Theodor Steinheil (1912)

Maria Victoria Leiva Antibero @, Willich, Donnerstag, 14.03.2024, 21:42 (vor 36 Tagen)

Hallo!

Ich bin auf der Suche nach Informationen über Theodor Steinheil, Sohn vom Baron Theodor Steinheil vom Gródek, Rowno.

Hat Jemand Informationen über seinen Nachfolgen? Ich habe gelesen, dass sie in Dresden umgesiedelten und da gestorben sind.

Ich bin seine Urenkelin und bin auf der Suche nach dem Geburtsurkunde meiner Großmutter (Seiner Tochter) oder alle Infos die mich dabei helfen könnten.

Danke!:flower:

-Victoria

Theodor Steinheil (1912)

Diethard Kolewe @, Cornwall, Freitag, 15.03.2024, 00:12 (vor 36 Tagen) @ Maria Victoria Leiva Antibero

Hallo Maria Victoria,
EWZ nach ( # 40147) wurden die jung verheirateten ( 6 Sept 1939 ) in Januar 1940 umgesiedelt..
Theodor- * 14 Apr 1912; Ehefrau-Barbara * 10 Juli 1912 .
Gruss, Diethard

Avatar

Theodor Steinheil (1912)

Irene König ⌂, Freitag, 15.03.2024, 07:04 (vor 36 Tagen) @ Diethard Kolewe

Stammblatt Theodor Steinheil
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS5Y-SSVF-2?i=900&cat=252070

sein Vater
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS5Y-SSVV-M?i=899&cat=252070

Frau Barbara
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS5Y-SSG8-N?i=799&cat=252070

Bei der Einbürgerung ist noch keine Tochter aufgeführt, sie wurde also später geboren. Wo sie geboren wurde, kann ich dir nicht sagen. Eventuell musst du in Dresden suchen.

Gruß, Irene

Theodor Steinheil (1912)

Victoria Leiva @, Willich, Mittwoch, 20.03.2024, 10:39 (vor 30 Tagen) @ Irene König

Liebe Irene,

danke für deine Hilfe!

Ich hätte noch eine Frage, und zwar wollte ich mehr Informationen bzw. Dokumenten über seiner erste Frau finden.

Er ist nämlich in 1934 in Gródek Rowne mit meiner Urgroßmutter Olga Niemsadzijewa heiratet worden und, laut meiner Großmutter, hatten sie ein Mädchen namens Olga gehabt, das später als Kind (mit 4 oder 5) gestorben ist.

Ich weiß auch, dass sie sich am 04.01.1939 scheiden lassen haben aber habe keine Dokumenten von dem Ganzen und versuche alle diese Dokumenten zu finden.

Bzw. wissen Sie vielleicht, wie man die Orthodoxe Kirche von Gródek, Równe (nun Ukraine Horodok) kontaktieren kann?

Ich bedanke mich nochmals herzlich,

Victoria

Avatar

Orthodoxe Kirche in Grodek und Kiew

Gerhard König ⌂, Donnerstag, 21.03.2024, 12:52 (vor 29 Tagen) @ Victoria Leiva

Hallo Maria Victoria,

Ich hätte noch eine Frage, und zwar wollte ich mehr Informationen bzw. Dokumenten über seiner erste Frau finden.

Eine Beschreibung seiner drei Ehen findest du auf der ukrainischen Wikipedia-Seite.

Er ist nämlich in 1934 in Gródek Rowne mit meiner Urgroßmutter Olga Niemsadzijewa heiratet worden und, laut meiner Großmutter, hatten sie ein Mädchen namens Olga gehabt, das später als Kind (mit 4 oder 5) gestorben ist.

Eine Tochter Olga kann ich auf der Wikipedia-Seite nicht finden. Du meinst vermutlich den Sohn mit gleichem Namen.

Ich weiß auch, dass sie sich am 04.01.1939 scheiden lassen haben aber habe keine Dokumenten von dem Ganzen und versuche alle diese Dokumenten zu finden.

Steinheil hat abwechselnd in Kiew und in Gorodok gelebt.

Bis zum Jahr 1939 gab es in Gorodok, damals zur Zweiten Polnischen Republik gehörend, keine Standesämter. Aufzeichnungen der russ.-orth. Kirche befinden sich im Staatsarchiv Rowno. Im Findbuch für die Kirchenbücher (im Ukrainisch) kannst du nachlesen, welche Bücher erhalten sind.

Suche nach городок. Auf der Seite 147f dürften die gesuchten Bücher von Gorodok beschrieben sein.

Nun schreibst du von einer Scheidung im Jahr 1939. Da war sehr wahrscheinlich ein Anwalt beteiligt. Wenn du den Namen der Anwaltskanzlei kennst, kannst du im Archiv Rowno nach den Unterlagen suchen.

In Kiew wurden ab 1917 Standesämter eingeführt. Erhaltene Aufzeichnungen bis 1939 mußt du im zuständigen Staatsarchiv in Kiew recherchieren.

Soviele unterschiedliche Bücher wird kein Archivmitarbeiter für eine Anfrage durchlesen. Entweder findest du einen sprachkundigen Forscher vor Ort, der sich auch mit diesen Büchern auskennt oder du mußt selbst die genannten Archive besuchen.

Bzw. wissen Sie vielleicht, wie man die Orthodoxe Kirche von Gródek, Równe (nun Ukraine Horodok) kontaktieren kann?

Bedenke, dass die Kirchen in der Sowjetunion sehr stark unterdrückt wurden. Ein Priester in der heutigen Gemeinde wird kaum Kenntnis von den Aufzeichnungen aus dem Jahr 1939 und älter haben.

Gruß, Gerhard

Orthodoxe Kirche in Grodek und Kiew

Victoria Leiva @, Willich, Donnerstag, 21.03.2024, 20:13 (vor 29 Tagen) @ Gerhard König

Lieber Gerhard,

danke für deine Hinweise. Mithilfe der Referenzen auf der Wikipedia-Seite konnte ich ein Dokument finden mit ausführliche informationen über Sohn Theodor Steinheil, meine Urgroßmutter und das Mädchen, das gestorben ist, die Schwester meiner Großmutter!

Ich bin super glücklich, dass ich das gefunden habe. Das hatten wir alles nämlich nur so in kleinen Abschnitten in der Familie gehört. Es wurde alles immer verschweigt.

https://drive.google.com/file/d/18MwQQ9k94UOY53xnSxGoSmff2wJGhxQq/view?usp=sharing

Nun werde ich versuchen die Autoren zu kontaktieren, und gucken wie weit ich kommen kann, aber ich denke die Dokumenten wären tatsächlich im Rowno Archiv.

Herzliche Grüße aus Willich,

Victoria

Avatar

Welche Quelle?

Gerhard König ⌂, Samstag, 23.03.2024, 12:25 (vor 27 Tagen) @ Victoria Leiva

Hallo Victoria,

danke für deine Hinweise.

Bitteschön. :cool:

Mithilfe der Referenzen auf der Wikipedia-Seite konnte ich ein Dokument finden ... >
https://drive.google.com/file/d/18MwQQ9k94UOY53xnSxGoSmff2wJGhxQq/view?usp=sharing

Die PDF-Datei sind drei Seiten. Kannst du mir den Titel der Quelle schreiben?

Gruß, Gerhard

--
Sie wollten schon immer mal Dankeschön sagen?

Die Quelle

Victoria Leiva @, Willich, Samstag, 23.03.2024, 14:36 (vor 27 Tagen) @ Gerhard König

Lieber Gerhard,

Hier sind die Informationen zu dem Artikel, in dem es über die drei Söhne des Barons und meiner Urgroßmutter Olga erzählt wird:

Kulish-Lukashevich, Irina: Drei Schicksale: "Über das Familienleben des Gründers des ersten privaten Regionalmuseums in Volyn, im Dorf Horodok (heute ein Dorf im Bezirk Riwne der Region Riwne), Patron der sozialen und politischen Persönlichkeit F. R. Shteingel (1870-1946). S.130-136. Der Teil über der Familie von Theodor Steinheil (Sohn) fängt in der Seite 134 an.

Das dokument in dem der Text sich befindet heißt "Wissenschaftliche Beiträge. Bd. 14. Materialien zum 120. Jahrestag des Museums der Stadt Riwne" (2016).

Ist im Lesesaal der Webseite "Historisches Wolhynien" (ІСТОРИЧНА ВОЛИНЬ) zu finden. Man kann runterscrollen und auf "Dokument sehen" klicken, um auf dem Text zuzugreifen. Es wurde auf Ukrainisch geschrieben, also habe ich das Dokument mit dem google übersetzer übersetzen lassen.

Der Artikel wurde bei Irina Kulish-Lukashevich geschrieben. Angeblich war ihr Großvater ein enger Freund des Barons Steinheils, und er hat die Familie bei dem fliehen geholfen. Die Kulish Familie soll nun die Fotosammlung vom Steinheil haben. Ich vermute aber, dass Irina schon gestorben ist, wegen dem Alter.

Sie wäre eigentlich die beste Verbindung und Quelle für mehr Infos bezüglich meiner Urgroßmutter und das, was mit Theodor passiert ist als er in der Wehrmacht war.

Ich habe nämlich irgendwo gelesen, dass nachdem er ansiedelte, bei der Wehrmacht im 2. Weltkrieg wieder zu der Region geschickt wurde. Meine Großmutter Maria wurde 07.12.1940 im Warschau ohne Vater geboren aber meine Urgroßmutter hatte immer gesagt, dass ihr Vater ein deutscher Baron wäre, weswegen ich denke, dass sie (Olga) sich vielleicht irgendwann wieder mit Theodor getroffen hat, nach dem sie sich im 1939 scheiden lassen haben, und sie dann meine Großmutter erzeugt haben.

Ich habe Bilder von meiner Großmutter als Kind mit ihrer Mutter Olga im Jahr 1942 und 1943 in Rowno. Sie waren dann hin und her zwischen Warschau und Rowno in der Zeit. Hier andere Fotos meiner Großmutter als sie älter war.


Herzliche Grüße,

Victoria

Theodor Steinheil (1912)

Victoria Leiva @, Willich, Mittwoch, 20.03.2024, 10:30 (vor 30 Tagen) @ Diethard Kolewe

Lieber Diethard,

Vielen Dank für die Hilfe!

Herzlich, Victoria

Avatar

Theodor Steinheil (1912)

Gerhard König ⌂, Samstag, 23.03.2024, 18:30 (vor 27 Tagen) @ Victoria Leiva

Hallo Victoria,

für deine Unterlagen die Grabstelle der Familie Steinheil auf dem Johannisfriedhof in Dresden-Tolkewitz
https://grabsteine.genealogy.net/tomb.php?cem=7053&tomb=3620&b=&lang=de

Gruß, Gerhard

--
Sie wollten schon immer mal Dankeschön sagen?

Olenkas Grabstein in Horodok

Victoria Leiva @, Willich, Samstag, 23.03.2024, 19:13 (vor 27 Tagen) @ Gerhard König

Lieber Gerhard,

danke für die Infos!

weißt du eventuell, ob man bilder von Grabsteinen in Horodok finden könnte?
Da ist die Olenka Steinheil begraben worden.

Schöne Grüße,

Victoria

Avatar

Olenkas Grabstein in Horodok

Gerhard König ⌂, Samstag, 23.03.2024, 19:29 (vor 27 Tagen) @ Victoria Leiva

Hallo Victoria,

an einen Friedhof in Horodok kann ich mich nicht erinnern, vielleicht im nördlichen Teil des Ortes, den wir nicht besucht haben. Vor der Enteignung 1939 wurden Familienangehörige möglicherweise auf dem Familiengrundstück neben der Kirche auf der Insel beerdigt.

Auf der poln. topographischen Karte aus den 1930er Jahren kannst du selbst vergleichen. Ein Rechteck mit einem enthaltenem Pluszeichen ist das Symbol für einen Friedhof.

Gruß, Gerhard

Avatar

Ort Grodek

Gerhard König ⌂, Donnerstag, 21.03.2024, 10:18 (vor 29 Tagen) @ Maria Victoria Leiva Antibero

Hallo Maria,

aus der Gegend um Rowno sind einzelne polnische Meßtischblätter im Maßstab 1:25.000 erhalten:
Blatt P42-S42 Grodek bei Rowno aus dem Jahr 1934

Die Insel mit der Lage der Gebäude ist sehr gut erkennbar. Die eingezeichnete Kirche befand sich direkt neben dem Wohnhaus von Baron Steinheil. Westlich der Zugangsbrücke ist die damalige Wassermühle (kleines Sternsymbol) eingezeichnet. In unserer Fotosammlung sind Reste der Mühle aus dem Jahr 2011 noch zu sehen. Seit den 1990er Jahren ist hier ein Nonnenkloster.

Gruß, Gerhard

Ort Grodek

Victoria Leiva @, Willich, Donnerstag, 21.03.2024, 11:40 (vor 29 Tagen) @ Gerhard König

Lieber Gerhard,

vielen Dank für die Infos! :-)

Ich werde sie versuchen zu kontaktieren.


Herzlich,

Victoria

Avatar

Ort Grodek

Gerhard König ⌂, Donnerstag, 21.03.2024, 11:59 (vor 29 Tagen) @ Victoria Leiva

Hallo Maria Victoria,

Ich werde sie versuchen zu kontaktieren.

Wen willst du kontaktieren? Die Nonnen?

Das Nonnenkloster habe ich mehrmals besucht. Gepflegte Parkanlagen und imposante Kirchengebäude erwarten den Besucher. Aber zum Baron von Steinheil und seiner Familie können sie dir nicht weiterhelfen.

Gruß, Gerhard

Ort Grodek

Victoria Leiva @, Willich, Donnerstag, 21.03.2024, 12:25 (vor 29 Tagen) @ Gerhard König

Lieber Gerhard,

toll dass Sie vor Ort waren!:yes:

Ich habe genaue Informationen zu Theodor Steinheils (1912) und meiner Urgroßmutters Heirat im Gródek an dieser Kirche. Im Anhang ein Bild davon.

Ich dachte, vielleicht ist die Heiratsurkunde immernoch in der Orthodoxe Kirche gelagert. Haben sie die Kirchenbücher nicht mehr? Ich wusste sonst nicht wo ich es suchen soll. Ich habe das Archiv im Rowno geschrieben aber ich dachte vielleicht habe ich mehr Glück in der genaue Kirche, wo es passiert ist.

Herzlich,

Victoria

https://drive.google.com/file/d/1D2hO26EWuFlEFRCe-O0IbX5Cie_IZ2V6/view?usp=sharing

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum