Suche nach Julius Lange

Neumann Anna @, Polch, Dienstag, 12.05.2020, 13:20 (vor 23 Tagen)

Hallo,
Ich suche meinen Urgroßvater Julius Lange
Der wohnte in Kolonie Verowka, Novograd-Wolhynsk, sowei bekannt
Seine Frau Augusta Lange, geb.ca.1876-1878, kamm nach Wolhynien mit 7 Jahren(ca.1884)
1894 ist ihr Sohn Emil Lange geboren
Urgroßvater Julius war in Gefangenschaft in Deutschland, wie und wo - unbekannt.
1900-19006 hatte seine Frau Augusta ein Brief aus Deutschland bekommen, da stand, das sie geschieden sind, und sie darf heiraten.Ich gehe davon aus, das er noch mal verheiratet war in Deutschland.

Mit freudlichen Grüßen
Anna Neumann geb. Lange

Avatar

Suche nach Julius Lange

Irene König ⌂, Dienstag, 12.05.2020, 14:23 (vor 23 Tagen) @ Neumann Anna

Hallo Anna,

besitzt du irgendwelche Dokumente von der Familie LANGE?? Zum Beispiel eine Geburtsurkunde oder Heiratsurkunde von Emil LANGE? Oder den Brief aus Deutschland?

Denn vieles ist unklar in dieser Familiengeschichte. Wie hieß deine Urgroßmutter Augusta mit Geburtsnamen? LANGE hieß sie ja erst, als sie mit Julius verheiratet war. Hatten sie noch mehr Kinder außer den Emil *1894? Hat Augusta LANGE wieder geheiratet, nachdem sie diesen Brief bekommen hat?

Urgroßvater Julius war in Gefangenschaft in Deutschland, wie und wo - unbekannt.

Das ist ein großes Rätsel. Warum ist der Urgroßvater nach Deutschland gegangen (zwischen 1894 und 1900?), ohne seine Familie? Was hat er verbrochen, dass er im Gefängnis gelandet ist? Gibt es da irgendeinen Hinweis?

Gruß, Irene

Suche nach Julius Lange

Neumann Anna @, Polch, Dienstag, 12.05.2020, 21:15 (vor 23 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,
Leider habe ich überhaupt keine Papiere oder Dokumente
Eins was ich weß, das Augusta Lange den Gotfried Boroch danach geheiratet hat, und 1908 ist Tochter Emma geboren.Diese Familie wurde dan 1915 nach Gubernien Orenburg deportiet, und 1917 sind sie wieder zurück nach Verowka gekommen

Gruß Anna

Avatar

Auguste NEST ooI LANGE/LANGNER ooII BOROCH/BORAU

Irene König ⌂, Mittwoch, 13.05.2020, 08:34 (vor 23 Tagen) @ Neumann Anna

Hallo Anna,

zu dieser zweiten Ehe deiner Urgroßmutter konnte ich ein paar Hinweise finden (im Index der Kirchenbücher), nämlich Geburtseinträge für drei Kinder: 1900 Emilie, 1903 Martha, 1908 Emma. Die Eltern waren Gottfried/Friedrich BOROCH (BORAU) und Auguste NEST.

Alle drei Kinder wurden in Wladimirowka geboren und getauft, einem Nachbarort von Werowka.
http://etomesto.com/map-ukraine_dvuhverstka-sever/?x=27.541168&y=50.709517
http://etomesto.com/map-ukraine_zapad/?x=27.541168&y=50.709517

Es gibt noch einen Sterbeeintrag für ein Kind aus der ersten Ehe:
LANGNER, Julius +20 Aug 1905 in Wladimirowka
Todesursache: Epilepsie
Alter 15 Jahre, geboren in Wyschowka
Eltern: Julius LANGNER & Auguste NEST

Mehr ist über diese Familie nicht zu finden. Es gibt ja auch keine Kirchenbücher zwischen 1885 und 1900. Da du keine weiteren Hinweise hast zu deinem Urgroßvater Julius, aus welchem Grund er nach Deutschland gegangen ist und wohin in etwa, wirst du wahrscheinlich nie erfahren, was aus ihm geworden ist. Ich sehe keine Möglichkeit, wie man jemanden in einem großen Land finden könnte, wenn man nur seinen Namen kennt, aber weder Alter noch Aufenthaltsort.

Gruß, Irene

Familie Lange

Neumann Anna @, Polch, Mittwoch, 13.05.2020, 11:53 (vor 23 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,
erstmalvielen Dank für die Nachricht.
Was ich noch dazu sagen wollte, das der Sohn v. Julius und Auguste - Emil Lange, geb 1894?
(mein Großvater),heiratete 1918 Emma Miller(oder Müller), geb.1898
Sie hatten 6 Kinder:
1.Olga 1919???
2.Linda 1923?
3.Reinhold 1925
4.Ida 1928
5.Edmund 1930
6.Arnold 1939 Alle Kinder sind schon tod.

Der Reinhold hatte mal was erzählt, das sein Großvater ein Soldat war, und kam in die Gefangenschaft,und irgendwann hat die Großmutter Auguste ein Brief aus Deutschland bekommen, mit einem Dokument mit Stempel, das er geschieden sei, und sie darf heiraten.
1936 wurden sie verschleppt nach Kasachstan,und laut Reinhold's Erzählungen, gab es noch 1-2 Briefe aus Deutschland von Julius.
Aber von lauter Angst wurde alles vernichtet.
Ob das für die Suche weiter hilfreich ist, weiss ich auch nicht.

LG Anna Neumann

Avatar

Familie Lange

Irene König ⌂, Mittwoch, 13.05.2020, 19:38 (vor 22 Tagen) @ Neumann Anna

Hallo Anna,
ich ordne mal die zeitlichen Abläufe, für einen besseren Überblick.

Julius LANGE heiratet vor oder in 1890 Augusta NEST in Wolhynien.
1890 Geburt von Sohn Julius
1894 Geburt von Sohn Emil
Augusta geschiedene LANGE heiratet etwa 1900 Gottfried BOROCH

Julius LANGE kann seine Familie frühestens im Laufe des Jahres 1893 verlassen haben, den Antrag zur Scheidung der Ehe sollte er spätestens 1898 gestellt haben. So ein Vorgang benötigt ja Zeit, auch wenn ich mich im damals gültigen Scheidungsrecht (in Preussen?) nicht auskenne.

Also haben wir ein Zeitfenster von 1893/1894 bis 1899, in dem dein Urgroßvater als Soldat diente, dann in Gefangenschaft geriet (wo?), irgendwie nach Deutschland / Preussen kam und dort dann die Scheidung beantragt hat.

War er Soldat in der russischen oder in der preussischen Armee? Es ist völlig unklar, um welche kriegerische Auseinandersetzung es sich handeln könnte, ich habe jedenfalls nichts passendes gefunden für den Zeitraum. Wenn hier nicht der Zufall hilft oder du vielleicht noch mehr Informationen bekommst innerhalb der Familie, gibt es für mich keinen Ansatz für eine weitere Suche.

Es käme für dich noch die Suche vor Ort in den ukrainischen Archiven in Frage. 1897 gab es eine Volkszählung, dort könnte die Familie LANGE erfasst sein. Es gab auch Steuerlisten, möglicherweise auch Dokumente über Landkäufe und ähnliches. Alle Dokumente - falls vorhanden - befinden sich in den Archiven von Kiew und Shitomir, sie sind nicht online.

Gruß, Irene

Familie Lange

Anna Neumann @, Polch, Mittwoch, 13.05.2020, 20:29 (vor 22 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,
Ich möchte mich herzlich bedanken für die Arbeit, allein hätte ich das nie rausgefunden.
LG Anna Neumann

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum