er betrieb in Zyczynik eine Windmühle (Getreide). Seine Ehefrau Mathilde Beier (*27.02.1877 Titusov, + Zyczynik) war zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben. Wie alle anderen wurden die Kissers später umgesiedelt bzw. mussten fliehen und in Luckenwalde ist Philipp Koch im Lager laut mündlicher Überlieferung an Krebs verstorben. Alle meine Versuche mehr über Philipp Koch und seine Familie in Erfahrung zu bringen, führen ins Leere. Das finde ich verwunderlich, da Dornfeld, wo er und seine verstorbene Frau gelebt haben, doch eine große Kolonie war, die heute noch als Ternopil weiter existiert. Es soll laut mündlicher Überlieferung auch Brüder gegeben haben, jedoch auch hier finde ich keine Spur. In 10 Tagen fahre ich nach Lemberg. Lohnt es sich, einen Termin im Archiv Lviv zu vereinbaren? Kann eventuell jemand mir Hinweise zur Koch-Familie geben? Manchmal habe ich schon überlegt, ob sie Mennoniten waren und deswegen nichts in den normalen Listen zu finden ist. Ich bin über wirklich jede Information total dankbar! Herzliche Grüße, Bettina Kuhn


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum