Verwandtensuche Schiemann

Helga Katona @, Mittwoch, 22.08.2001, 01:41 (vor 7004 Tagen)

Ich suche nach Verwandten von Schiemann, August David: geboren am 15. Januar 1882 oder am 10. Oktober 1880 in Kurgan or Apolonja welches 2 km from Kurgan entfernt sein soll. Gestorben am 29. Maerz 1916 or am 2. April 1916. Seine Frau Hulda, Amanda geborene Buchholz war geborn am 16. April 1877 or am 16. April 1879 in Anbinofki or Antonowka. Ich habe den Ort Anbinofki noch niemals gefunden. Gestorben am 27. Oktober 1945 in Helbra, Sachsen. Zuletzt wohnhaft in Wischwill, Kreis Tilsit-Ragnitz. Sollte jemand etwas ueber die Schiemann Familie wissen wuerde ich mich sehr freuen wenn man mich kontaktet wuerde ueber diese e-mail Adresse: [...]

---
Moderator: E-Mailadresse im Text gelöscht. Zur direkten Kontaktaufnahme bitte auf den kleinen Briefumschlag neben dem Namen klicken !

Re: Verwandtensuche Schiemann

Jerry Frank †, Montag, 17.09.2001, 23:01 (vor 6977 Tagen) @ Helga Katona

Ich kann nicht gut Deutsch schreiben.
You can find information about August Schiemann at http://www.odessa3.org/collections/stpete/volhynia/. I could not find any information about his wife nor about a place called Anbinofki. Perhaps this is a mistake and it should be Antinofki which would be the same as Antonowka.

*********************************************
Übersetzung:

Informationen über August Schiemann findet man auf http://www.odessa3.org/collections/stpete/volhynia/. Weder zu seiner Frau noch zu dem Ort Anbinofki konnte ich irgendetwas finden. Möglicherweise liegt hier ein Fehler vor und es sollte Antinofki heißen, was dasselbe wäre wie Antonowka.

Re: Verwandtensuche Schiemann

Helga Katona @, Mittwoch, 19.09.2001, 06:07 (vor 6976 Tagen) @ Jerry Frank †

Dear Mr. Jerry Frank.
Thank you for your reply. I allready had once contact with you through Rootsweb. I live in Australia now for many years. The first time I heard the name Volhynia was early this year when one of my cousin send me a paper clipping about German people who lived in Volynia and told me that our grandparents lived there. We know very, very little about them. My sister who lives in Germany just got our grandmothers death certificate. Unfortunately the name of her parents are not on it. Our grandfathers place of death is also uncertain. I have been told that he drowned in the Volga. Which raises the question, since he lived in Kurhan/Kurgan, the Volga is quite a distance away, how is that possible? My grandmother lived from 1915 or 1916 in Wischwill Kreis Tilsit-Ragnitz and had to leave Wischwill 1944 when the Russian army moved westwards.

Do you think it would be worthwhile to contact Wischwill Kreis Tilsit in case my grandfather died there and the drowning story is a myth. Do the old villages still exist in Volhynia? As I understand it Kurhan is a different village than Kurhany [my sister just send me an email and asked me about it]. Many thanks. Yours sincerely. Helga Katona

*********************************************
Übersetzung:

Danke für Ihre Antwort. Ich war schon einmal mit Ihnen durch Rootsweb in Kontakt. Seit vielen Jahren lebe ich jetzt in Australien. Das erste Mal, daß ich den Namen Wolhynien hörte war, als mir mein Cousin einen Zeitungsausschnitt über Deutsche in Wolhynien schickte und mir schrieb, daß unsere Großeltern auch dort lebten. Wir wissen nur sehr wenig über sie. Meine Schwester, die in Deutschland ist, hat jetzt Großmutters Sterbeurkunde erhalten. Leider sind die Namen der Eltern nicht darauf enthalten. Es ist auch unsicher, wo unser Großvater starb. Man hat mir erzählt, daß er in der Wolga ertrunken sei. Was die Frage aufwirft, wie so etwas möglich sein sollte, da er in Kurhan/Kurgan lebte und die Wolga ein ganzes Endchen weiter weg liegt. Meine Großmutter lebte ab 1915 oder 1916 in Wischwill, Kreis Tilsit-Ragnitz und mußte Wischwill 1944 verlassen, als die russische Armee westwärts zog.

Denken Sie, daß es die Mühe wert ist, nach Wischwill zu schreiben, falls mein Großvater doch dort gestorben sein sollte und die Geschichte über das Ertrinken nur eine Legende ist? Existieren die alten Dörfer in Wolhynien noch? Wenn ich richtig verstehe ist Kurhan ein anderes Dorf als Kurhany (meine Schwester hat mir gerade eine Email geschickt und danach gefragt).

Re: Verwandtensuche Schiemann

Jerry Frank †, Samstag, 22.09.2001, 16:36 (vor 6973 Tagen) @ Helga Katona

It is hard to understand how your grandfather might have drowned in the Volga without knowing the entire story of their migration. We do know that many Volhynia Germans were forced eastward by the Russians in 1905. Perhaps your family was exiled in that direction, then somehow managed to escape and make their way back to Wischwill.

I am not sure if contacting Wischwill archives would help. However, I believe that research of any kind is never wasted. Contacting church or civil archives for Wischwill may not give you the answer you want about your grandfather but you might find other family information there.

Many of the old villages still exist in modern Ukraine. It is true that there are several places in Volhynia known as either Kurhan or Kurhany. Remember also that there is no "H" in Russian script so these places might appear in some records as Kurgan / Kurgany. Neither Apolonja nor Kurhan appear on my modern road map though it may be that they are too small to be shown. Both appear on a 1923 map that I have.

If I remember correctly, you had told me that your grandfather was born in Kurhan but the church record books say he was born in Apolonja. Since there is a Kurhan only 3 km from Apolonja, I suggested this was probably the place you were looking for. There is a place called Kurhany about 20 km SE of Apolonja near Torczyn. Several other Kurhany exist in the region further east around Kostopol.

*********************************************
Übersetzung:

Es ist schwer zu verstehen, wie Ihr Großvater in der Wolga ertrunken sein soll, wenn man nicht die gesamte Geschichte über die Wanderbewegungen kennt. Wir wissen, daß viele Wolhyniendeutsche 1905 von den Russen gezwungen wurden, ostwärts zu ziehen. Vielleicht wurde Ihre Familie in diese Richtung ausgesiedelt und es gelang ihr irgendwie, zu entkommen und nach Wischwill zurückzugehen.

Ich bin nicht sicher, ob eine Kontaktaufnahme mit dem Archiv in Wischwill von Nutzen sein könnte. Trotzdem glaube ich nicht, daß irgendeine Art von Nachforschungen Verschwendung ist. Eine Kontaktaufnahme mit staatlichen oder kirchlichen Archiven in Wischwill mag Ihnen nicht die gewünschte Auskunft einbringen, aber vielleicht finden Sie dort andere Informationen über die Familie.

Viele der alten Dörfer existieren noch in der heutigen Ukraine. Es ist korrekt, daß es in Wolhynien mehrere Orte gibt, die Kurhan oder Kurhany heißen. Denken Sie auch daran, daß es im russischen Alphabet kein "H" gibt, so daß diese Orte in einigen Einträgen als Kurgan / Kurgany erscheinen können. Weder Apolonja noch Kurhan erscheinen in meinem modernen Autoatlas, es kann aber sein, daß sie zu klein sind, um aufgenommen zu werden. Beide Orte sind auf meiner Karte von 1923 eingezeichnet.

Wenn ich mich richtig daran erinnere, hatten Sie mir erzählt, daß Ihr Großvater in Kurhan geboren wurde, in den Kirchenbüchern jedoch steht, daß er in Apolonja geboren wurde. Da es nur 3 km von Apolonja entfernt ein Kurhan gibt, würde ich meinen, daß das der Ort sein könnte, nach dem Sie suchen. Es gibt noch ein Kurhany ca. 20 km südöstlich von Apolonja, bei Torczyn. Einige andere Kurhany gibt es in der Gegend weiter östlich bei Kostopol.

Re: Verwandtensuche Schiemann

Helga Katona @, Samstag, 22.09.2001, 18:07 (vor 6973 Tagen) @ Jerry Frank †

Dear Mr. J. Frank.
Many thanks for your patience in answering my Questions.
Yours sincerely

Re: Verwandtensuche Schiemann

Ed Sonnenburg, Dienstag, 13.11.2001, 19:53 (vor 6921 Tagen) @ Helga Katona

My ancestors were all from the area of Ostrog about 30 km south of Kurhany. Two families I know came from Kurhany were the Lutzer and Kolke families. People from the Lutzer, Kolke, Schiemann, Sonnenburg and others came to Canada and are now with the German Church of God.

*********************************************
Übersetzung:

Meine Vorfahren waren alle aus der Gegend um Ostrog, etwa 30 km südlich von Kurhany. Zwei Familien, die ich kenne, kamen aus Kurhany, es waren die Familien Lutzer und Kolke. Mitglieder der Familien Lutzer, Kolke, Schiemann, Sonnenburg und andere kamen nach Kanada und gehören hier zu der deutschen Gemeinde Gottes.

Re: Verwandtensuche Schiemann

Helga Katona @, Donnerstag, 15.11.2001, 02:37 (vor 6919 Tagen) @ Ed Sonnenburg

My grandfather lived in Kurgan, district of Luzk/Luck. Please correct me if Iam wrong but I saw on the map that Ostrog is further to the east of Luzk. I do not know how many sister or brothers or if any my grandfather had. Also I do not know if any members of his family emigrated to Canada or America. Thank you for your email.

*********************************************
Übersetzung:

Mein Großvater lebte in Kurgan, Kreis Luzk/Luck. Bitte verbessere mich, falls ich Unrecht habe, aber ich sah auf der Karte, daß Ostrog weiter östlich von Luzk liegt. Ich weiß nicht, wieviele Geschwister mein Großvater hatte, wenn überhaupt welche. Auch ist mir nicht bekannt, ob irgendwelche Mitglieder seiner Familie nach Kanada oder die USA ausgewandert sind. Danke für Deine Email.

Re: Verwandtensuche Schiemann

Schiemann, Elena @, Sonntag, 30.03.2008, 00:13 (vor 4592 Tagen) @ Helga Katona

Vlielleicht sehen sie sich diese Seite mal an, die Namen ähneln sich ja oft...

http://www.genealogy.net/privat/o.schmidt/index.html

Liebe Grüße

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum