Altmann/Pinno/Traeger/Dreger aus Marianowka

Daniel Pinno @, Edingen, Mittwoch, 20.01.2021, 14:09 (vor 88 Tagen)

Mein Uropa Adolf Pinno (1890-1959) kam als Baby mit seinen Eltern Wilhelm und Justine Pinno geb. Altmann aus Antolin, Polen nach Wolyhnien ca. 1892. Kurz darauf ist sein Vater gestorben. Leider finde ich keine Unterlagen dazu.

Anna-Justine Pinno (31) hat Johann Träger (30) in 1897 geheiratet. Beide waren Witwen. Der Mann von Anna-Justine Pinno war Wilhelm Pinno! Sie hatten drei Kinder nach der Ehe und haben auch in Neu-Zaturce gewohnt. Auf den Geburtsurkunden der Kindern ist Justine mit Mädchenname Altmann gelistet. Deswegen war Ihr Vater Adolf Altmann als Zeuge für Gustav Klink (der Bruder von Emilie Pinno geb. Klink) genannt. Die Familien haben sich alle gekannt!

1916 kam die Vertreibung und die Familie Pinno zog nach Rippen, Ostpreußen wo Johanna geboren war. Die Familie Draeger Johann und Justine aus Neu-Zaturce zog nach Rippen, wie Gustav Klink auch! Rippen war ein kleines Kuhdorf, das war nicht Zufall.

Die Familie Günter lebten nicht weit weg in Mankow und zogen nach Glutzow, Rügen in 1916. Die Familie Altmann zog ebenfalls nach Glutzow! Zufall? Ich denke nicht!

Justine Träger ist laut Stammbaum 1956 gestorben, wo und wie weiß ich leider nicht. Wenn Sie aber 1866 geboren war dann war sie 90 Jahre alt!

Johann, der Halbbruder von Adolf Pinno und Sohn von Johann und Justine Träger geb. Altmann hat 1929 in Zaturce geheiratet d.h. die Familie hat länger in Wolhynien gewohnt als die Familie Pinno, die 1927 nach Rügen umzog.

Falls jemand irgendwelche Infos zu den Familien hat wäre ich sehr dankbar!

Avatar

Altmann/Pinno/Traeger/Dreger aus Marianowka

Irene König ⌂, Mittwoch, 20.01.2021, 16:42 (vor 88 Tagen) @ Daniel Pinno

Hallo Daniel,

was von der Familiengeschichte kannst du mit Dokumenten belegen? Mir sind momentan nicht alle Zusammenhänge klar, vor allem, was die Namen KLINK und GÜNTER genau mit den PINNOs zu tun haben. Und es ist wichtig, dass du die Frauen immer mit ihren Geburtsnamen benennst, ansonsten verliert man als Außenstehender schnell die Orientierung.

Im Heiratseintrag Johann TRÄGER & Anna Justine ist ihr Mädchenname nicht benannt, aber das weißt du ja sicher schon.
http://agadd.home.net.pl/metrykalia/439/sygn.%2095/pages/PL_1_439_95_0072.htm

Im Totenregister von Wladimir-Wolynsk kann ich keinen Eintrag für Wilhelm PINNO finden. Hast du dort schon gesucht?
https://wolhynien.de/records/WlaWolynsk.htm

Den Geburtseintrag von Adolf PINNO solltest du in den Büchern von Tomaszów Mazowiecki finden.
https://www.martin-opitz-bibliothek.de/de/sammlungen/digitale-sammlungen/familienforsch...

Gruß, Irene

Altmann/Pinno/Traeger/Dreger aus Marianowka

Daniel Pinno @, Edingen, Freitag, 22.01.2021, 11:54 (vor 86 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich konnte tatsächlich die Geburtsurkunden in Polen finden! Schade, dass es kein Verzeichnis gibt.

Mein Uropa Adolf Pinno hat Emilie Klink am 11.11.1908 geheiratet. Dazu habe ich keine Urkunde gefunden, lediglich eine Übersetzung (beglaubtige Kopie Nr 137/1908 Wlodzimierz) Da steht übrigends, dass sein Vater Wilhelm schon verstorben sei.

Von deren Kindern konnte ich im Geburtsregister Alphabetisch 1916-1939 Kirchspiel Wladimir-Wolhynsk die Namen von Johanna 1917, Elsa 1921, Adolf 1923 und Wilhelm 1926 finden, allerdings nicht die Einträge.

Der Geburtseintrag von Martha Pinno 1909 konnte ich tatsächlich finden - Geburtseintrag 890 Marta Penno geb. 16.11.1909 get. 25.11.1909 in Roschichtsche, Lutzk Gebiet. Eltern Adolf Penno und Emilia Penno geb. Kling. Religion: Ev-Luth mit Taufpaten Christian und Emilia Janke. Martha Pinno hat später Emil Günter 1929 auf Rügen geheiratet.

Ich konnte auch keinen Sterbeeintrag von Wilhelm Pinno, der Vater von Uropa Adolf finden. Nachdem seine Witwe Justine Pinno geb. Altmann den Johann Träger 1897 geheiratet hat, gab es noch ein paar Kinder in Marianowka laut SGGEE Birth Records - Lydia 1897, Rudolf 1899 und Martha 1908. Laut SGGEE, waren beide Johann Träger und Justine Pinno verwidwet - Wilhelm Pinno und Justine Bohn (ich kann leider die original Unterlagen nicht lesen)

Danke für die tolle Arbeit.

Daniel

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum