Suche Infos zu Fam. Rosner / Maidan aus Solodyri / Neudorf

André Rosner @, Samstag, 03.10.2020, 00:53 (vor 24 Tagen)

Hallo, ich bin auf der Suche nach Informationen zu meinen Vorfahren. Folgendes ist bekannt:
Meine Urgroßmutter Martha Rosner (geborene Maidan) wurde am 1.5.1905 in Solodyri oder Neudorf geboren. Mein Urgroßvater hieß Richard Rosner, sie hatten zusammen 2 Kinder: Willi Rosner (mein Großvater), geboren am 20.08.1936 in Solodyri und seine jüngere Schwester Rena Rosner.
Die Rosners waren scheinbar in der Gegend zahlreich vertreten, den Namen Maidan konnte ich auch finden, allerdings konnte ich keinen Bezug zu den o.g. Vornamen herstellen.
Habt Ihr eine Idee, wie man an weitere Infos kommen könnte?

Viele Grüße
André Rosner

Avatar

Fam. Rosner / Maidan aus Solodyri / Neudorf

Gerhard König ⌂, Samstag, 03.10.2020, 09:01 (vor 23 Tagen) @ André Rosner

Hallo André, :welcome: im Wolhynien-Forum.

Meine Urgroßmutter Martha Rosner (geborene Maidan) wurde am 1.5.1905 in Solodyri oder Neudorf geboren.

Die Orte Solodyri und Neudorf gehörten bei den Evangelisch-Lutherischen zum Kirchspiel Heimtal. Von diesem Kirchspiel existiert aber das Geburtenbuch für das Jahr 1905 nicht mehr. Siehe Übersicht der bekannten Kirchenbücher Kirchspiel Heimtal.

In welche Kirche sind deine Urgroßeltern gegangen?

Aus den Enteignungslisten 1916 hat vor vielen Jahren meine Frau mit ihrem damals noch lebenden Vater einige Einträge aus dem Russischen übersetzt: aus Solodyri wurde in dieser Liste ein Ludwig MAIDAN, Sohn von Karl MAIDAN genannt.

Ob dieser Ludwig der Vater von Martha MAIDAN ist, kann nur ein Dokument belegen.
Hast Du ein Dokument von deiner Urgroßmutter, wo der Vatersname genannt ist?

Mein Urgroßvater hieß Richard Rosner, sie hatten zusammen 2 Kinder: Willi Rosner (mein Großvater), geboren am 20.08.1936 in Solodyri und seine jüngere Schwester Rena Rosner.

Nach deine Angaben vermute ich, daß deine Urgroßeltern in den 1920er Jahren oder später geheiratet haben. In dieser Zeit gab es kaum noch Kirchengemeinden und die Zuständigkeit für die Personenstandsregister lag bei den Standesämtern. Die Unterlagen dazu sind nur im Staatsarchiv in Shitomir einsehbar.

Habt Ihr eine Idee, wie man an weitere Infos kommen könnte?

Ist dir bekannt, wann deine Familie ROSNER Wolhynien verlassen hat und in welche Richtung?

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.

Fam. Rosner / Maidan aus Solodyri / Neudorf

André Rosner @, Samstag, 03.10.2020, 23:05 (vor 23 Tagen) @ Gerhard König

Hallo, ich hatte vergessen zu schreiben, dass meine Urgroßeltern Baptisten waren. Es kann schon sein, dass Ludwig Maidan der Vater von Martha war, allerdings, wie du schon geschrieben hast, fehlt mir dieses "Puzzlestück".

Mein Urgroßvater ist wohl in der Ukraine geblieben, die anderen sind irgendwann im 2. WK Richtung Berlin geflüchtet.

http://lists.memo.ru/index17.htm Hier habe ich einen Eintrag zu einem Richard Rosner gefunden (Google-übersetzt):

Rosner Richard Ferdinantovich
Geboren 1903 in der Kolonie Novo-Rudna, Bezirk Volynsky, Region Schytomyr; Deutsche; ein besonderer Siedler, ein Maler, ein Arbeiter auf dem Waldgrundstück "Rafting-Baracke" in der Velsky l / p. Lebte im Dorf Kodach, Bezirk Troitsko-Pechorsky, Komi ASSR. Am 20. März 1943 verhaftet; Verurteilt:, obv .: Unter Art. 58-10 Teil 2, 58-14 des Strafgesetzbuches der RSFSR (konterrevolutionäre Agitation) ..; Urteil: Am 14. April 1943 starb er während der Ermittlungen. Quelle: Buch der Erinnerung an die Republik Komi


Das Alter könnte hinkommen, aber auch hier fehlt mir der Link zu den "Rosners" in Solodyri / Neudorf.

Gruß André

Fam. Rosner / Maidan aus Solodyri / Neudorf

Ansgar Mantey, Sonntag, 04.10.2020, 00:04 (vor 23 Tagen) @ André Rosner
bearbeitet von Ansgar Mantey, Sonntag, 04.10.2020, 00:07

Hallo Andre

dass meine Urgroßeltern Baptisten waren

Das ist ein wichtiger Hinweis, der deine Suche leider nicht leichter macht.

Es gibt nur sehr wenige Aufzeichnungen zu den Baptisten :-( :-( siehe KBs der Baptisten

Ohne Aufzeichnungen wirst du keine Möglichkeit haben Verbindungen herzustellen :-( :-(

MfG

Ansgar

--
Suche MANTEI / MANTEY / MANTEJ aus dem Raum Radom vor 1850

Avatar

Richard ROSNER

Irene König ⌂, Sonntag, 04.10.2020, 10:34 (vor 22 Tagen) @ André Rosner

Hallo André,

die kanadische SGGEE hat im Mitgliederbereich eine Liste von Leuten, die vom NKWD verhaftet wurden. Diese stammt aus dem KGB-Archiv in Shitomir. Auf dieser Liste habe ich deinen Urgroßvater gefunden und die Zuordnung ist eindeutig, weil dort die Namen seiner Frau und der Kinder stehen. Auch im Gedenkbuch Shitomir, Band 6, Seite 129, ist er gelistet.
http://www.reabit.org.ua/books/zt/

Ich fasse mal die Informationen aus den zwei Quellen zusammen:

ROSNER, Richard (Sohn von Karl)
*1896 in Koshelowka, Wolost Pulin (Tscherwonoarmesk)
Deutscher, Analphabet, Arbeiter in der Kolchose
Ehefrau Martha. Kinder: Willy, Emma
Lebte in der Kolonie Solodyri, Rayon Wladimir-Wolynsk, Oblast Shitomir.
Am 19. Februar 1938 verhaftet. Er wurde der Beteiligung an einer deutsch-faschistischen aufständischen Organisation beschuldigt.
Am 20. September 1938 verurteilt von der Troika des NKWD der Region Shitomir.
Am 24. September 1938 in Shitomir erschossen.
1958 rehabilitiert.

... die anderen sind irgendwann im 2. WK Richtung Berlin geflüchtet.

Leider habe ich keine Einbürgerungsakte für Martha MAIDAN verh. ROSNER gefunden. Gibt es andere Verwandte oder Familien, mit denen sie zusammen geflüchtet ist? Hat sie wieder geheiratet? Wann und wo ist sie gestorben? Kannst du in der Familie noch jemanden befragen, der etwas wissen könnte?

Gruß, Irene

Avatar

ROSNER aus Rudkowsky-Chutor

Irene König ⌂, Sonntag, 04.10.2020, 14:50 (vor 22 Tagen) @ André Rosner

Hallo André,

da es von den Baptisten keine Kirchenbücher gibt und du vorerst keine zusätzlichen Informationen hast, kann man versuchen, die Familie anhand anderer Quellen zu "rekonstruieren". Natürlich bleibt eine gewisse Unsicherheit, da es keine Belege gibt.

Die Familie ROSNER scheint sich im Ort Rudkowsky-Chutor angesiedelt zu haben. Das lag gut 30km südlich von Solodyri.
http://etomesto.com/map-ukraine_dvuhverstka-sever/?x=28.301379&y=50.278721
http://etomesto.com/map-ukraine_zapad/?x=28.301379&y=50.278721

Dort gab es eine Baptistengemeinde. Diese war zunächst eine Station (Filialgemeinde) von Iwanowitsch und wurde 1899 selbständig. Der erste Pastor war Ludwig J. BREIER.
http://wiki.wolhynien.net/index.php/BREIER,_Ludwig_J.

Die Gemeinde hatte, zusammen mit ihren 6 Stationen, im Jahr 1901 insgesamt 298 Mitglieder. Als Älteste (Diakone) werden genannt: August ZIELKE, Ludwig SCHLENDER und Ferdinand ROSNER, der am 17. Januar 1928 verstarb. Etliche der ersten Siedler sollen aus dem Gebiet Zyrardow stammen, wo auch Pastor BREIER aufwuchs. Auch in Zyrardow gab es seit 1871 eine Baptistengemeinde.
(Quelle: Don MILLER, In the Midst of Wolves).

In den Spendenlisten Rudkowsky-Chutor von 1908 steht ein F. Rosner (Ferdinand?) und ein K. Rosner (Karl?).
https://wolhynien.de/register/Hausfreund-1908.htm

In den Enteignungslisten von 1915/16 habe ich folgende ROSNERs gefunden, die möglicherweise Brüder waren, denn der Vatersname ist bei allen Gotfridov, d.h. der Vater hieß Gottfried ROSNER. Sie hatten Landbesitz in Rudkowsky-Chutor und den unmittelbaren Nachbardörfern Kosina und Tartatschek.

ROSNER, Christoph -- Rutkowski-Chutor, 14 Dessjatinen
ROSNER, Wilhelm -- Rutkowski-Chutor, 15 Dessjatinen
ROSNER, Karl -- Rutkowski-Chutor, 19 Dessjatinen
ROSNER, Ferdinand -- Kosina, 15 Dessjatinen
ROSNER, Heinrich-Jakob -- Tartatschek, 13 Dessjatinen

Natürlich gibt es keinen Beweis, dass dieser Karl ROSNER der Vater von Richard ROSNER war, aber die Möglickeit besteht. Im Moment kannst du nur Informationen sammeln und vielleicht lässt sich das eines Tages belegen.

Einige Kinder der oben genannten ROSNERs finde ich den Opferlisten. Söhne von Christoph, Wilhelm und Heinrich wurden, wahrscheinlich 1936, nach Karelien zur Zwangsarbeit an Stalins Weißmeer-Kanal deportiert und 1938 erschossen. Bei Medweschegorsk in Sandarmoch befindet sich eines der größten Massengräber der Region aus der Zeit des Großen Terrors 1937 – 1938.

--

Meine Großeltern waren Baptisten, meine Mutter wurde in Solodyri geboren. Auch sie wurden nach Karelien deportiert, haben aber überlebt.

Gruß, Irene

Avatar

Fam. MAIDAN

Irene König ⌂, Sonntag, 04.10.2020, 17:20 (vor 22 Tagen) @ André Rosner

Es kann schon sein, dass Ludwig Maidan der Vater von Martha war, allerdings, wie du schon geschrieben hast, fehlt mir dieses "Puzzlestück".

Hallo André,

eine Lösung habe ich da auch nicht. Ich kann dir nur, wie auch bei den ROSNERs, eine Sammlung von Namensnennungen anbieten. Ein Karl MAIDAN spielt in den Landenteignungslisten eine Rolle, er ist der Vater von Ludwig, Christoph und August MAIDAN. In den Spendenlisten findest du L. MEIDAN und K. MAIDAN.

Enteignungslisten von 1915/16
MAIDAN, Ludwig -- Solodyri, 23 Dessjatinen
MAIDAN, Christoph -- Kosina, 21 Dessjatinen
MAIDAN, August -- Rutkowski-Chutor, 18 Dessjatinen

Ein weiteres Puzzlestück fand ich in einer Sammlung von "Baptistenfamilien", die ich vor Jahren von Dave Obee bekommen habe und mit Fundstücken ergänze:

--------
Solodyri
--------
MAIDAN, xxx, and xxx geb. LIEDTKE --- Died 1920.
Children were
Olga - married a SCHLENDER from Rutkowski-Chutor;
Martha - married Richard ROSNER from Rutkowski-Chutor;
Elsa - married a LEBUDSKI;
and Ottilie, the youngest child, who never married.

Eventuell gehörte noch Adina zu dieser Familie. Auszug aus EWZ-Akte:
MAYDAN, Adina *1899 in Solodyri, oo ZIELKE, NN
Sohn ZIELKE, Waldemar *08 Apr 1927 in Rutkowski Chutor
http://www.blackseagr.org/blksea-db/getperson.php?personID=I29644&tree=71

Ein Sohn von August MAIDAN könnte dieser Robert *1890 in Rutkowski Chutor sein.
http://www.blackseagr.org/blksea-db/getperson.php?personID=I11653&tree=67

Gruß, Irene

Avatar

Elsa MAIDAN

Irene König ⌂, Sonntag, 04.10.2020, 18:24 (vor 22 Tagen) @ Irene König

Ich ergänze (aus dem Dokument von David Obee, Victoria, Canada, February 1997):

LEBUDSKI, Assaf, and Elsa geb. MAIDAN --- Elsa was from Solodyri. The family had German citizenship, so was allowed to leave Wolhynien in 1931; they settled in the Berlin area.

Children include:
Alfred;
Rachel oo Assaf KOHLERT, died in Germany;
Adina oo NN SCHULZ, died 1993 in Winnipeg;
Marianna, Winnipeg;
Tabea oo Reuben TESCH, died in Germany, although husband Reuben is still alive there;
Ada oo NN GRAEF in Winnipeg.

Fam. MAIDAN

André Rosner @, Sonntag, 04.10.2020, 18:36 (vor 22 Tagen) @ Irene König

Hallo, das sind die richtigen Maidans. Den Namen Else (später Libutzki) und Ottilie habe ich heute von meinem Vater erfahren. Das passt also!
Schade, dass die Eltern mit xxx versehen sind, das müsste ja denn August, Ludwig oder Christoph sein...

MAIDAN, xxx, and xxx geb. LIEDTKE --- Died 1920.
Children were
Olga - married a SCHLENDER from Rutkowski-Chutor;
Martha - married Richard ROSNER from Rutkowski-Chutor;
Elsa - married a LEBUDSKI;
and Ottilie, the youngest child, who never married.

Danke für die vielen tollen Infos!

Gruß André

Avatar

Fam. MAIDAN

Irene König ⌂, Montag, 05.10.2020, 19:22 (vor 21 Tagen) @ André Rosner

Hallo André,

Ludwig MAIDAN lebte in Solodyri und er war der Vater deiner Urgroßmutter Martha. Nachdem ich im Index der EWZ-Akten jetzt auch die Schwester Olga gefunden habe :-) , kann ich die fehlenden Namen ergänzen.
http://www.blackseagr.org/blksea-db/getperson.php?personID=I27563&tree=69

MAIDAN, Ludwig *04 Mar 1862 in Lubitsch, +1920
oo
Marie-Ottilie LIEDTKE *19 Nov 1869 in Solodyri

Kinder:
Olga *26 Feb 1902 in Koschelewka, oo Siegfried SCHLENDER aus Rutkowski-Chutor
Martha *01 Mai 1905 in Solodyri, oo Richard ROSNER aus Rutkowski-Chutor
Elsa oo Assaf LUBUTZSKI
Ottilie

Du könntest dir Kopien der EWZ-Akten besorgen, die vielleicht noch mehr Infos enthalten. Denn "Lubitsch" könnte sowohl irgendwo in Russland, als auch irgendwo in Kongreßpolen gelegen haben - dann etwa Lubicz oder Lubiecz geschrieben. Nach einem Blick in meine Glaskugel tippe ich in Richtung Wiskitki, weil in einem Eintrag "Wisket" erwähnt wird. Aber das findest du vielleicht noch heraus.

---

Neben den bereits verlinkten EWZ-Akten, vielleicht noch interessant:

MAIDAN Karoline *1857 in Wisket
http://www.blackseagr.org/blksea-db/getperson.php?personID=I02919&tree=70

MEIDAN, Lydia *1878 in Rudkowsky Chutor
http://www.blackseagr.org/blksea-db/getperson.php?personID=I52217&tree=66

MAIDAN, Adine *25 Jun 1901 in Koschelewka
http://www.blackseagr.org/blksea-db/getperson.php?personID=I29321&tree=71

MAIDAN, Adoline *15 Jun 1908 in Rutkowsky Chutor
http://www.blackseagr.org/blksea-db/getperson.php?personID=I46128&tree=62

---

Viel Erfolg!
Irene

Fam. MAIDAN

André Rosner @, Dienstag, 06.10.2020, 09:47 (vor 20 Tagen) @ Irene König

Toll! Danke für die tolle Hilfe! Ich werde versuchen an die Akten ranzukommen.
Viele Grüße André

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum