Avatar

Ahnenforschung Henkel und Obuschenko

Regina Steffensen, Freitag, 03.01.2020, 23:03 (vor 88 Tagen) @ Gerhard Irtenkauf

Hallo Gerhard Irtenkauf,

In 1939/1940 wurden sie in den Warthegau umgesiedelt.

da Deine Vorfahren im Verlaufe des 2. Weltkrieges in den Warthegau umgesiedelt wurde, müßten sie auch von der EWZ (Einwandererzentrale) erfaßt worden sein. Wenn Du Glück hast, existiert im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde noch die Einbürgerungsakte und/oder der "Sippenkundliche Fragebogen von Umsiedlern aus Wolhynien" für Deine Familie. Von beiden Dokumenten kannst Du - wenn vorhanden - Kopien anfordern, denn sie enthalten sehr viele Informationen für Deine Familienforschung. Nähere Angaben hierzu, sowie Post- und Emailadresse des Archives findest Du in unserem Leitfaden:

https://leitfaden.wolhynien.de/index.html

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum