Avatar

FN SONNTAG, RAGNO (Rangnau u.ä.)

Irene König ⌂, Montag, 14.01.2019, 13:10 (vor 102 Tagen) @ Bastian Sonntag

Hallo Bastian,:welcome:
willkommen im Wolhynien-Forum. Bei allem, was Schlesien betrifft und die Familie deiner Urgroßmutter Martha Helene BÖNISCH, können wir hier natürlich nicht helfen, da musst du dich an dafür spezialisierte Foren oder Mailinglisten wenden. Aber auch für deine Vorfahren SONNTAG aus Wolhynien wird es schwierig werden, etwas konkretes zu finden.

In der Odessa-Datenbank konntest du deshalb nicht fündig werden, weil deine Daten zu jung sind. Von Ost-Wolhynien, wo dein Urgroßvater geboren wurde, sind in der Datenbank nur Kirchenbucheinträge bis 1885 erfaßt worden. Die Kirchenbücher von 1886 bis 1899 fehlen ganz, bitte sieh dir die Aufstellung zu den vorhandenen Kirchenbüchern des Kirchspiels Shitomir auf unserer Webseite an.
https://wolhynien.de/records/Shitomir.htm

Jüngere Kirchenbücher ab 1900 liegen im Archiv Shitomir, diese wurden indexiert und man kann die Daten im Mitgliederbereich der SGGEE einsehen. Dort finde ich den Geburtseintrag deines Urgroßvaters Ludwig, den du ja schon kennst, sowie zwei weitere Kinder, für eines gibt es einen Sterbeeintrag. Natürlich keinen Heiratseintrag für Eduard SONNTAG und Emilie RAGNO, denn die Bücher vor 1904 fehlen.

Evtl. kann man die Herkunft von Eduard SONNTAG trotzdem rekonstruieren anhand von Verwandten, die im gleichen Ort gelebt haben. Aber das vielleicht später, denn du solltest erst in der jüngeren Vergangenheit forschen. Ludwig SONNTAG ist von Wolhynien (Russland) nach Schlesien umgesiedelt und hat dort sicher einen Antrag auf Einbürgerung gestellt. Möglicherweise waren seine Eltern oder ein Elternteil und evtl. auch Geschwister mit dabei. Hat jemand in der Familie seine Einbürgerungsurkunde? Das solltest du abklären.

Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum