Wolhynier in der Russischen Armee

Marianne Henschel @, Dienstag, 15.12.2020, 09:45 (vor 42 Tagen)

Hallo zusammen,
ein Vorfahre Ludwig Baumgart *03.10.1879 in Glinsche/Bresalup ist am 25.05.1916 verstorben und lt. der Wolhynischen Kirchenbücher in Odessa beerdigt (von der russischen Behörde). Es gibt eine russische Datenbank mit Gefallenen im 1. Weltkrieg. Dort wird er auch aufgeführt aber ohne Todesdatum. Er war u.a. in Elisabethgrad im Lazarett. Dieses ist aber sehr weit von Odessa entfernt.

Wie kann man sich das erklären? War vielleicht die zuständige Behörde in Odessa? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Toten bis nach Odessa transportiert wurden.


Viele Grüße
Marianne

Avatar

Wolhynier in der Russischen Armee

Gerhard König ⌂, Dienstag, 15.12.2020, 10:15 (vor 42 Tagen) @ Marianne Henschel

Hallo Marianne,

der Sterbeeintrag im Kirchenbuch von Rozyszcze stammt sehr wahrscheinlich von der Todesmeldung seiner Einheit mit dem Sitz in Odessa. Ob er selbst auch in Odessa gestorben ist, ist fraglich, so wie du selbst schreibst.

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum