Russische Kirchenbucheinträge lesen

Klaus Leiss @, Sonntag, 23.05.2021, 16:15 (vor 73 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina,
mit gedruckten Kyrillischen Buchstaben wie auf Karten komme ich halbwegs
zurecht. Es gibt aber auch Karten bei der die Beschriftung einem
"hand written" Kyrillisch entspricht, da muss ich bis jetzt passen.

.. wenn man die Sprache kann. Was ich nicht tue ..


nach dieser Alphabetsliste habe ich gelernt, die russischen Kirchenbucheinträge zu lesen, und es übt sich mit der Zeit:

https://horwitzfam.org/cyrillic_eng_deu_pol.htm

Die Tabelle ist besser als dich habe ( Wikipedia ). Die Tabelle für
das handgeschriebene ist zwar nicht unbedingt schlechter. Aber muss
man dann in einer anderen Tabelle nach der Aussprache suchen.

Ich habe das entziffern von Kyrillischen Texten ein paar mal probiert,
wenn der Pastor sauber schreibt kann ich manches interpretieren. Aber
einige haben so eine Klaue da hätten sie sich das schreiben auch sparen
können. Das geht mir mit deutschen Texten aber genau so.

MfG

Klaus Leiss


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum