log in | registrieren

Re: Einbürgerung

verfasst von Irene König(R) Homepage, 03.04.2018, 15:20

Hallo Stefan,

du solltest eher davon ausgehen, dass die Auswanderung nach 1916 bis Anfang der 1920er Jahre stattfand. Vorausgesetzt, dass es noch mehr Kinder gab, hätten diese sonst in den Konfirmationslisten von Roshischtsche nach ca. 1922 auftauchen müssen. Da sind aber keine KNOLL-Kinder, dessen Vater Friedrich heißt, also scheint die Familie verschwunden zu sein ;-) Einen Beweis, dass das deine Urgroßeltern sind, hättest du, wenn du die Einbürgerung von Friedrich und Ottilie KNOLL mit Kind Edwin und evtl. weiteren Geschwistern finden könntest. Bis dahin ist alles Theorie.

Gruß, Irene


gesamter Thread:

29344 Postings in 4363 Threads, 54 registrierte User, 44 User online (0 reg., 44 Gäste)
Wolhynien-Forum | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum