Bitte um Hilfe bei meiner Forschung zu den Familien Belau

Elena Swetlolobow-Grigoryev @, Donnerstag, 07.03.2024, 19:13 (vor 43 Tagen)

Guten Tag Forum-Mitglieder.

Ich lese regelmäßig Beiträge im Forum der Volyn-Deutschen und sehe, wie vielen Menschen ihr schon geholfen habt. Deswegen möchte ich Euch auch um Hilfe bitten.
Ich bin auf der Suche nach Informationen über meine Belau-Vorfahren. In meinem Stammbaum gibt es zwei Belau-Linien.

Zum einen: meine Ururgroßmutter Anna Karlowna Friedrich, geb. Belau *1867 (im Gebiet Zhitomir, laut Sterbebescheinigung). Sie heiratete im Jahr 1885 meinen Ururgroßvater Wilhelm Wilhelmovich Friedrich, *08.01.1862. Aufgrund von Annas Patronym hieß ihr Vater Karl. Der Vor- und Nachname von Annas Mutter ist mir leider nicht bekannt. Auch über Karl weiß ich nichts.

Zum zweiten: meine Urgroßmutter hieß Olga Belau *1904, sie war die Schwiegertochter von Anna Karlowna. Olgas Eltern waren Friedrich Gottlieb Friedrichowitsch Belau/ Friedrich Gottliebowitsch Belau * 1865/67 und Emilia Gottfriedowna. Leider ist mir auch der Mädchenname von Emilia unbekannt. Das genaue Datum und den Ort von Olgas Geburt kenne ich nicht. Ich weiß aber, dass sie einen Bruder Emil hatte. Beleg, dass Olga einen Bruder hat . Es ist jedoch möglich, dass Olga die Adoptivtochter von Friedrich Gottlieb und Emilie war.

Bei meinen Recherchen in den Kirchenbüchern aus der Gemeinde Heimthal habe ich folgende Einträge gefunden, die möglicherweise auf meinen eventuellen Vorfahren deuten können.
Beleg über die Geburt Karls Kinder (Einträge 4 und 5)

Ich habe eine Vermutung, dass Karl Belau und Christine, geb. Klatt, die hier als Eltern von Ferdinand Julius und Emilie erwänt sind, meine Urururgroßeltern sein könnten. In der deutschen Kolonie in Sibirien, wo meine Vorfahren nach dem Umzug aus Region Zhitomir lebten, kommt auch der Nachname Klatt vor.

Eventuell, handelt es sich in einem Eintrag um den Paten Gottlieb Belau, der mit Wilhelmine Kopischke verheiratet war. Den Gottlieb Belau, der mit Pauline Thimm verheiratet war, schließe ich aus, weil er zu diesem Zeitpunkt schon 60 Jahre alt war.

Beleg für sein Alter

Das Alter von Karl kenne ich nicht, deswegen ist es nicht möglich eindeutig zu sagen, ob Gottlieb Senior der Vater oder der Bruder von Karl sein könnte. Pauline Thimm könnte aufgrund des Altersunterschiedes zwischen Karl und Gottlieb Junior nicht deren Mutter sein.

Es ist mir gelungen eine Eintragung zu finden, dass im Jahr 1876 im Heimtal eine Pauline Bühlau verstorben war.
Sterbeeintrag von Pauline (Eintrag Nr. 34)

Ihre Eltern waren Karl und Christine Glatt (wahrscheinlich Klatt). Dadurch, dass Pauline beim Sterben ein Jahr alt war und in Polen geboren wurde, sollte dann meine Ururgroßmutter Anna Belau auch in Polen geboren sein und nicht im Gebiet Zhitomir, wie es in der Sterbebescheinigung steht, falls Karl Belau und Christine Klatt tatsächlich Annas Eltern sind.

Beim Anschauen von Kirchenbüchern bin ich auf diese Eintragung gestoßen, wo Friedrich Belau als Pate bei Ottilie Belau (Tochter von Gottlieb und Wilhelmine Belau, geb. Kopischke aus Raditsch) vorkommt. Deswegen vermute ich, dass Friedrich Belau und Gottlieb Belau Junior Gebrüder sein könnten. Ob Pauline Thimm die Mutter von Friedrich war ist nicht klar.

Beleg dazu (Seite 1)
Beleg dazu (Seite 2)

Nach dem Vergleich allen diesen Eintragungen, kann man vermuten, dass Anna Belau und Friedrich Gottlieb Belau mit einander verwandt waren (entweder Cousins oder Onkel und Nichte) und sich noch in Wolhynien kannten. Zumal sind beide Familien- Friedrich und Belau in ca. 1908/09 nach Sibirien umgesiedelt.

Ich verstehe, dass diese Daten sehr begrenzt sind, aber mehr über Olga kann ich nicht erzählen. Mein Großvater war 8 Jahre alt, als sein Vater (der Sohn von Anna und Wilhelm Friedrich) von NKWD in Nowosibirsk erschossen wurde. Und Olga starb im Jahr 1944 im Gefängnis in Omsk. Ich habe viele Anfragen an verschiedene Behörden gestellt, aber die Informationen in den Antworten waren sehr spärlich.

Ich habe auch einige Personen, deren Vorfahren denselben Nachnamen trugen, nachgefragt und auf der Website von MyHeritage nach Informationen über meine Belau gesucht, aber ohne Erfolg. Ich zweifele, dass ich noch irgendwelche Informationen finde, die meine Vermutungen beweisen.

Daher habe ich beschlossen, mich an Euch zu wenden, in der Hoffnung, dass Ihr mir in irgendeiner Weise helfen könnt.

Vielleich könnte jemand von Euch, bitte empfehlen in welchen Quellen ich Antworten auf folgnde Fragen finden kann:
- wo und wann wurde Olga Belau geboren (falls sie eine gebürtige Tochter der Familie Belau war)?
- Gibt es überhaupt ein Kirchenbuch aus dem Jahr 1904 in der Gemeinde Heimtal?
- Gibt es Einträge zur Geburt der anderen Kinder von Friedrich Gottlieb und Emilie Belau?
- Gibt es vielleicht in der Datenbank SGGEE Einträge über Sterben von Karl Belau und Christine Klatt/Glatt?

Ich wäre sehr dankbar, wenn Ihr für mich die Zeit findet und mir antwortet.

Mit freundlichen Grüßen
Elena Swetlolobow-Grigoryev

Avatar

Forschung zu den Familien Belau

Irene König ⌂, Montag, 11.03.2024, 11:23 (vor 39 Tagen) @ Elena Swetlolobow-Grigoryev

Hallo Elena,

da es einige Zeit benötigte, sich in deiner Recherche zu den Familien BELAU zurechtzufinden, konnte ich mir das nicht eher ansehen. Deine Fragen sind allerdings schnell beantwortet.

- wo und wann wurde Olga Belau geboren (falls sie eine gebürtige Tochter der Familie Belau war)?

Falls Olga keine gebürtige BELAU war, hast du keine Möglichkeiten, ihren Geburtsnamen herauszufinden, das ist dir sicher klar. Im Index der KB ab 1900 findet sich nur eine Olga BELAU *1904 in Franzowka, Tochter von Christopher BELAU und Natalie ZOLL (als Nachtrag im Jahr 1912).

- Gibt es überhaupt ein Kirchenbuch aus dem Jahr 1904 in der Gemeinde Heimtal?

Nein.
https://wolhynien.de/records/Heimtal.htm

- Gibt es Einträge zur Geburt der anderen Kinder von Friedrich Gottlieb und Emilie Belau?

Nein. Es gibt keine Einträge für das Paar Friedrich BELAU & Emilie NN.

- Gibt es vielleicht in der Datenbank SGGEE Einträge über Sterben von Karl Belau und Christine Klatt/Glatt?

Auch das nicht.

Mir scheint, du hast alle Möglichkeiten ausgeschöpft, was Wolhynien betrifft. Deine Theorie zu den möglichen Verwandtschaftsverhältnissen kann ich nachvollziehen. Die Hürde besteht darin, den Herkunftsort zu bestimmen, um in den Kirchenbüchern - falls vorhanden - nach den Geburten von Anna und Pauline zu suchen. Nur das könnte deine Theorie belegen.

Dein einziger konkreter Hinweis steht im Sterbeeintrag von Pauline: Justinoff, Polen. Im Russian (Congress) Poland Gazetteer sind nur zwei Justynów verzeichnet, meine polnische Ortsliste 1877 hat 6 Orte, 1931 zähle ich 7x Justynów, von Varianten wie Justinówo oder Justinówka mal ganz abgesehen.

Für die Ortsuche müsstest du dich an ein Forum oder eine Mailingliste wenden, das sich mit Kongresspolen beschäftigt, vielleicht kann dir da jemand weiterhelfen. Zum Beispiel:
https://discourse.genealogy.net/c/mittelpolen-l/42
https://forum.ahnenforschung.net/

Gruß, Irene

Forschung zu den Familien Belau

Elena Swetlolobow-Grigoryev @, Montag, 11.03.2024, 16:34 (vor 39 Tagen) @ Irene König

Sehr geehrte Frau König,

hiermit bedanke ich mich für Ihre Rückmeldung und Ihre Empfehlungen für weitere Recherchen.

Ich glaube auch, dass ich nach dem Ort Justinow suchen sollte. Leider konnte ich nur eine Siedlung mit diesem Namen in der Nähe von Lodz finden, aber ich konnte nicht herausfinden, zu welcher Gemeinde diese Siedlung gehörte. Ich werde auf jeden Fall Ihren Rat befolgen und auf den von Ihnen empfohlenen Seiten nach Informationen suchen.

Was Olga Belau, die Tochter von Christopher und Natalia, betrifft, so glaube ich, dass sie nicht meine Urgroßmutter ist. Es ist unwahrscheinlich, dass meine Vorfahren nach ihrer Übersiedlung nach Sibirien ihre Verwandten in der Provinz Volyn besuchten und dieses Mädchen von dort mitgebracht haben könnten.

Frau König, ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Suche und für die Zeit, die Sie für mich aufgewendet haben.

Mit freundlichen Grüßen
Elena Swetlolobow-Grigoryev

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum