Mittelpolen/Kongreßpolen

Ursula Barsch @, Donnerstag, 14.06.2007, 17:50 (vor 5215 Tagen)

Guten Tag liebe Ahnenforscher!

Da ich bisher nur mitgelesen habe, (nun aber alle Beiträge kenne) möchte ich Euch heute kurz darüber informieren, wo ich suche: Kongreßpolen/Mittelpolen und zwar in folgenden Ortschaften: Babskie Budy/Wiskitki/teilweise Iłow KB. Und östlich von Warschau: Płatkownica, Węgrow, Sadoleś und Łączka.

Namen: Neumann, Hintz, Hammermeister, Spitzmacher, Ratz(laf), Dobs(laf), Matt, Kopp (auch andere Schreibweisen möglich).

Z.B. habe ich durch dieses Forum bereits meine Konfirmanten aus den KB Iłow gefunden (Odessa-Datenbank) und einen langgesuchten Ort. Dafür schon mal danke!

Viele Grüße,
Ursula

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

La Bonté, Hella @, Mittwoch, 01.08.2007, 22:37 (vor 5167 Tagen) @ Ursula Barsch

Hallo Ursula,
vielleicht hast Du schon alles über Deine Ahnen herausgefunden?
Dazu von mir: Meine Großmutter Euphrosine Adam ist 1879 in Sadoles Kr. Wegrow geboren. Es liegt ca. 50 km nordwestlich von Warschau. Später lebte sie in Raditsch/Kirchspiel Nowograd-Wolynsk.
Mir hat Herr Günter Ratke sehr geholfen. Er hat eine Chronik für seine Familie herausgegeben, die er mir überlassen hat. Darin findet man Babskie Budy, die Siedung Platkownica-Sadoles und fast alle von Dir erwähnten Familiennamen.
Viele Grüße Hella

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Ursula Barsch @, Donnerstag, 02.08.2007, 13:10 (vor 5166 Tagen) @ La Bonté, Hella

Hallo Hella,

das wäre ja wunderbar. Nein, leider nicht!

Danke für den Hinweis. Aber ich kenne die Dokumentation von Günter und stehe auch mit ihm in Verbindung. Aber seine Ahnen nicht meine - was natürlich sehr schade ist. Auch Ruth Mainka ist mir bekannt. Aber auch das nutzt mir leider nichts.

Ich habe ja auch keine Probleme in Platkownica, sondern es handelt sich hier mehr um die Zeit davor! Und da komme ich nicht weiter.
Wo kamen denn deine Ahnen her, bevor sie sich am Bug angesiedelt haben?

Wäre schön, noch einmal von dir zu hören.

Gruß
Ursula

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

La Bonté, Hella @, Donnerstag, 02.08.2007, 20:13 (vor 5166 Tagen) @ Ursula Barsch

Hallo Ursula,
schade, dass ich Dir nicht helfen konnte!
Die Herkunft meiner Vorfahren vor Sadoles ist mir leider ziemlich unbekannt.
Mein Urgroßvater Christof Adam ist in Sadoles geboren, meine Urgroßmutter Euphrosine Wolter in Sadz/Gombin(Gabin). Von deren Eltern Samuel Adam und Karoline Kolm, Christian Wolter und Anna Rossol habe ich keinen Geburtsort.
Ich war damals sehr froh, den Ort Sadoles und seine Geschichte zu finden, da ich ihn immer in Wolhynien gesucht habe. Viele Grüße Hella

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Ursula Barsch @, Dienstag, 07.08.2007, 12:12 (vor 5162 Tagen) @ La Bonté, Hella

Hallo Hella,

meine Familie lebte zuletzt, teilweise bis 1939, in Platkownicza.

In den Mikrofilmen der Mormonen habe ich jede Menge Adams gesehen. Es handelte sich dabei um die Filme von Sadoles 1845 - 1848, 1850 - 1852. Vieleicht steht ja bei dem einen oder anderen auch ein Herkunftsort! Hast du die Filme schon einmal eingesehen?

Davor lebten die meinen in Babski Budy, westlich von Warschau bei Whiskitki. Und davor? Soweit bin ich noch nicht - letzte Urkunde liegt mir von 1825 vor.

Viel Erfolg auch weiterhin

Ursula

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

La Bonté, Hella @, Sonntag, 12.08.2007, 19:27 (vor 5156 Tagen) @ Ursula Barsch

Hallo Ursula,
vielen Dank für den Hinweis auf die Mormonen-Filme. Ich bin dabei unerfahren - mir fehlen z.B. die Batchnummern der Sadoles-Filme. Wie komme ich daran?
Ich habe noch eine andere "Baustelle": Mein Urgroßvater August Kaus ist 1836 in Prystronie/Babiak Kr. Kolo geboren, mein Großvater Michael Kaus 1874 in Wawrzyny/Babiak. Die Familie kam mit dem Schiff über die Donau - wann - woher? 1877 ging die Familie nach Wolhynien, um 1910 nach Deutschland (Posen). Einige handschriftliche Aufzeichnung habe ich von dem Anfang in Wolhynien.
Grüße von Hella

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Ursula Barsch @, Sonntag, 12.08.2007, 23:38 (vor 5156 Tagen) @ La Bonté, Hella

Hallo Hella, ich will gleich mal antworten:

mir fehlen z.B. die Batchnummern der Sadoles-Filme. Wie komme ich daran?

Ich kenne auch keine Batchnummern. Da musst du dir schon den Film (Nr. 811254) für die Jahre 1845-1848, 1850 - 1852 (1849 nicht verfilmt) bei den Mormonen bestellen und vor Ort Einsicht nehmen. Die Einträge sind in polnisch. Andere Filme, die älter als 100 Jahre sind, liegen im Archiv in Siedlce. Hier sind auch Einträge in russischer Sprache. Die "neuen" Eintragungen liegen dann beim Standesamt Sadowne.

Wegen deiner anderen "Baustellen" in Polen solltest du dich einmal an http://www.mittelpolen.de wenden. Vielleicht kann dir dort geholfen werden.

Und für die Baustelle "1877 ging die Familie nach Wolhynien, um 1910 nach Deutschland (Posen)" würde ich doch konkret mit Namen und Daten in diesem Forum anfragen.

Mich würde nur eines interessieren: wieso gehörte Posen 1910 zu Deutschland?

Viele Grüße

Ursula

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

La Bonté, Hella @, Montag, 13.08.2007, 13:34 (vor 5155 Tagen) @ Ursula Barsch

Hallo Ursula,
vielen Dank für Deine Hilfe und die nützlichen Hinweise!
Ziel meiner Ahnenforschung ist vor allem die Herkunft meiner Ahnen, ähnlich wie bei Dir.
Noch etwas zu Posen: Posen gehörte von 1793 bis 1918/19 zu Preußen. Nach 1815 war sie Hauptstadt der Preuß. Provinz Posen. 1918/19 nach dem Versailler Vertrag wurde die Provinz Posen polnisch. Meine Großeltern mussten das Land verlassen.
Posen ist eine schöne Stadt - wir waren gerade dort!
Viele Grüße Hella

Avatar

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Regina Steffensen, Montag, 13.08.2007, 14:34 (vor 5155 Tagen) @ La Bonté, Hella

Hallo Hella,

Mein Urgroßvater August Kaus ist 1836 in Prystronie/Babiak Kr. Kolo geboren,
mein Großvater Michael Kaus 1874 in Wawrzyny/Babiak.
1877 ging die Familie nach Wolhynien....

Wie heißen die Ehefrauen von August und Michael KAUS ?
Schreibe uns doch einmal auf, was Dir schon alles von Deiner KAUS-Familie bekannt ist, vielleicht findet dann jemand einen Anknüpfungspunkt.

Einige handschriftliche Aufzeichnung habe ich von dem Anfang in Wolhynien.

Welche Aufzeichnungen?

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

La Bonté, Hella @, Donnerstag, 16.08.2007, 10:19 (vor 5153 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina,
hier sind die Daten der Familie Kaus:
Michael Kaus, 30.7.1874 Wawrzyny/Kr.Kolo, Ehefrau Euphrosine Adam, 20,10,1879 Sadoles/Wegrow
August Kaus, 13.8.1836 Przystronie/Babiak, Ehefrau Karoline Krüger, 25.4.1837 Lipia Gura
Gottfried Kaus, 1789 Przystronie/Babiak, Ehefaru Anna Katharina Jeske, 1793.
Die Eltern von Karoline Krüger sind Martin Krüger, 1815, und Dorothea Wolter, 1822
Du verfolgst sicher auch die Beiträge von Jan Textor, der mir "wunderbare" Bausteine geliefert hat.
Gruß Hella

Avatar

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Regina Steffensen, Donnerstag, 16.08.2007, 10:56 (vor 5153 Tagen) @ La Bonté, Hella

Hallo Hella,

dann habe ich auch noch ein kleines "Bausteinchen" aus der Odessa-Datenbank (falls nicht schon bekannt): ;-)

KAUS, Bertha * 05.11.1881 Ruditsch (=Raditsch)
Eltern: KAUS, August oo KRUEGER, Caroline

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

La Bonté, Hella @, Donnerstag, 16.08.2007, 10:30 (vor 5153 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina,
zu den Aufzeichnungen von Michael Kaus über den Beginn der Siedlung Raditsch, ev. Kirchspiel Nowograd-Wolynsk:
Er beschreibt handschriftlich die Rodung des Geländes durch 45 Siedler ev.luth.Konfession, den Bau der Häuser und der Schule, Unterricht, Namen der Lehrer, Gottesdienst etc.
Viele Grüße Hella

Avatar

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Regina Steffensen, Donnerstag, 16.08.2007, 15:45 (vor 5152 Tagen) @ La Bonté, Hella

Hallo Hella,

das klingt wirklich sehr interessant! :-)

Würdest Du mir von diesen Unterlagen eine Kopie überlassen? Nur zu Forschungszwecken natürlich.

Viele Grüße
Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Jan Textor ⌂ @, Montag, 13.08.2007, 17:46 (vor 5155 Tagen) @ La Bonté, Hella

Hallo Hella,

Ich habe noch eine andere "Baustelle":
Mein Urgroßvater August Kaus ist 1836 in Prystronie/Babiak Kr. Kolo geboren,
mein Großvater Michael Kaus 1874 in Wawrzyny/Babiak.

Vielleicht kann ich Dir ein paar "Bausteine" liefern. :-)
Du hast sicher schon von der SGGEE gehört, und wenn noch nicht, dann kannst Du ja hier nachschauen: http://www.sggee.org/deutsch/index_ger.html . Die SGGEE hat eine sehr umfangreiche Datenbank, doch nur für Mitglieder zugänglich, und dort habe ich Deinen Urgroßvater Gottfried Kaus gefunden. Laut der Datenbank wurde er am 13.8.1836 in Przystronie bei Babiak geboren. Seine Eltern waren Gottfried Kaus und Anna Katharine Jeske, und seine Frau hieß Karoline Krüger.

Über Gottfried Kaus und Anna Katharine Jeske kann ich aus meiner persönlichen "Datenbank" folgendes hinzufügen:

Laut Heiratseintrag Nr. 18/1810 der evangelisch-augsburgischen Kirche in Chodecz haben Gottfried Kaas (andere Schreibung=Kaus) und Anna Catharina Geske (andere Schreibung=Jeske) am 4.2.1810 dort geheiratet. Der Bräutigam war 21 Jahre alt und in Przystronie bei Babiak geboren. Seine Eltern waren Christoph Kaas und Anna Rosina Hennerich (andere Schreibung=Heinrich). Die Braut war 16 Jahre und 3 Monate alt, und ihre Eltern waren Peter Geske aus Groß Neudorf (auf polnisch=Nowa Wies Wielka) und Elisabeth Kelm. Die Trauzeugen waren Johann Sommerfeld, 37 Jahre alt, Martin Will, 32 Jahre, Martin Fietz (andere Schreibung=Fitz), 30 Jahre, und Martin Bloch, 29 Jahre. Die zwei letzgenannten waren wahrscheinlich auch aus Groß Neudorf (Nowa Wies Wielka), und Martin Fitz war sogar Schulz dort in 1818.

Wenn Du mehr über Groß Neudorf und das deutsche Schulwesen in der Gemeinde Przedecz (Nachbargemeinde von Chodecz und Babiak) wissen möchtest, kannst Du hier nachlesen: http://textor.dk/homepage/page05de.html .

Hoffentlich wird es Dir weiterhelfen an Deiner "Baustelle". :-)

Jan Textor
Dänemark

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

Jan Textor ⌂, Montag, 13.08.2007, 17:52 (vor 5155 Tagen) @ Jan Textor

Hallo Hella,

und dort habe ich Deinen Urgroßvater Gottfried Kaus gefunden

Ich habe selbstverständlich Deinen Urgroßvater August Kaus gemeint. Gottfried Kaus war doch Dein Ururgroßvater.

Jan Textor

Re: Mittelpolen/Kongreßpolen

La Bonté, Hella @, Donnerstag, 16.08.2007, 10:05 (vor 5153 Tagen) @ Jan Textor

Hallo Jan,
vielen Dank für Deine "Bausteine"! Sie bescherten mir eine Ahnengeneration = 2 Urururgroßeltern-paare. Außerdem habe ich Deine hompage besucht und vieles über Groß Neudorf und Babiak (wovon ich bisher wenig oder garnichts wusste) erfahren. Z.B. dass es dort auch Schwabensiedlungen gab. Aus der Überlieferung weiss ich ja, dass die Familie Kaus über die Donau kam.
Wie schön für mich, dass sich das Weiterforschen lohnt!
Nochmals vielen Dank!
Hella La Bonté

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum