Familie Ulmer/Schwarz

Nelli N @, Sonntag, 24.03.2019, 19:51 (vor 204 Tagen)

Hallo,
ich bin auf der Suche nach Informationen zu Philipp Ulmer, geboren 1852 und Wilhelmine Schwarz, geboren 1862. Den Geburtsort kenne ich jeweils nicht, allerdings sind die Kinder in Dubrowka, Shitomir geboren. Möglicherweise sind die beiden in Deutschland geboren.

Ich habe beide Namen auf den Landesenteignungslisten von Shitomir gefunden:
Philipp Ulmer - Karlswalde #173 (https://wolhynien.de/register/expropriation/karlsw.htm)
Wilhelmine Schwarz - Choloshna #3399 (https://wolhynien.de/register/expropriation/karlsw.htm)
Hat jemand diese Landesenteignungslisten gesehen und weiß zufällig, ob darin mehr Informationen enthalten sind als nur der Name und die Fläche des Landes? Falls ja, wie komme ich an diese Listen?

Ich bin mir relativ sicher, dass die beiden den Baptisten abgehörten und die Kirchenbücher wohl fast alle als verschollen gelten (https://wolhynien.de/records/KircheBap.htm). Einige Kirchenbücher scheint es zu geben, aber ich weiß nicht zu welchem Karlswalde oder Cholosha gehört und wie ich an diese Bücher komme.
Hat jemand vielleicht eine Idee, welche anderen Quellen helfen könnten? Vielleicht gibt es ja doch das ein oder andere (evangelische) Kirchenbuch, welches helfen könnte (ich kenn mich damit nämlich nicht aus).

Die Kinder habe ich in dieser Liste gefunden http://bd-chelarhiv.eps74.ru/knpamstr/
z.B. Ульмер Юльюс Филиппович/ Julius Ulmer (Vater Philipp)

Übrigens: hier geht es um die selben Personen https://forum.wolhynien.de/index.php?id=14170

Ich hoffe sehr, dass mich jemand bei meiner Recherche unterstützen kann.
Grüße, Nelli

Familie Ulmer/Schwarz

Nelli N @, Ulm, Sonntag, 24.03.2019, 20:42 (vor 204 Tagen) @ Nelli N

Ich muss mich selbst korrigieren: sie waren wohl doch keine Baptisten!
In dem Fall sollte ich wohl die Kirchenbücher der evangelisch-lutherischen Gemeinde durchforsten...
Ich schätze mal dies ist das richtige: https://wolhynien.de/records/Shitomir.htm

Ich bin weiterhin dankbar für Informationen

Grüße, Nelli

ULMER in Galizien

Uwe von Au @, Montag, 25.03.2019, 16:26 (vor 203 Tagen) @ Nelli N

Hallo Nelli,

vielleicht solltest Du Galizien in Deine Suche miteinbeziehen. Ulmer sind aus Willmandingen (Württemberg) nach Gassendorf in Galizien gegangen.

Gruß Uwe

Avatar

ULMER in Galizien

Irene König ⌂, Montag, 25.03.2019, 21:00 (vor 203 Tagen) @ Uwe von Au

Hallo Uwe,

sind diese ULMERs dann nachweislich nach Wolhynien umgesiedelt? Und wenn ja, in welche Gegend von Wolhynien? ULMER lebten sowohl in West- als auch in Ostwolhynien. Möglicherweise hatten sie ja jeweils andere Wanderwege.

Gruß, Irene

ULMER in Polen -> Wolhynien

Nelli Natan @, Montag, 25.03.2019, 21:29 (vor 203 Tagen) @ Irene König

Laut meinen Informationen kam die Familie 1815 zunächst nach Polen, dann 1850 nach Dubrowka.
Geraldowka und Julianowka tauchen auch mal auf. Weiß jemand, ob es hierzu jeweils Kirchbücher gibt?

Avatar

ULMER im Ksp. Nowograd Wolynsk

Irene König ⌂, Dienstag, 26.03.2019, 20:31 (vor 202 Tagen) @ Nelli Natan

Hallo Nelli,

deine Vorfahren lebten im Kirchspiel Nowograd Wolynsk, das aus dem Kirchspiel Shitomir hervorging. Die uns bekannten Kirchenbuchbestände findest du auf der Website. Leider fehlen die Jahrgänge zwischen 1885 und 1900 und daher wird es sehr schwierig werden, etwas über Philipp ULMER *ca. 1852 und Wilhelmine SCHWARZ *ca. 1862 herauszufinden. Denn du benötigst entweder die Sterbeeinträge oder den Heiratseintrag, um Hinweise zu ihren Eltern und zu den Geburtsorten zu bekommen. Und beides hast du nicht. Bei Wilhelmine SCHWARZ scheint dir der Sterbeort bekannt zu sein, vielleicht kannst du ja versuchen, von ihr eine Sterbeurkunde zu bekommen.

Bei der Familienforschung kannst du immer nur einen Schritt rückwärts gehen. Sicher ließen sich Geburtseinträge für den Namen Philipp ULMER finden, geboren um das Jahr 1852 in Kongresspolen. Aber um nachzuweisen, dass es sich tatsächlich um deinen Philipp ULMER handelt, musst du vorher schon die Namen seiner Eltern kennen (oder das genaue Geburtsdatum bzw. den -ort). Sonst passiert es schnell, dass du eine falsche Linie verfolgst.

Daher auch mein Hinweis auf die Liquidationslisten. Sollte dort ein Philipp ULMER in Geraldowka gelistet sein, hättest du zumindest seinen Vatersnamen - was nicht viel ist, aber immerhin ein Ansatz für die weitere Suche.

Gruß, Irene

PS: Kartenlinks
Kolonie Dubrowka
http://etomesto.com/map-ukraine_zapad/?x=27.477576&y=50.692995
http://etomesto.com/map-ukraine_dvuhverstka-sever/?x=27.477576&y=50.692995

Kolonie Geraldowka /Heraldowka
http://etomesto.com/map-ukraine_zapad/?x=27.420927&y=50.845902
http://etomesto.com/map-ukraine_dvuhverstka-sever/?x=27.420927&y=50.845902

ULMER in Polen -> Wolhynien

Natalie Markward @, Hanau, Donnerstag, 28.03.2019, 16:05 (vor 200 Tagen) @ Nelli Natan

Hallo Nelli,
Habe durch Zufall den folgenden Sterbeantrag gefunden

http://www.geneteka.genealodzy.pl/index.php?op=gt&lang=eng&bdm=D&w=07mz&...

Könnte es sich hier um deine Phillip und Wilhelmine handeln?

Viele Grüsse, Natalie

ULMER in Polen -> Wolhynien

Nelli Natan @, Mittwoch, 03.04.2019, 20:37 (vor 194 Tagen) @ Natalie Markward

Ja, das sind die richtigen! Danke.
Schade, dass es keine weiteren Geburtsurkunden gibt, oder?

ULMER in Galizien

Uwe von Au @, Dienstag, 26.03.2019, 17:46 (vor 202 Tagen) @ Irene König

Hallo Irene,

ich habe das OFB Gassendorf (Stand: 10.02.2016) durchgesehen. Es gibt viele ULMERs, aber nicht einen mit Vornamen Philipp. Eine Veränderung nach Wolhynien habe ich auch nicht gefunden. So kann bis jetzt Galizien ausgeschlossen werden.

Gruß Uwe

ULMER in Polen

Uwe von Au @, Dienstag, 26.03.2019, 18:33 (vor 202 Tagen) @ Uwe von Au

Bin gerade fündig geworden. In www.genealogy.net habe ich einen Melchior Ulmer gefunden, * 03.10.1773 Mittelbronn + 10.05.1838 Konstantinow, Konin, Poznan, PL.

Nach einiger Suche habe ich den Ort Mittelbronn im KB Eschach gefunden (www.archion.de). Im Familienregister (Bild 253) erscheint dieser Melchior mit dem Vermerk "in Polen".

Außer ihm noch vier Brüder mit dem Vermerk "in Polen".

Das wäre doch schon mal etwas!

Uwe

ULMER in Polen

Nelli Natan @, Mittwoch, 03.04.2019, 20:43 (vor 194 Tagen) @ Uwe von Au

Hallo,
danke für den Tipp. Kann man in www.genealogy.net Quellen einsehen wie z.B Kirchenbücher Einträge?
Ich habe unter Quellen folgendes gefunden "TB F.LDS 1340266 Bd.1 S.488 Eschach"
Wo kann ich denn dies einsehen?

ULMER in Polen

Uwe von Au @, Donnerstag, 04.04.2019, 16:50 (vor 193 Tagen) @ Nelli Natan

Du müßtest Dich auf www.archion.de kostenpflichtig anmelden. Das geht auch für einen Monat (19,90 €). Nun kannst Du in den Kirchenbüchern forschen. Klicke auf der Startseite auf Suche, gebe in GEO-LOKATION den Ort Eschach ein. Dort wirst Du die ULMERs finden.

Gruß Uwe

Avatar

Liquidationslisten

Irene König ⌂, Montag, 25.03.2019, 16:17 (vor 203 Tagen) @ Nelli N

Hallo Nelli,

zunächst möchte ich dich bitten, die Forumregeln zu beachten, denen du ja bereits zugestimmt hast: nämlich mit Vor- und Nachname zu posten und immer denselben Namen zu benutzen.

Nun zu den Auszügen aus den Landenteignungslisten. Deine Schlussfolgerung, dass du mit Philipp ULMER aus Karlswalde und Wilhelmine SCHWARZ aus Cholosna deine Vorfahren gefunden hast, sind leider falsch. Du schreibst ja selber, dass deine Familie ULMER zunächst in Dubrowka und dann in Geraldowka gelebt haben. Wenn sie Land besessen haben, muss es sich in diesen beiden Orten (oder der näheren Umgebung) befunden haben. Damit kommen Karlswalde und Cholosna nicht in Frage. [Und als Randbemerkung zu Wilhelmine SCHWARZ: sie hieß zu diesem Zeitpunkt Wilhelmine ULMER. Hätte sie tatsächlich eigenes Land besessen - was unwahrscheinlich ist -, wäre sie unter diesem Namen gelistet, nicht unter SCHWARZ].

Die Namenslisten auf der Website sind nur ein winziger Auszug aus den sogenannten Enteignungslisten. Weitere Listen wurden im folgenden Buch veröffentlicht: Dr. Mychajlo Kostiuk - Liquidation wolhyniendeutschen Eigentums in den Jahren 1915/16. Namenslisten – Luzk 2015. Vorwort und Beschreibung in Deutsch, Englisch und Russisch. Text in Russisch.

Gruß, Irene

Liquidationslisten

Nelli Natan @, Montag, 25.03.2019, 21:32 (vor 203 Tagen) @ Irene König

Hallo,

danke für deinen Hinweis. In dem Fall waren die Namen auf den Landenteignungslisten nicht meine gesuchten. Schade...
Sie Familie besaß Land, laut meiner Info wurde es aber 1933 weggenommen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum