Avatar

HENKEL oo OBUSZENKO

Irene König ⌂, Samstag, 04.01.2020, 14:09 (vor 14 Tagen) @ Gerhard Irtenkauf

Hallo Gerhard,

die Stammblätter dieser EWZ-Akten sind online einsehbar. Man benötigt dazu nur eine (kostenfreie) Registrierung bei FamilySearch. Den Rest der Akte bekommt man vom Bundesarchiv, wie Regina schon schrieb.

HENKEL, Ferdinand *14.07.1908 in Reczyszcze
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS5S-J324-R?i=26&cat=252070

HENKEL, Matrona geb. OBUSZENKO *15.03.1910 in Pełcza
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS5S-J3JC-G?i=25&cat=252070

Anhand des Heiratsdatums auf den Stammblättern habe ich den Heiratseintrag gefunden.
KB Lutzk evang.-luth. 1931/40 (Bräutigam evang.-lutherisch, Braut orthodox)
http://agadd2.home.net.pl/metrykalia/439/sygn.%20274/pages/1_439_0_0_274_0226.htm

...zwangsumgesiedelt nach Wolhynien...
Nach einer nochmaligen Umsiedlung durch die Russen...

Deine Beschreibung der Familiengeschichte HENKEL solltest du anhand der geschichtlichen Fakten überprüfen. Eine Zwangsumsiedlung gab es 1915/1916, aber nicht nach Wolhynien, sondern von Wolhynien weg in die Tiefen Russlands. Ab 1921 gehörte das Gebiet, in dem die HENKELs lebten, zu Polen - eine Umsiedlung "durch die Russen" kann zu dem Zeitpunkt also nicht stattgefunden haben.

Naheliegend wäre, dass das Paar HENKEL & OBUSZENKO sich nach der Heirat im Geburtsort der Braut ansiedelten, in Pełcza. Laut EWZ-Stammblatt wurden dort zwei Kinder geboren: 1933 Sophie, 1936 Heinrich.

Gruß, Irene


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum