Avatar

Ahnenforschung RAPP / KRONENBERG / SCHUH

Irene König ⌂, Dienstag, 29.03.2022, 14:22 (vor 88 Tagen) @ Manfred Zielke

Hallo Herr Zielke,

ich habe die Anfrage von dem Thema aus 2008 abgetrennt, weil es keinen Zusammenhang gibt. Was die Orte betrifft, gab es etliche Alexandrowka und Katerinowka in Wolhynien und diese Suche bewegt sich in einer anderen Gegend (Kirchspiel Shitomir) als die in dem anderen Thema (Kirchspiel Rozyszcze).

Für das Kirchspiel Shitomir existieren leider keine Kirchenbücher für die Jahre 1886-1899. Die Geburten von Gustav RAPP und Lydia KRONENBERG lassen sich daher urkundlich nicht belegen. Die vorhandenen Kirchenbücher sind fast alle Zweitschriften, was besonders bei den Heiraten ins Gewicht fällt, die nur als Index geführt wurde. Auch sind die Bücher oft lückenhaft.
https://wolhynien.de/records/Shitomir.htm

RAPP
Wenn die Eltern von Gustav nicht bekannt sind, geht es an der Stelle leider nicht weiter. In Alt Alexandrowka lebte die Familie Gottlieb RAPP & Emilie KLUGE (Sohn Heinrich *1880, Tochter Lydia *1904). Sie kämen als Eltern zwar in Frage, aber das läßt sich nicht belegen (höchstens durch einen DNA-Test der Nachkommen).

SCHUH
Es gibt einen Heiratseintrag KRONENBER & SCHUH, aber hier ist es eine Johanna SCHUH und keine Rosalie. Johanna könnte eine Schwester von Rosalie sein, aber das sind nur Spekulationen.

Friedrich KRONEBERGER oo Johanna SCHUH am 7 Feb 1883 im Kirchspiel Shitomir
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:S3HY-6P9S-HT8?i=118&wc=M6VL-1M9&cc=...
[Quelle: KBZ Shitomir 1883, S. 521, Nr. 48]

KRONENBERG
Hier verläßt Ihre Forschung bereits das Gouvernement Wolhynien und Sie können sich zum Beispiel an das entsprechende Unterforum bei ahnenforschung.net wenden. Dort gibt es auch Lese- und Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte.

Die evang. Kirchenbücher von Pułtusk, soweit vorhanden, sind online:
https://metryki.genealodzy.pl/ar6-zs0090d

Sie wurden auch bereits indexiert:
https://geneteka.genealodzy.pl/index.php?op=gt&lang=pol&bdm=B&w=07mz&ri...

---

Suche nach Fryderyk KRONENBERG
https://geneteka.genealodzy.pl/index.php?op=gt&lang=pol&bdm=B&w=07mz&ri...

Suche nach Jan KRONENBERG
https://geneteka.genealodzy.pl/index.php?op=gt&lang=pol&bdm=B&w=07mz&ri...

Eine Helene KRONENBERG ist am 7 Nov 1906 in Andrejewka, Kirchspiel Shitomir, gestorben. Weitere Angaben: 80 Jahre alt, geboren in Polen, Witwe des Johann KRONENBERG. (Hier dürfte es sich um die Mutter von Friedrich handeln.)
[Quelle: Index KB Shitomir 1906, S. 255, Nr. 566]


Viel Erfolg bei der weiteren Forschung!
Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum