Re: Einbürgerungspapiere

Irene Kopetzke, Dienstag, 30.10.2001, 01:21 (vor 7297 Tagen) @ Jürgen Ryll

Wenn ich von den Einbürgerungspapieren sprach, so meinte ich nicht nur die Einbürgerungsurkunde, sondern die gesamten Unterlagen, die sich ja in Berlin befinden sollten. In diesen Papieren haben die Einwanderungswilligen teilweise sehr detaillierte Angaben über ihre Familien gemacht, was besonders auch in Ihrem Fall hilfreich wäre, da die Namen Ryll und Selent in den Kirchenbüchern so überaus häufig vorkommen.

So fand ich als Geburtseinträge für den Ort Oleszkewicze: 3x Pauline Selent (1871, 1873, 1878), 2x Caroline Selend (1861, 1877!), Carl Selent 1879 und Peter Ryll 1880 - aber ob das die Gesuchten sein könnten, ist ohne zusätzliche Informationen sicher nicht festzustellen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum