Familie Johann Gru(ü)nwald/ Susanne Zierath

Stefan Fröhlich ⌂ @, Samstag, 20.04.2019, 17:57 (vor 94 Tagen)

Liebe Mitforscher,

vor kurzem bin ich im Bundesarchiv auf eine weitere Generation meiner Vorfahren gestoßen durch einen Stammbaum aus dem Bundesarchiv in Berlin.
Leider lassen sich aber keine konkreten Daten in den Kirchenbüchern in Wolhynien finden. Bei der SGGEE lassen sich zwar einige Johann Grunwalds finden, aber es gibt keine heiße Spur. Bekannte Kinder des Paares sind Karoline (später Lemke) geb. 1858, Luise (später Kobermann) und Friedrich verh. mit Susanna Stockmann. Kennt jemand von euch eine dieser Personen oder hat irgend einen Anhaltspunkt wie ich sonst noch vorgehen könnte?

Avatar

Familie Johann Gru(ü)nwald/ Susanne Zierath

Regina Steffensen, Samstag, 20.04.2019, 20:15 (vor 94 Tagen) @ Stefan Fröhlich

Hallo Stefan,

Leider lassen sich aber keine konkreten Daten in den Kirchenbüchern in Wolhynien finden.

in den Geburten der freien Datenbank der SGGEE
https://www.sggee.org/research/StPeteBirth.html
findest Du schon Angaben zur nächsten Generation:

Auguste LEMKE *23.01.1876 in Marianuwka
Eltern: Peter LEMKE & Karoline GRUNWALD
[KB-Zweitschriften Shitomir, Geburten 1878, Seite 514, Nr. 28]

Rudolph Friedrich LEMMKE *04.02.1882 in Marianka
Eltern: Peter LEMMKE & Caroline GRUENWALD
[KB-Zweitschriften Shitomir, Geburten 1882, Seite 557, Nr. 41]

Adolphine LEMMKE *09.12.1883 in Marianka
Eltern: Peter LEMMKE & Karoline GRUENWALD
[KB-Zweitschriften Shitomir, Geburten 1885, Seite 41, Nr. 438]


Wilhelmine Adolphine GRUNWALD *02.02.1876 in Jerusalimka
Eltern: Friedrich GRUNWALD & Susanna STOCKMANN
[KB-Zweitschriften Shitomir, Geburten 1877, Seite 454, Nr. 24]

Ottilie GRUENWALD *04.02.1879 in Pulin
Eltern: Friedrich GRUENWALD & Susanne STOCKMANN
[KB-Zweitschriften Heimtal, Geburten 1880, Seite 452, Nr. 451]

Emilie GRUNWALD *12.05.1880 in Marianka
Eltern: Friedrich GRUNWALD & Susanna
[KB-Zweitschriften Shitomir, Geburten 1883, Seite 409, Nr. 70]

Friedrich Wilhelm GRUENWALD *10.02.1883 in Marianka
Eltern: Friedrich GRUENWALD & Susanna STOCHMANN
[KB-Zweitschriften Shitomir, Geburten 1885, Seite 41, Nr. 439]

Johann Gru(ü)nwald/ Susanne Zierath

Im Posenprojekt
http://poznan-project.psnc.pl/index.php?lang=de
ist folgende Heirat eingetragen:

Johann GRUNWALD (26 Jahre)
oo 11/1830 in Serock [Schirotzken] evangelisch
Susanne ZEROTT (19 Jahre)

Leider wieder ohne Eltern, aber Susanne ZIERATH und Susanne ZEROTT könnten identisch sein.

Regina

--
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Familie Johann Gru(ü)nwald/ Susanne Zierath

Stefan Fröhlich @, Montag, 22.04.2019, 10:35 (vor 93 Tagen) @ Regina Steffensen

Hallo Regina,

vielen Dank. Aber die besagten Kinder sind mir schon lange aus den Kirchenbüchern bekannt. Was ich sagen wollte ist, dass Johann Grunwald und Susanne Zierath in den wolhynischen Kirchenbüchern keine bekannten Spuren hinterlassen haben.
Ich habe einen kleinen Fehler gemacht. Luise war die Schwester von Friedrich Grunwalds Frau. Julius war stattdessen sein Bruder.

In den wolhyninischen Kirchnbüchern gibt es noch einen anderen Johann der passen könnte. Leider ohne Namensangabe der Witwe. Jedoch bin ich mir beim Ort, wo er starb unsicher, da Lutsk doch etwas von Shitomir entfernt ist. Dort jedoch wohnten drei bekannte Kinder.

Grunwald, Johann 22 Nov 1885 Koniakin Lutsk 1897692/1 574 1126 59 years ; married ; born Kolmar Prussia

Johann GRUNWALD (26 Jahre)
oo 11/1830 in Serock [Schirotzken] evangelisch
Susanne ZEROTT (19 Jahre)

Leider wieder ohne Eltern, aber Susanne ZIERATH und Susanne ZEROTT könnten identisch sein.

Das könnten sie tatsächlich sein. Jedoch müsste Susanne Zierath bei der Geburt von Karoline (hier ist das Geburtsjahr bekannt) 45 Jahre alt gewesen sein. Das ist noch gerade an der Grenze des biologisch möglichen. Gibt es denn in dem Posen Forum kein Geburtenregister? Man könnte sonst leicht anhand der Geburtsjahre den richtigen Eintrag ermitteln. Dort gibt es viele Einträge unter dem Namen Zieroth. Vielleicht ist das eine urspüngliche Variante desselben Namens.

Stefan

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum