log in | registrieren

Re: Mathilde KASCHUBE

verfasst von Irene König(R) Homepage, 04.05.2018, 15:27

Hallo Evelin,
dass die Daten in den EWZ-Akten oft nicht korrekt sind, ist bekannt, vor allem, wenn sie von späteren Generationen angegeben wurde. Es ist aus meiner Sicht wahrscheinlich, dass dies deine Mathilde ist:

KASCHUBE, Mathilde *02 Jul 1879 in Rschadkowka
Eltern: Johann KASCHUBE & Justine WIESNER
[Quelle: KB (Zweitschrift) Shitomir 1880, S. 177, Nr. 747]

Die Justine KASCHUBE, die mehrmals als Taufpatin eingetragen ist, könnte also Mathildes Mutter sein.

Im SGGEE-Index wurde KASCHUBE als KISCHUBE eingetragen und WIESNER als WESNER. Ich habe mir das Original angesehen, da steht es anders. Verwechslung von WIESNER und WIESE habe ich schon gesehen und Verwechslung von Vornamen ebenso. Natürlich bewege ich mich da im Bereich des Spekulativen, trotzdem halte ich es für möglich, dass Julianne die Schwester von Mathilde ist.

KASCHUBE, Julianna *21 Nov 1876 in Rschadkowka
Eltern: Johann KASCHUBE & Julianna WIESE
[Quelle: KB (Zweitschrift) Shitomir 1877, S. 464, Nr. 168]

Immerhin hättest du jetzt einen Ort, falls du die Familie in den Revisionslisten suchen (lassen) willst.

Julianna KASCHUBE hat 1897 Christoph MILBRADT geheiratet. MILBRADTs lebten auch in Josephow. Aber Julianna & Christoph sind bereits um 1904 nach Westpreussen ausgewandert.
http://www.westpreussen.de/einwohner/index.php?m=family&id=I118621
https://sites.google.com/site/wmilbradt/milbradt---stammbaum-family-tree

Gruß, Irene


gesamter Thread:

29496 Postings in 4376 Threads, 54 registrierte User, 66 User online (1 reg., 65 Gäste)
Wolhynien-Forum | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum