Re: Selent Ryll

Änne Baudach @, Dienstag, 26.09.2017, 13:50 (vor 750 Tagen) @ Volker Selent

Hallo Volker,
Hallo an all die anderen Interessierten an den FN Selent, Ryll, Popko, Rosin ...

In diesem Posting geht so einiges durcheinander ...
Deine Familie - Volker - zog mit den ersten Siedlern nach Josephin ...
Diese Siedlung wurde 1835 von weiterziehenden Mennoniten übernommen ... In einem der Hefte des Wolhynienvereins berichtet ein Zeitzeuge von der 100-Jahrfeier dort 1935 (ich glaube das Jahr war so ... müßte aber erstmal noch nachsehen ...) und von seinen Kindheitserinnerungen aus Josephin. Josephin erhielt sogar kurz vor "Ende" (=Umsiedlung) ein eigenes (polnisches) Pfarramt ... Aber da erzähle ich Dir bestimmt nix Neues ...

Ansonsten sind die Geburtsnachweise von Simon Selent und seinen Eltern im Buch des E.Bütow über die BugHolendry abgebildet - ich nehme mal an aus Deiner Quelle ...

Simon Selent heiratete 1862 Marianne Poppko ... sie hatten mind. 8 Kinder (6 Söhne, 2 Töchter) - ca. alle zwei Jahre, Joseph Robert (*1880) war wohl der jüngste (und zweimal verheiratet) ...

Dann scheinen zumindest 4 Söhne in Marianowka gelebt zu haben.
Sie hatten zahlreiche Kinder ...Sie heirateten auch nicht immer sog. BugHolendry ... (Bspw. FN Weich, Mantej, Retzlaff ...)
Welcher nun Dein Großvater war, hast Du ja nicht gesagt ...
In der Familie gab es zahlreiche Ausgewanderte nach Kanada ...
Aber da Du ja schon eine Weile forschst, kann ich Dir sicher nur mit wenigen speziellen Informationen helfen, wenn überhaupt ...

Aber ich bin andererseits an Informationen zu Josephin interessiert. Wie lebte Deine Familie in Wolhynien. Wie war die Umsiedlung Deiner Familie im Januar 1940?
Kannst Du da Informationen oder auch persönliche Berichte aus Deiner Familie "beisteuern"? - gern auch über einen persönlichen Kontakt ... (Briefsymbol am Rand anklicken)

__________

Danke an alle anderen für die zahlreichen Informationen. Diese beziehen sich jedoch auf andere Orte bis 1940 ... in West-Wolhynien - Alexandrowka, Oleschkewitsch ... und zahlreiche Orte in denen nur wenige Familien (manchmal nur 2-3) der sog. Bugolendry lebten.
Leider muss man durch die sich wiederholenden Familiennamen die Personen jeweils sehr genau unterscheiden. Wenn man weitere Informationen, wie Lebensorte, Eltern, Ehepartner, Geburtsjahr oder auch bekannte Geschwister berücksichtigt, klappt das in den meisten Fällen ...
Ich helfe gern dabei ...

Der Ursprung der Familien ist in den meisten Fällen am Bug zu finden (nicht nur aus Neudorf-Neubruch, auch andere Orte wie Stulno ... Zabushki Holendry usw.)

Gerne würde ich mit anderen Interessierten Informationen zu diesen Orten austauschen - persönlich oder auch in diesem oder dem BugHolendry.net-Forum

Herzlichst
Änne


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum