Elsa Höft, Jahrgang 30 stammte aus Wolynien, geb. in Luzk

Renate Kurz @, Simbach, Freitag, 05.11.2021, 20:48 (vor 22 Tagen)

Meine Mutter Jahrgang 1930 wurde in Luzk geboren als Elsa Heft obwohl in allen Dokumenten immer der Name Höft geschrieben wurde. Über den Großvater August Heft oder Höft und seiner Familie ist mir nichts bekannt. Hat jemand schon mal diesen Namen gehört oder den Mädchennamen meiner Oma Kubski oder Kupski (evtl. auch mit y am Schluss geschrieben). Würde mich sehr freuen über irgendwelche Infos. Meine Mutter ist letztes Jahr plötzlich gestorben und es sind noch so viele Fragen offen.

Avatar

Familie Höft aus Janowka

Gerhard König ⌂, Samstag, 06.11.2021, 09:42 (vor 21 Tagen) @ Renate Kurz

Hallo Renate, :welcome: im Wolhynien-Forum.

Meine Mutter Jahrgang 1930 wurde in Luzk geboren als Elsa Heft obwohl in allen Dokumenten immer der Name Höft geschrieben wurde.

Dies ist ganz normal für die Gegend. In Wolhynien wurde Russisch, Ukrainisch und Polnisch gesprochen und in allen drei Sprachen gibt es keine gleichlautenden Buchstaben für die deutschen Umlaute.

Im Geburtenregister ev.-augsb. Gemeinde Luzk gefunden:
HEFT Erna, Tochter von August * 1929 / 38
HEFT Elsa, Tochter von August * 1930 / 186

Über den Großvater August Heft oder Höft und seiner Familie ist mir nichts bekannt.

Im Heiratsregister ev.-augsb. Gemeinde Luzk gefunden:
HÖFT August oo Lydia KUBSKE 1928 / 13

.. und das Kirchenbuch mit der Heirat selbst ist auch online

August HÖFT aus Janowka, Sohn von Karl HÖFT und Karoline HECK (†), ev.-luth., geb. 28.12.1899 in Niespodzjanka, 28 Jahre mit Lydia KUPSKE aus Mieczyslawow, Tochter von Johann Gottlieb KUPSKE und Paulina ADLER (†), ev.-luth., geb. 18.5.1905 in Neudorf, 23 Jahre
oo 21.2.1928 in Luzk von Pastor A. KLEINDIENST
(Quelle: Ev.-augsb. Kirche Luzk 1928 Heiraten, S. 190, Nr. 13)

gerhard

Avatar

Familie Höft aus Janowka

Gerhard König ⌂, Samstag, 06.11.2021, 09:58 (vor 21 Tagen) @ Gerhard König

Mit einer kostenfreien Registrierung bei FamilySearch kannst du die Stammblätter von der Umsiedlung 1939/1940 einsehen.

Der Link zu August HÖFT *1899 EWZ-Nr. 150586

Im Leitfaden findest du eine ausführliche Beschreibung der EWZ-Unterlagen. Erfrage im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde die vollständigen Unterlagen zu deiner Familie.

Die Familie August HÖFT und Lydia KUPSKE lebte bis 1939 in Janowka bei Torczyn und wurde mit ihrem Hof beim Lastenausgleich in den 1950er Jahren erfasst. Beschreibung dazu ebenfalls im Leitfaden.

gerhard

Familie Höft aus Janowka

Renate Kurz @, Wittibreut, Samstag, 06.11.2021, 18:21 (vor 21 Tagen) @ Gerhard König

Ja, aus den Erzählungen meiner Mutter Elsa Höft wusste ich, dass sie dann in den Warthegau übersiedelt wurden und im Januar 1945 flüchten mussten. Sie kamen nach Bayern, nahe Landshut. Im Jahr 1950 erwarben sie dann hier in Bayern einen Bauernhof.

Avatar

Familie Höft aus Janowka

Irene König ⌂, Samstag, 06.11.2021, 11:34 (vor 21 Tagen) @ Gerhard König

Hier noch ein Bruder von August: Emil HÖFT *1901 und oo Mathilde KELM. Die Familie hielt sich zu den Baptisten. Laut Stammbäumen auf ancestry.de wurde Emil eingezogen. Er fiel im Januar 1944 in Italien. Seine Witwe Mathilde wanderte 1953 und Sohn Arthur bereits 1952 nach Übersee aus.
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS6Z-VSMZ-W?i=1225&cat=252070

Stammblatt des Vaters Karl HÖFT *1876
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS51-YSY4-3?i=977&cat=252070

Familie Höft aus Janowka

Renate Kurz @, Simbach, Samstag, 06.11.2021, 18:27 (vor 21 Tagen) @ Irene König

August Höft hatte einige Geschwister welche im 1. Weltkrieg in Sibirien gestorben sind. Ich wusste von einem Bruder welcher nach dem 2. Weltkrieg nicht mehr lebte. Es gab aber keinen Kontakt zu der Witwe.

Geschwister meiner Großmutter Lydia gab es in Argentinien, da ihr Vater im Jahr 1927 mit seinen weiteren Kindern nach Argentinien ausgewandert ist.

Familie Höft aus Janowka

Renate Kurz @, Simbach, Samstag, 06.11.2021, 17:58 (vor 21 Tagen) @ Gerhard König

Hallo,

vielen herzlichen Dank für die rasche Rückmeldung, ich war total überwältigt. Ich hatte gestern bereits meine Mutter Elsa und meine Tante Erna in diesem Geburtenregister gefunden. Wen ich nicht gefunden habe war meine Tante Emilie, ich glaube Jahrgang 1932 und mein Onkel Erich hier kenne ich keine genaues Geburtsjahr war aber auch in der Zeit von 1928 - 1935 meiner Erinnerung nach.

Im Geburtenregister ev.-augsb. Gemeinde Luzk gefunden:
HEFT Erna, Tochter von August * 1929 / 38
HEFT Elsa, Tochter von August * 1930 / 186

Wir haben den Geburtstag meiner Oma Lydia Höft immer am 13.05. und nicht am 18.05. gefeiert.

Avatar

Familie Höft aus Janowka

Irene König ⌂, Samstag, 06.11.2021, 19:47 (vor 21 Tagen) @ Renate Kurz

Wen ich nicht gefunden habe war meine Tante Emilie, ich glaube Jahrgang 1932 und mein Onkel Erich hier kenne ich keine genaues Geburtsjahr war aber auch in der Zeit von 1928 - 1935

Hallo Renate,
die Mutter gibt folgende Geburtsdaten an:
Emilie 6.5.1933
Erich 19.5.1935
https://www.familysearch.org/ark:/61903/3:1:3Q9M-CS51-YSRH-X?i=1057&cat=252070

Gruß, Irene

Familie Höft aus Janowka

Renate Kurz @, Simbach, Samstag, 06.11.2021, 20:11 (vor 21 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,
vielen lieben Dank für die rasche Info, ich habe gesehen, dass die Geburtsdaten und auch die Jahrgänge von denen abweichen die ich kenne. Aber hier kann ich bei meiner Cousinen nachfragen.

Familie Höft aus Janowka

Renate Kurz @, Simbach, Samstag, 06.11.2021, 20:41 (vor 21 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene, noch ein vielleicht blöde Frage: Was sind das für Dokumente auf denen die Angaben zu meiner Oma und meinem Opa zu finden sind?

Zu meiner Oma gibt es eine Schwester welche hier in Deutschland Ende der 1990 Jahre gestorben ist. Es handelt sich um Olga Fesel geborene Kupski, ca. geb. 1900 - 1904.

Avatar

Familie KUPSKI

Irene König ⌂, Sonntag, 07.11.2021, 12:17 (vor 20 Tagen) @ Renate Kurz

Was sind das für Dokumente auf denen die Angaben zu meiner Oma und meinem Opa zu finden sind?

Hallo Renate,

das sind die Stammblätter, die Teil der Einbürgerungsakten der Einwandererzentralstelle sind, kurz EWZ. Mein Mann hatte hier schon darauf hingewiesen, lies die Details bitte in unserem Leitfaden nach.

Man kann im Bestand des Bundesarchivs nach Namen suchen und erhält dadurch die EWZ-Nummer.
https://invenio.bundesarchiv.de/invenio/login.xhtml

Hier gibt es eine Anleitung

Wenn man die EWZ-Nummer der jeweiligen Person gefunden hat, findet man die Stammblätter auf dieser Seite (Anmeldung nötig):
https://www.familysearch.org/search/catalog/252070?availability=Family%20History%20Library

Zu meiner Oma gibt es eine Schwester welche hier in Deutschland Ende der 1990 Jahre gestorben ist. Es handelt sich um Olga Fesel geborene Kupski, ca. geb. 1900 - 1904.

Für eine Olga KUPSKI verh. FESEL habe ich keine EWZ-Akte finden können. Wo hat sie im Jahr 1939 gelebt?

Olga KUPSKE wurde am 04 Jan 1904 in Neudorf geboren. Weitere Kinder von Gottlieb KUPSKI & Pauline ADLER findest du im Index der Kirchenbücher bei der SGGEE. Bitte verschiedene Schreibweisen berücksichtigen. Die Kirchenbuchseiten sind verlinkt. Die Einträge sind leider alle auf Russisch.
SGGEE's version of the data in the St. Petersburg files for Volhynia
https://sggee.org/research/PublicDatabases.html

Auch die Heirat von Johann Gottlieb KUBSKI 1901 mit Pauline ADLER wirst du dort finden.

Gruß, Irene

Familie KUPSKI

Renate Kurz @, Simbach, Sonntag, 07.11.2021, 19:13 (vor 20 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,
vielen lieben Dank, da hab ich in aller Hektik und Aufregung nicht richtig nachgelesen. Dann weiß ich schon wieder weiter. Olga Kupski hat im Jahr 1939 glaube in Ostpreußen auf dem Gestüt Draghener mit ihrem Mann Emil Fesel gelebt. Aber das ist nicht so wichtig.

Viele Grüße und nochmals besten Dank

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum