log in | registrieren

Re: SCHLENDER aus Borisowka

verfasst von Alexander Riske E-Mail, 29.03.2017, 18:35

Hallo,

@Thomas Jabs
Verstehe. Darum sind wohl viele "freiwillig" ostwärts, z.B. nach Kasachstan, emmigriert, um den Hinrichtungen zu entgehen.
Ich dachte, arbeitstaugliche Männer wurden eher in die Trudarmija oder Gulags geschickt als dass sie einfach umgebracht wurden.
Mein Großonkel, der oben erwähnte Erstgeborene, Herbert, wurde am 5.7.41 (im Alter von 30-31) von der NKWD verhaftet, aber nicht hingerichtet. Er lebte bis 1982.


@Änne Baudach
Danke, das Geburtsdatum von Ewald und der Name "Emilie Fenske" sind mir neu!

Es sind mir nur 4 Kinder bekannt. Aber wie die Geburtsdaten auseinander gehen, werden da mit großer Wahrscheinlichkeit mehr Kinder gewesen sein:
Wilhelmine *1883
August *1887
16 Jahre Lücke?
German *1903
Ewald *1906

Beim Fund von Ancestry.com dachte ich mir schon, dass es der falsche Emil ist.

Danke für die Recherche, Änne!

Gruß, Alexander


gesamter Thread:

27801 Postings in 4213 Threads, 54 registrierte User, 64 User online (0 reg., 64 Gäste)
Wolhynien-Forum | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum