Fam. Kwaschnik aus Mittelpolen nach Wolhynien

Kai Markus @, Montag, 08.11.2021, 02:05 (vor 19 Tagen)

Hallo zusammen,

ich versuche den Verbleib meiner Alturgroßmutter Christina Kwaschnik geb. Kwisdorf herauszufinden. Bisher war es mir nicht gelungen von ihr einen Sterbeeintrag zu finden. Die Familie lebte im Dorf Celestyny im ev. Kirchspiel Prazuchy in Mittelpolen. Ist dort aber dann "verschwunden".
Bis vor kurzem nahm ich an, dass die Familie nach Westpreußen übersiedelte, da ich in der Datenbank des Bundesarchivs von zwei Enkeln Akten über Lastenausgleiche fand.
Nun fand ich aber einen Beitrag hier im Forum, der für mich eine neue Spur bedeutet: -> hier
Es scheint also so, dass die Söhne nach Wolhynien gingen, lediglich die beiden Töchter blieben in Mittelpolen. Ich vermute nun, dass die drei Söhne ihre Mutter mitgenommen haben und ich deswegen keinen Sterbeeintrag finden konnte.

Ich habe hier einmal eine Übersicht über die Familie aufgestellt. Verstorbene Kinder, und die in Mittelpolen gebliebenen Schwestern habe ich weggelassen:

1 KWASCHNIK, Johann Gottlob (*14.12.1807 in Szarke, †02.04.1849 in Celestyny)
Kolonist in Celestyny
oo mit KWISDORF, Christina (*err. 1808, †)

|-2 KWASCHNIK, Johann August (*16.05.1838 in Celestyny, †)
| Zinsbauer in Celestyny bis etwa 1873
| oo 22.01.1860 in Stawiszyn mit WIERSCH, Maria Elisabeth (*24.01.1838 in Mycielin, †)
| |-3 KWASCHNIK, Julianna (*03.05.1861 in Celestyny, †)
| |-3 KWASCHNIK, Ernestine (*19.10.1865 in Celestyny, †)
| |-3 KWASCHNIK, Johann August (*1868 in Celestyny, †)
| |-3 KWASCHNIK, Anna Rosalie (*1870 in Celestyny, †)
| |-3 KWASCHNIK, Pauline (*1873 in Celestyny, †)

|-2 KWASCHNIK, Johann Friedrich (*12.05.1843 in Celestyny, †)
| Arbeiter in Celestyny bis etwa 1873, danach Feliksow bis etwa 1882
| oo 26.11.1863 in Prazuchy mit STEIN, Johanna Luise (*03.03.1845 in Celestyny, †)
| |-3 KWASCHNIK, Karl Friedrich (*1867 in Celestyny, †)
| |-3 KWASCHNIK, Pauline (*1873 in Celestyny, †)
| |-3 KWASCHNIK, Anna Rosina (*06.08.1876 in Feliksow, †)
| |-3 KWASCHNIK, August (*21.02.1882 in Feliksow, †)

|-2 KWASCHNIK, Karl Wilhelm (*24.04.1845 in Celestyny, †)
Zinsbauer in Celestyny bis etwa 1874, Feliksow 1877, Radzany 1880
oo 04.02.1864 in Prazuchy mit KURTZ, Karoline Wilhelmine (*31.01.1848 in Celestyny, †)
|-3 KWASCHNIK, Ernestine (*13.10.1865 in Celestyny, †) -> Lastenausgleich Wittenburg (Westpreußen) oo NN Reich
|-3 KWASCHNIK, Augustine (*1867 in Celestyny, †)
|-3 KWASCHNIK, Johann August (*1870 in Celestyny, †)
|-3 KWASCHNIK, Karl Wilhelm (*1874 in Celestyny, †)
|-3 KWASCHNIK, Karl Friedrich (*15.04.1877 in Feliksow, †) -> Lastenausgleich Wandau (Westpreußen) oo DAI, Anna
|-3 KWASCHNIK, Johann (*24.06.1880 in Radzany, †)

August muss nach 1873, die Brüder Friedrich und Wilhelm müssen nach 1880/82 nach Wolhynien gegangen sein. Soweit ich weiß, sind für diesen Zeitraum keine KB für die Suche vorhanden. Einzige Möglichkeit scheint dann wohl zu sein, evtl. Revisionslisten einzusehen. Dazu müsste ich aber erstmal wissen, in welchem Ort sie sich niedergelassen haben.
Kann mir hierbei jemand helfen?

Viele Grüße
Kai

Avatar

Fam. Kwaschnik aus Mittelpolen nach Wolhynien

Regina Steffensen, Montag, 08.11.2021, 14:25 (vor 19 Tagen) @ Kai Markus

Hallo Kai,

August muss nach 1873 .. nach Wolhynien gegangen sein.

von Johann August und seiner von Dir genannten Ehefrau habe ich in Wolhynien keine Spuren gefunden.

die Brüder Friedrich und Wilhelm müssen nach 1880/82 nach Wolhynien gegangen sein

Johann Friedrich KWASCHNIK ist am 28.05.1914 mit 71 Jahren als Witwer gestorben und beerdigt in Pokaschew, Kirchspiel Nowograd-Wolynsk, Wolhynien. Der Sterbeort und das Beerdigungsdatum sind nicht dabei.
[KB Nowograd-Wolynsk evangelisch, Verstorbene 1914, Seite 152, # 334 + SGGEE Mitgliederbereich]

Karoline KURZ, Ehefrau von Karl Wilhelm KWASCHNIK, ist am 21.05.1908 mit 62 Jahren gestorben und in Wladimirowka, Kirchspiel Nowograd-Wolynsk, Wolhynien beigesetzt.
[KB Nowograd-Wolynsk evangelisch, Verstorbene 1908, Seite 165, # 115 + SGGEE Mitgliederbereich]

Wenn die Mutter Christina KWISDORF wirklich in Wolhynien mit dabei war, ist sie sicher in dem Zeitraum gestorben, für den es keine Kirchenbücher mehr gibt: 1886-1899.

Für den Überblick: Pokaschew und Wladimirowka findest Du auf der STUMPP-Karte in den Quadraten C3 und C4:
https://wolhynien.de/images/Karte_OstWolhynien_Stumpp.gif

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Fam. Kwaschnik aus Mittelpolen nach Wolhynien

Kai Markus @, Dienstag, 09.11.2021, 07:45 (vor 18 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina,

vielen Dank für deine Hinweise. Mal sehen, ob ich für die Familie etwas finden kann. Ob es überhaupt für meinen Suchzeitraum Revisionslisten gibt, die man online durchblättern kann, muss ich noch recherchieren.

Den Hinweis, dass auch der Bruder August nach Wolhynien gegangen sein könnte, habe ich dem Beitrag von Anja entnommen. Natürlich ist das erstmal nur ein Hinweis, den ich nachgehen werde.

Es gab mindestens noch eine andere Kwaschnik Familie die nach Wolhynien gegangen ist. Über die freie Suche bei der SGGEE fand ich den Sterbeeintrag von Daniel Kwasnik (+1886 KB Rozyszcze, 90 J.). Der stammt auch aus dem Kirchspiel Hammer Borui, wie Johann Gottlob Kwaschnik. Wahrscheinlich sind es Cousins.

Viele Grüße
Kai

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum