Die jüdischen Familien Blezowski-Friedmann aus der Ukraine

Freya Rosan @, 27339 Riede, Mittwoch, 09.01.2019, 19:38 (vor 45 Tagen)

Werte Leserinnen und Leser des Wolhynien-Forums,

ich hoffe sehr, dass ich hier mit meinem Anliegen richtig bin, und Sie mir weiterhelfen können. Denn dank des tollen Hinweises einer Forscherfreundin, bin ich bei der Suche nach dem Urgroßvater meiner Töchter ein großes Stück weiter gekommen. :-):-)

Schon lange forsche ich nach Israel Blezowski (Blesonski) *1884 in Paris, Sohn des Leon Blezowski und der Silvia Friedmann beide * 1858 und 1859 in Russland. Mehr wusste ich bisher nicht, bis mir die besagte Freundin die Seite "JewishGen" empfahl auf der ich sehr viele Einträge zu den Familiennamen Blezowski und Friedmann, gerade in der Ukraine und Wolhynien fand... doch leider nicht die Gesuchten.

Die Archive in Paris haben sehr viele Dokumente digitalisiert und online gestellt, so dass ich einige Geschwister des Israel finden konnte. Auf der Geburtsurkunde 1884 hat der Vater übrigens noch in kyrillischer Schrift geschrieben, bei seinen später geborenen Kindern nicht mehr!

Da ich bisher keine Sterbeeinträge der Eltern mit genauen Angaben zu deren Herkunft gefunden hatte, freute ich mich über den Heiratseintrag von 1909 eines Esalia Moise Maurice Blesovski *1878 in "Leiba (Russie)", Sohn des "Irol Blisovski und der Civa" bei dem der gesuchte Israel als Trauzeuge anwesend war. Außerdem waren beide in Paris unter der selben Adresse gemeldet Sie kannten sich also und waren vermutlich aus der selben Familie! Doch den Geburtsort des Bräutigams habe ich nach langer Suche bisher nur mit "einem Treffer" eventuell im südlichen Sibirien gefunden:

https://mapcarta.com/fr/29060886

Doch vielleicht hat jemand noch eine anadere Idee bzw. gibt es einen Ort "Leiba" (oder ähnlich)ja auch in Ihrem Forschungsgebiet...

Vielen Dank und viele Grüße

Freya Rosan

Avatar

Suche nach dem Ort Leiba

Gerhard König ⌂, Donnerstag, 10.01.2019, 11:58 (vor 44 Tagen) @ Freya Rosan

Hallo Freya, :welcome: im Wolhynien-Forum.

zu jüdischen Dokumenten in Wolhynien haben wir bisher sehr wenig Erfahrungen, da der überwiegende Teil unserer Vorfahren anderer Konfession war.

gibt es einen Ort "Leiba" (oder ähnlich) .. auch in Ihrem Forschungsgebiet...

Nach diesem Ortsnamen habe ich mal das russische Ortsverzeichnis für das Gouvernement Wolhynien aus dem Jahr 1906 durchgeblättert, aber einen solchen oder ähnlichen Namen konnte ich nicht finden.

Sollten Sie ein russisches Dokument aus dem Herkunftsgebiet finden, würde ich gern mal mit draufsehen. Meine Email-Adresse finden Sie im Impressum.

Gerhard König

--
Historischer Verein Wolhynien e.V.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum