Re: Familie Jakob REINHARDT & Auguste SCHMALZ

Roland Jeske @, Samstag, 17.08.2019, 16:44 (vor 117 Tagen) @ Gerhard König

Guten Tag zusammen,

ich bin noch nicht solange am Forschen, aber ich bin jetzt auf den Heiratseintrag der beiden gestoßen. Jacob/Jakob Reinhard(t) ist mein Ururgroßvater, Johann Reinhard mein Urgroßvater, Anna Reinhard meine Großmutter.
Bestätigen kann ich das Geburtsdatum von Johann Reinhard (ab hier schreiben sich meine Vorfahren konsequent nur noch mit "d" und nicht mehr mit "dt") mit 25.07.1865, dieses Datum hat er bei den EWZ-Stammblättern angegeben, an anderer Stelle wurde auch mal das Geburtsjahr 1867 genannt.

Zudem ist das Hochzeitdatum der beiden 03.01.1864 durch den Vicar-Prediger E. Rosenberger. Im Index von SGGEE wird das Jahr mit 1863 angegeben. Der konkrete Eintrag lautet jedoch auf das Jahr 1864. Dieser "Übertragungsfehler" dürfte darauf zurückzuführen sein, dass in der Kopfzeile das Jahr 1863 steht und in den Zeilen dann eben der Jahreswechsel 1863->1864 stattgefunden hat.

Ich versuche einmal den Link anzugeben, ist mein erster "helfender" Eintrag, bisher haben nur andere für mich gesucht:

http://agadd.home.net.pl/metrykalia/439/sygn.%2039/pages/PL_1_439_39_0009.htm

Die linke Seite bietet den zuvor Suchenden und auch mir viel mehr Interessantes in Form der Vorfahren:

Ich bin des geschriebenen Sütterlins nicht so sehr mächtig, insbesondere bei den Ligaturen der jeweiligen Schreiber und bin mir daher bei den Namen der jeweiligen Müttern nicht ganz sicher. Aber ich lese ab:

"Jacob Reinhardt, des verstorbenen Kolonisten und Landwirtes Peter Reinhardt und seiner noch lebenden Frau Christiane Sohn (???) aus Marianowka; xxx, geb. bei Rowno, und
Auguste Schmalz, des verstorbenen Kolonisten und Landwirtes Ephraim Schmalzund seiner noch lebenden Frau Louise Forster (???) aus Marianowka; xxx, geb. in Salowsk Koloniste (???) "

Vielleicht kann einer die beiden Geburtsnamen der Mütter bestätigen oder korrigieren?

Aber damit dürfte eine weitere, wohl gemeinsame Generation beschrieben sein.

Bei Fragen und Anmerkungen darf man mich auch gern direkt per email anschreiben.

LG Roland


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum