log in | registrieren

Re: Heiraten in Benkheim, Ostpreußen

verfasst von Gerhard König(R) Homepage E-Mail, 16.05.2018, 20:21

Hallo Hendrik,

aus den Dokumenten die Ergänzungen für die Forscherkollegen, falls jemand anknüpfen kann:

Heirat Nr. 1 in Benkheim am 5.2.1923 für
Mühlenbesitzer Albert SCHMIDT, wohnhaft in Kleinschweidnitz bei Löbau und Adolfine KÖMLING, wohnhaft in Talheim, Kreis Angerburg


Heirat Nr. 2 in Benkheim am 5.2.1923 für
Paul Gerhard ROGGLI (*28.9.1896 in Kortmedien, Kreis Wehlau, Geburtsregister 121 Standesamt Allenburg, wohnhaft in Answalde, Kreis Angerburg) und
Auguste KÖMLING (* 6.10.1897 in Wehrendorf, Kreis Rowno, Geburtsregister 6429 Standesamt in Marienwerder, wohnhaft in Talheim, Kreis Angerburg)


Leider sind keine Eltern genannt. Die Heiraten waren in Ostpreußen. Da kenne ich mich zu wenig aus. Wenn Du die Beiakten zur Heirat in Erfahrung bringen kannst, wäre es hilfreich. Dazu gehören u.a. vorgelegte Geburtsurkunden.

Die Auguste KÖMLING könnte eine Schwester zur Adolfine KÖMLING sein. Leider fehlen die Kirchenbücher aus Wolhynien für diese Jahre.

Der Ort Wehrendorf oder Werendorf gehörte zum ev.-luth. Kirchspiel Heimtal und ist auf der Karte zu Ostwolhynien östlich von Zwiahel eingezeichnet. Im nahe gelegenen Beresowka lebten u.a. Karl KÖMLING mit Josephine JESSKE, Julius KÖMLING mit Maria PRIEBE und Martha KÖMLING.

gerhard

---
Historischer Verein Wolhynien e.V.


gesamter Thread:

29496 Postings in 4376 Threads, 54 registrierte User, 73 User online (1 reg., 72 Gäste)
Wolhynien-Forum | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum