Familie Jaeger

Wiktor Zilke @, Donnerstag, 09.07.2020, 15:43 (vor 30 Tagen)

Hallo liebe Forscher!

Ich unterstütze einen Älteren Mann bei seiner Familienforschung. Er kommt seit einer geraumen Zeit nicht mehr weiter und bittet um Unterstützung. Wir benötigen Hilfe um Aufenthaltsnachweise zur Familie in Wolhynien zu finden
Möglicherweise hinweise von wo sie nach Wolhynien kamen.

Bekannt über die Familie ist: Jäger Friedrich* ca. 1849-1850 Sohn von Daniel,
Ehefrau: Karoline* ca.1959-60, Kinder: Rudolf* ca.1880, Mathilde* ca. 1882-83, Hulda geb. ca. 1885-86, Wilhelm* ca. 1887-88, Karl* ca. 1890-91, Lydia* ca. 1893-94, Adolf* ca. 1894-95, Ludwig* ca.1897-98, und Jonath dessen Geburtsjahr ist nicht bekannt. Die Geburtsjahre sind errechnet, Für den Rudolf gibt’s eine Sterbeurkunde. Die anderen Geburtsjahre stammen aus einem Dokument der Verwaltung von Tobolsk in Sibirien aus dem Jahr 1906. Dort wird die ganze Familie Aufgelistet(außer Rudolf und Jonath) mit Alters angaben (zu Anfang 1905). Rudolf ist da schon Verheiratet, Jonath ev. auch oder er ist danach geboren.

Überliefert ist dass die Familie Jäger aus Preußen stammt. Eine zeitlang in Wolhynien lebte, bevor sie etwa 1900 nach Sibirien ging ins Gebiet Tara(Tobolsk) Ab ca. 1905 lebte die Familie in Trubetskoe bei Omsk(Akmolinsk) auch in Sibirien.
Jägers gehörten in Sibirien später zu Baptisten, in Wolhynien möglicherweise noch Lutherisch. Bei dem Sohn Adolf wird 1915 die Konfession als Lutherisch angegeben

Die Brüder Wilhelm, Adolf und Karl wurden in der 1930-er verhaftet, in den Akten wird ihr Geburtsort in Uesd Shitomir, Ortschaft Goroschek (Goroschnja und Borschin) angegeben
Wozu wir nichts finden können, vielleicht hat da einer eine Idee, welcher Ort gemeint sein könnte?

Gruß Wiktor

Familie Jaeger

Ansgar Mantey, Donnerstag, 09.07.2020, 17:57 (vor 30 Tagen) @ Wiktor Zilke
bearbeitet von Ansgar Mantey, Donnerstag, 09.07.2020, 18:03

Hallo Wiktor,
basierend auf der Angabe

Die Brüder Wilhelm, Adolf und Karl wurden in der 1930-er verhaftet, in den Akten wird ihr Geburtsort in Uesd Shitomir, Ortschaft Goroschek (Goroschnja und Borschin) angegeben

und der Annahme, dass die anderen Geschwister auch im Raum Shitomir geboren wurden, sind die Chancen sehr schlecht weiteres zur Familie herauszufinden.
Siehe auch die Übersicht der vorhandenen Kirchenbücher aus Shitomir.
Viele Geburtseinträge fallen in die Zeit der fehlenden Kirchenbücher.

Da Rudolf* ca.1880, Mathilde* ca. 1882-83 und Hulda geb. ca. 1885-86 mit den gemachten Angaben der Eltern in den Datenbanken der SGGEE nicht zu finden sind und Du die Vermutung hast, dass als Religonszugehörigkeit die Baptisten in Frage kommen, sieht die Lage noch schlechter aus. :-( :-( Siehe Kirchenbücher der Baptisten..

Vielleicht ist einwenig über:

Brüder Wilhelm, Adolf und Karl wurden in der 1930-er verhaftet,

auf den entsprechenden russischen Seiten zufinden.

MfG

Ansgar

--
Suche MANTEI / MANTEY / MANTEJ aus dem Raum Radom vor 1850

Familie Jaeger

Wiktor Zilke @, Freitag, 10.07.2020, 20:25 (vor 28 Tagen) @ Ansgar Mantey

Hallo, Ansgar

Danke für deine Rückmeldung.
Die Lage mit den Kirchenbüchern ist uns bekannt. Aber wir wollten nichts unversucht lassen. Wir wissen nicht wann die Familie nach Wolhynien gegangen ist, daher ist nicht auszuschließen dass die ersten Kinder anderorts geboren sind. Auf Grund des Altersunterschieds ist rein Theoretisch auch eine 2-Ehe möglich, ob wohl Karoline auch für die Älteren Kinder als Mutter in Frage kommt.

Gruß Wiktor

Avatar

Familie Jaeger

Regina Steffensen, Donnerstag, 09.07.2020, 21:46 (vor 29 Tagen) @ Wiktor Zilke

Hallo Wiktor,

Die Brüder Wilhelm, Adolf und Karl wurden in der 1930-er verhaftet, ..

nachfolgend zwei Einträge von Memorial:

http://lists.memo.ru/index6.htm

Егер Адольф Фридрихович

(варианты фамилии: Егерь) Родился в 1894 г., Волынская губ., Житомирский уезд, с. Горшеня; немец; колхозник.. Проживал: Западно-Сибирский кр., Шербакульский р-н, с. Трубецкое.
Арестован 11 апреля 1933 г.
Приговорен: особая тройка при ПП ОГПУ по Запсибкраю 16 июня 1933 г., обв.: по ст. 58-10-11 УК РСФСР.
Приговор: 10 лет ИТЛ. Реабилитирован 13 мая 1966 г. президиумом Омского облсуда за отсутствием состава преступления.

Источник: Книга памяти Омской обл.

Егер Карл Фридрихович

Родился в 1888 г., Волынская губ., Житомирский уезд; немец; плотник.. Проживал: Омска.
Арестован 20 мая 1938 г.
Приговорен: Тройка при УНКВД по Омской обл. 19 октября 1938 г., обв.: по ст. 58-10 УК РСФСР.
Приговор: 10 лет ИТЛ. Реабилитирован 18 декабря 1959 г. президиумом Омского облсуда за отсутствием состава преступления.

Источник: Книга памяти Омской обл.

Sind das die richtigen Adolf und Karl JÄGER? Den Wilhelm habe ich nicht gefunden.

in den Akten wird ihr Geburtsort in Uesd Shitomir, Ortschaft Goroschek (Goroschnja und Borschin) angegeben

Gar nicht so einfach, aber am naheliegendsten ist die Kolonie Goroschki, Wolost Kutusov, Ujesd Shitomir aus "Die deutschen Kolonien in Wolhynien" von Mychailo Kostiuk ..

.. und hier heißt sie Horoszki und liegt nordöstlich von Solodyry

http://lazarus.elte.hu/hun/digkonyv/topo/200e/46-51.jpg

Kann das hinkommen?

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Familie Jaeger

Wiktor Zilke @, Freitag, 10.07.2020, 20:26 (vor 28 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina!

Ja es sind die richtigen Brüder. Wilhelm ist in einer weiteren Opferdatei zu finden. Er wurde in der Verbannung (als Kulak oder Großbauer)verhaftet.

Егер Василий Федорович
1888 г., род. с. Боршин Житомирской обл., проживал в пос. Еремино Каргасокского р-на Нарымского окр., мастер пихтозавода сельхозартели им. М. Горького. Арестован в 1938 году. Расстрелян.
Учтен(а) в Боль людская. Том 1

Ob die gefundene Ortschaft die richtige ist versuch ich zu klären. Gehörten die Kollonisten zu der Baptistengemeinde in Solodyry? Ist da was bekannt?

Gruß Wiktor

Avatar

Familie Jaeger

Regina Steffensen, Freitag, 10.07.2020, 22:24 (vor 28 Tagen) @ Wiktor Zilke

Hallo Wiktor,

sagt Deinem Bekannten der Familienname POLITZ etwas?

Ich habe heute von einem Ahnenforscher, der unbekannt bleiben möchte, eine EWZ-Akte von einem Gustav POLITZ erhalten, dessen Mutter Maria JÄGER hieß. Alle Personen aus dieser Akte sind Baptisten und kommen aus Gorschtschik bei Korosten oder sind dort sogar geboren. Das klingt fast so wie der Ort, nach dem Du suchst. Da man den Namen ja auch mit "H" schreiben kann, paßt auf der Stumpp-Karte im Quadrat D3 bei Korosten der Ort Hortschik!

https://wolhynien.de/images/Karte_OstWolhynien_Stumpp.gif

Für die Maria JÄGER ist kein Alter angegeben, aber da ihr Sohn 1879 geboren ist, liegt ihre Geburt so um bei 1850. Wenn der genannte Ort stimmt, könnte sie durchaus eine Schwester von dem von Dir angegebenen Friedrich JÄGER sein.

Ich bin gespannt!

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Familie Jaeger

Wiktor Zilke @, Samstag, 11.07.2020, 20:39 (vor 27 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina!

Ich werde ihn auf die Familie Politz zwar ansprechen, aber soweit mir bekannt ist, gibt es keine Informationen zu Geschwister von Friedrich Jäger.

Gruß Wiktor

Familie Jaeger

Wiktor Zilke @, Montag, 13.07.2020, 20:29 (vor 25 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina,
Wie ich schon vermutet habe über Geschwister von Friedrich ist nichts bekannt. Familie Politz sagt ihm auch nichts.


Wiktor

Avatar

Wolost Kutusov

Gerhard König ⌂, Samstag, 11.07.2020, 11:19 (vor 28 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina & Wiktor,

eine kleine Ergänzung zu den Ortsangaben ..

Gar nicht so einfach, aber am naheliegendsten ist die Kolonie Goroschki, Wolost Kutusov, Ujesd Shitomir aus "Die deutschen Kolonien in Wolhynien" von Mychailo Kostiuk ..

Kostiuk verwendete in seinem Aufsatz das Ortsverzeichnis vom Gouvernement Wolhynien aus dem Jahr 1912. Im gleichen Jahr wurde der Ort Horoschki (poln. Horoszki, ukr. Горошки) in Kutusowe umbenannt.

weitere Info's im GOV: http://gov.genealogy.net/WOLKIJKO40FO
oder Wikipedia: https://uk.wikipedia.org/wiki/Хорошів_(смт)

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.

Avatar

Familie Jaeger

Gerhard König ⌂, Samstag, 11.07.2020, 08:48 (vor 28 Tagen) @ Wiktor Zilke

Hallo Wiktor,

die Anfrage kommt mir inhaltlich bekannt vor und ich kann dir bestätigen, dass beide Elternteile vom Fragesteller zu den Baptisten gehörten. Der Schriftverkehr geht auf die Jahre 2017/18 zurück.

Seine Mutter ist eine geborene LIPINSKI und der Großvater Johann LIPINSKI wurde 1881 in Rudkowski-Chutor geboren. Eine Baptisten-Gemeinde gegr. 1899 und die Mitglieder gehörten zuvor zur Gemeinde Iwanowitsch.

Von der Familie JÄGER hatte er keine Ortsangabe in Wolhynien. Sein Vater JÄGER (*1907), ein älterer Bruder und vier weitere jüngere Geschwister wurden bereits im Omsker Gebiet geboren.

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.

Familie Jaeger

Wiktor Zilke @, Samstag, 11.07.2020, 20:43 (vor 27 Tagen) @ Gerhard König

Hallo Gerhard,

die Anfrage kommt mir inhaltlich bekannt vor und ich kann dir bestätigen, dass beide Elternteile vom Fragesteller zu den Baptisten gehörten. Der Schriftverkehr geht auf die Jahre 2017/18 zurück.


Ja, dass sollte es auch, der Kontakt ist über dich entstanden!
Stimmt, Elternteile sind Baptistisch gewesen. In der Anfrage geht es um die Familie seines Urgroßvaters. Und da ist es nicht eindeutig, wegen des Eintrags bei Adolf, aber möglicherweise ist er auch nur ein Versehen gewesen.

Von der Familie JÄGER hatte er keine Ortsangabe in Wolhynien. Sein Vater JÄGER (*1907), ein älterer Bruder und vier weitere jüngere Geschwister wurden bereits im Omsker Gebiet geboren <

Mittlerweile hat er die KGB Akten der Brüder, seines Großvaters Rudolf, erhalten. So wie Dokumente aus Archiven. Daher die neuen Erkenntnisse.
Gruß Wiktor

Avatar

Ortssuche Borschin

Gerhard König ⌂, Samstag, 11.07.2020, 11:31 (vor 28 Tagen) @ Wiktor Zilke

Hallo Wiktor,

in den alten Ortslisten kann ich eine solche Bezeichnung nicht finden und habe folgende Vermutung zur Schreibweise:

Wenn ein Schreiber im Russischen das "Г" sehr schwungvoll schreibt, könnte es für einen Leser wie ein "Б" aussehen. In den damaligen Ämtern hat bestimmt keiner die Richtigkeit der Ortsnamen geprüft.

Dann wären wir bei Horschin und es könnte sich hier entweder um die bereits genannte Kolonie Horoschki oder Horschtschik handeln.

Die Kolonie Horoschki gehörte zur Baptistengemeinde Iwanowitsch (gegr. 1885) und in Horschtschik befand sich die älteste Baptistengemeinde in Wolhynien gegr. 1864.

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.

Ortssuche Borschin

Wiktor Zilke @, Samstag, 11.07.2020, 20:47 (vor 27 Tagen) @ Gerhard König

Hallo Gerhard,

Dann wären wir bei Horschin und es könnte sich hier entweder um die bereits genannte Kolonie Horoschki oder Horschtschik handeln.

Gibt es für die diese Kolonien Revisionslisten? Ist dir da was bekannt?
Wiktor

Avatar

Revisionslisten Horoschki

Gerhard König ⌂, Samstag, 11.07.2020, 22:30 (vor 27 Tagen) @ Wiktor Zilke

Hallo Wiktor,

in der Datenbank des Schitomirer Archivs finde ich diese Einträge aus dem Ujesd Shitomir

Горошки Kolonisten (verschiedene Religionen) 1864 Fond 118 op. 14 spr. 82
Горошки Kolonisten (verschiedene Religionen) 1868 Fond 118 op. 14 spr. 86
Горошки Kolonisten 1876 Fond 118 op. 14 spr. 91
Горошки Kolonisten 1883 Fond 118 op. 14 spr. 93

gerhard

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.

Revisionslisten Horoschki

Wiktor Zilke @, Montag, 13.07.2020, 19:45 (vor 25 Tagen) @ Gerhard König

Danke,Gerhard
Wiktor

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum