Avatar

Re: Familie Doberstein - EWZ

Irene König ⌂, Mittwoch, 15.06.2016, 12:50 (vor 1563 Tagen) @ Andreas Machowski

Hallo Andreas,

ich verwende gerne die Suchmaske der SGGEE für die wolhynischen Kirchenbücher, weil man dort auch mit Wortbestandteilen z.B. des Vornamens des Vaters und/oder der Mutter suchen kann.
https://sggee.org/research/PublicDatabases.html

Ich habe dort aber gestern schon alles rauf und runter gesucht, was den FN DOBERSTEIN bzw. DOBBERSTEIN betrifft. Es gibt keinen Heiratseintrag für Jakob DOBBERSTEIN und Christine JACOBI. Diesen bräuchtest du, um in deiner Familienforschung weiterzukommen. Also bist du dort erstmal an einem toten Punkt angekommen. Andererseits ist das aber auch positiv, dass sie wahrscheinlich(!) nicht in Wolhynien geheiratet haben, denn die vorhandenen wolhynischen Kirchenbücher sind Duplikate, in denen die Heiraten nur als Index geführt werden, also keinerlei Informationen zu Eltern und Herkunft der Brautleute enthalten.

Dein Vorfahr(?) Wilhelm DOBERSTEIN war laut diverser EWZ-Akten mit einer Christine HANKE (*1880) verheiratet. Als Kinder habe ich gefunden (alle geboren in Dubljanowka):

Adolf *1901 (oo Emma KEMPE)
Emma *1902 (oo Ewald RÖSLER)
Robert *1909 (oo Adoline SCHMIDTKE)

Ebenfalls gibt es EWZ-Akten zu folgenden DOBERSTEIN, die in Dubljanowka geboren wurden, die ich aber nicht sicher dem obigen Paar zuordnen kann:

DOBERSTEIN, Olga *1888 (oo Adolf RÖSSLER)
DOBERSTEIN, Teoldine *1895 (oo Rudolf NICKEL)
DOBERSTEIN, Helmut *1899 (oo Mathilde KLUGS)

Wenn du noch nicht weißt, was die EWZ-Akten sind und was sie enthalten, kannst du das in unserem Leitfaden nachlesen.

Suche in der Odessa-Datenbank unter Data Category: War Records
http://www.odessa3.org/search.html

Suche in der Black Sea German Database
http://www.blackseagr.org/blksea-db/searchform.php

Vielleicht erfährst du ja über eine Einbürgerungsakte mehr über Wilhelm DOBERSTEINs Vorfahren und Herkunft. Wenn eines der Kinder (Adolf, Emma, Robert) eingebürgert worden sind und selber Angaben gemacht haben, so besteht immerhin eine Chance, dass sie nicht nur die Namen ihrer Eltern und Großeltern, sondern vielleicht auch die der Urgroßeltern wußten und angegeben haben. Oder vielleicht die Geburtsorte ihrer Großeltern (in Kongreßpolen?), so dass du dann wieder einen Anhaltspunkt hättest, wo du weitersuchen kannst.

Wenn etwas unklar ist, einfach fragen.
Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum