log in | registrieren

Re: KASCHUBE

verfasst von Evelina Staub E-Mail, 03.05.2018, 20:31

Achso okay, ich merke mir dann für das nächste mal im vorherigen Thread zu schreiben.

Naja, ich habe zuerst versucht in meiner eigenen Familie herumzufragen, ob etwas über Mathilde bekannt ist. Aber das führte ja leider zu unterschiedlichen Aussagen. Dann habe ich mir die EWZ-Dokumente beschaffen, aber auch das führte ja leider letztendlich zu Widersprüchen.
Dann habe ich auf SGGEE bemerkt, dass Mathildes Kinder alle Patentanten und Patenonkel hatten, die Kaschube hießen. Umgekehrt waren Mathilde und ihr Ehemann Andreas ASSMANN die Paten einiger ihrer Kinder, also habe ich daraus geschlossen, dass diese Leute wohl Mathildes Geschwister oder Cousins waren. Die Namen habe ich mir herausgeschrieben:

- Auguste WAGNER (geb. Kaschube), heiratete Gustav WAGNER
Kinder: Reinhold (*1912, Lubachin) & Martha (*1915, Lubachin)

- Justine BUCHHOLZ (geb. Kaschube), heiratete Samuel BUCHHOLZ
Kinder: Heinrich (*1902, Schumek), Samuel (*1904, Schumsk) & Olga
(1908 - 1910, Schumsk)

- Emma BETHKE (geb. Kaschube), heiratete 1909 Adolf BETHKE in Nowograd-Volhynsk
Kinder: Adine (*1910, Josephine) & Ernst (*1912, Josephine)

- Maria GEIKE (geb. Kaschube), heiratete Adolf GEIKE
Kinder: Ferdinand Paul (1904 - 1909, Karolew), Mathilde (1906 - 1908,
Karolew), Therese (*1908, Karolew), Antonie (*1910, Karolew)


- Antonie KÜHN (geb. Kaschube), heiratete 1912 Johann KÜHN in Zhitomir
Kinder unbekannt

- Ferdinand KASCHUBE, heiratete 1912 Martha KESSLING in Zhitomir
Kinder: Eduard (*1906, Karolew) & Friedrich (*1909, Karolew)

Danach bin ich die Repatriations- und KGB-Listen durchgegangen, aber es war absolut niemand von ihnen darin zu finden, außer Reinhold Wagner. Er wurde nach Taldykorgan geschickt, wo auch Andreas ASSMANN war und in den 1950ern verstorben ist.

Es scheint also schon so, als wäre Mathilde mit den Kaschubes aus Karolew verwandt gewesen. Dazu habe ich dann den Eintrag von einem Ferdinand Kaschube gefunden, der 1882 in Karolew geboren wurde. Allerdings weiß ich ja nicht, ob er nun Mathildes Bruder war oder nicht.
Ich frage mich, wieso Mathilde so weit von ihrer Familie weggezogen ist und wieso die gesamte Familie verschwunden zu sein scheint.


gesamter Thread:

29496 Postings in 4376 Threads, 54 registrierte User, 68 User online (1 reg., 67 Gäste)
Wolhynien-Forum | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum