log in | registrieren

Gerhad Sasse

E-Mail

10.08.2017, 14:00
 

Geburtsort meiner Mutter Tabea Bussler, Tschudow

Hallo im Forum,

Meine Mutter Tabea Bussler wurde am 28.05.1914 in Tschudow Ukraine geboren,
Mutter Brangelia Bussler
Vater Wilhelm Bussler
Kennt jemand diesen Ort: Tschudow
und vielleicht die Familie Bussler,
Die Familie Bussler verliess die Ukraine am Ende des ersten Weltkrieges
und kam nach längerer Zeit in Berlin an, auf der Flucht starben einge
Geschwister meiner Mutter,
Nach Berlin kamen die Eltern Brangelia und Wilhelm Bussler sowie deren
überlebenden Kinder: Linda, Leopold, Reinhold und Tabea Bussler
Wenn jemand Informationen hat bitte melden.
Danke und Gruss
Gerhard Sasse

Regina Steffensen(R)

10.08.2017, 22:13

@ Gerhad Sasse

Re: Geburtsort meiner Mutter Tabea Bussler, Tschudow

Hallo Gerhard Sasse,

> Meine Mutter Tabea Bussler wurde am 28.05.1914 in Tschudow Ukraine geboren,..
> Kennt jemand diesen Ort: Tschudow

Du hast bis jetzt noch keine Antwort auf Deine Anfrage bekommen, was bedeutet, daß die Suche nach dem Ort "Tschudow" und der Familie BUSSLER schwierig ist.

Hast Du für Deine Mutter und ihre Geschwister Geburtsurkunden ? An den Stempeln und Unterschriften könnte man erkennen, wo in der Ukraine Dein gesuchter Ort liegt, und vor allem, in welchem Kirchspiel.
Zu welcher Konfession gehörten Deine Verwandten, waren sie evangelisch ? Welche Unterlagen sind überhaupt noch vorhanden ?

Der einzige Ort in ähnlicher Schreibweise, den ich gefunden habe, ist Tschudnow = Chudnow = Cudnow (südöstlich von Romanow und südwestlich von Shitomir):
http://maps.mapywig.org/m/WIG_maps/series/100K_300dpi/P48_S46_CUDNOW_1931_300dpi.jpg

Regina

---
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Gerhard Sasse

E-Mail

12.08.2017, 11:10

@ Regina Steffensen

Re: Geburtsort meiner Mutter Tabea Bussler, Tschudow

Hallo Regina,

Danke für die Info,
Die ähnlichen Namen kommen wohl in Betracht.
Ich werde noch einige Zusatzinformationen sammeln und dann posten.
Leider habe ich fast keine Urkunden von meiner Mutter aus dieser Zeit.
Bis später,

Danke und Gruß
Gerhard

Regina Steffensen(R)

12.08.2017, 17:15

@ Gerhard Sasse

Re: Informationen in Deutschland suchen

Hallo Gerhard,

> Leider habe ich fast keine Urkunden von meiner Mutter aus dieser Zeit.

dann mußt Du in Deutschland nach Informationen suchen und entsprechende Dokumente anfordern:

Sterbeurkunden für Wilhelm BUSSLER und Ehefrau Brangelia
Heirats- und Sterbeurkunden der Kinder
Meldeangaben von den bekannten Wohnorten in Deutschland

Bei den Heiratsurkunden auch die Beiakten mit anfordern, die mit etwas Glück auch die Geburtsurkunden der Brautleute enthalten.

Wurde irgendwann für die Familie eine Einbürgerung beantragt?

Regina

---
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Änne Baudach

E-Mail

12.08.2017, 20:02

@ Gerhad Sasse

Re: Geburtsort meiner Mutter Tabea Bussler, Tschudow

Hallo Gerhard,

nicht aufgeben ...
der Ort in etwa Чудонов ... wird in etwa Tschudonow/Chudonow/Chudonov ... übersetzt

und davon gab/gibt es einige ...
In Schlesien ...
in Ost Kasachstan ...
und im West-Lubliner Gebiet ...
... zudem noch andere ähnlich klingende Ortschaften ...

Letzteres war 1914 noch russisches Gebiet ... heute östliches Polen ... Und die Schreibweise Tschodow könnte aus einer Übersetzung aus dem Russischen stammen ...

Aber die Informationen sind wirklich zu dürftig ....
Der Familienname Bussler taucht in vielen östlichen KBn auf ...
Der Vorname Brangelia der Mutter deutet auf eine eventuell nicht "deutsche Siedler-Herkunft" hin ...

Vielleicht gibt es in der sehr persönlichen Familiengeschichte konkrete Anknüpfungspunkte ...

Es gab kurz vor dem I.WK auch eine gewisse "Arbeitskräftewerbung" der damaligen Rußlanddeutschen nach Deutschland ...
Erst mit dem I.WK gab es Flucht/Vertreibung/Evakuierung/Verbannung in Wolhynien usw. (Ostfront) ...

Vielleicht sollte der nächste Ansprechpartner das Bundesarchiv Berlin sein - zumindest können sie vielleicht Hinweise zur Einbürgerung der Familienmitglieder geben ....

Viel Erfolg
Änne Baudach

Änne Baudach

E-Mail

14.08.2017, 13:53

@ Gerhad Sasse

Re: Geburtsort meiner Mutter Tabea Bussler, Tschudow

Hallo Gerhard,

ich möchte mich für meine etwas vorschnelle Antwort entschuldigen ... ich hatte da etwas schmalspurig recherchiert ... eben nur nach ähnlich klingenden Orten ... (zudem mich auch noch verschrieben ...)

Daher verbessere ich meine Antrwort hiermit:

Leider habe ich nur auf einer anderen Seite den Mädchennamen Deiner Großmutter gefunden ... ich hoffe er ist richtig ...

Es geht also um die Familie
Wilhelm Bussler (Busler) & Brangelia Gerstenkorn ...

Zur Familie von Brangelia Gerstenkorn lässt sich einiges sagen ...
Eltern: Jakob Gerstenkorn & Josepha Rabe

Geschwister:
Albert *ca. 1865 Gov. Warsaw oo 1899 mit Anna Juliane Strom
Melanie * ca. 1871 bei Gostynien Gov. Warsaw oo 1889 mit Johann Jäger
Roman *ca. 1873 in Schirakow Gov. Warsaw +1875 in Kopatochewka
Brangelie *1877 in Kopatschowka
Marie *1879 in Kopatschowka
Wanda *1882 in Michalin +1884 in Michaelin
Robert *1886 in Michaelin
Joseph *1890 in Michaelin oo mit Alwine Kesterke
...
Später gibt es Hinweise auf den Aufenthaltsort von Familienmitgliedern in Francusy

Diese Familie Gerstenkorn ist also zwischen 1871 und 1877 aus dem Gov. Warschau nach Wolhynien eingewandert ...
Joseph und seine Frau lebten 1913 in Tschudow ...
KB ROZ geb 1913
Ihr Sohn Edwin wurde da geboren. Warum er zwei Monate später dann in Borowka getauft wurde ist wohl eine Familiengeschichte ...

Dieses Tschudow=Chudow lag im Kr. Luck ... und ist auf der Karte von Lück eingezeichnet ... Auf anderen Karten habe ich es noch nicht gefunden ...
Die andere genannten Orte sind auch in relativer Umgebung zu finden ...
[image]

Zum Familiennamen Gerstenkorn haben bereits einige Forscher dieses Forums geforscht ..., die sicher mehr noch sagen können ...

Auf dieser "anderen" Seite sind die Lebensdaten des Wilhelm Busler mit 1868-1945 angegeben .... Ist das Geburtsjahr (-datum) nachgewiesen?

Keines der mind. vier Kinder der Familie ist in den Kirchenbüchern zu finden ... und diese sind für ROZ zumindest bis 1914 vorhanden und einsehbar, wenn auch nicht alle Jahrgänge vorhanden sind. Aber ein Wilhelm Busler tritt bis 1914 in ROZ nirgendwo als "Vater" auf (Geburten, Todesfälle, Konfirmationen, Heiraten ...).
War Tabea *1914 die älteste Tochter der Familie? - und der Vater 1914 bereits 46 Jahre alt?

Könnte Wilhelm Bussler als Wilhelm Gustav Busler ca. 1888 geboren sein? - Eltern Eduard Busler und Emilie Burchardt und zahlreiche Geschwister ... (Eduard waren vor dem Leben in Wolhynien Müller ...)

Ich hoffe, dass ich meinen Fauxpas mit dieser Antwort etwas ausgeglichen habe

Herzliche Grüße
Änne

Regina Steffensen(R)

14.08.2017, 20:45

@ Änne Baudach

Re: Bitte Quelle angeben

Hallo Änne,

> Leider habe ich nur auf einer anderen Seite den Mädchennamen Deiner Großmutter gefunden ..

bitte auch den Link zu dieser "anderen Seite" nennen! Denn dort Informationen entnehmen und die hier ohne Angabe der Quelle zu posten, ist nicht fair.

Regina

---
Immer auf der Suche nach Scans/Kopien von Dokumenten aus Wolhynien
für unsere Daten-/Dokumentensammlung ...
<= bitte anklicken !

Gerhard Sasse

E-Mail

14.08.2017, 21:12

@ Änne Baudach

Re: Karte

Hallo liebe Aenne,

Danke für so viele Infos zu meiner Anfrage,
Die ganzen Daten der Familie Bussler ist ja enorm.

Ich muss jetzt erst mal alles zuordnen , dann melde ich mich wieder.
Auf dem Kartenausschnitt kann ich den Ort Lück nicht finden,
Bin ich da im falschen Bereich?

Danke und Gruß
Gerhard

Olga Jonas

E-Mail

15.08.2017, 00:05

@ Änne Baudach

Re: RABBE

Hallo Gerhard,in meine Familie gibt es auch Rabbe

Erwin Bussler

E-Mail

15.08.2017, 13:29

@ Gerhad Sasse

Re: BUSSLER

Hallo Gerhard in Bielefeld gibt es einen Erwin Bussler dessen Vater Leopold Bussler hieß....hilft dir das weiter?

Änne Baudach

E-Mail

16.08.2017, 16:42

@ Gerhard Sasse

Re: GERSTENKORN

Hallo Gerhard,

noch eine kleine Präzisierung:

Die Familie ist zwischen 1873 und 1875 nach Wolghynien ausgewandert (siehe Einträge für das Kind Roman ...)
In diesem Eintrag war der Vater Schmied ...

LG
Änne

Irene König(R)

Homepage

16.08.2017, 17:15

@ Änne Baudach

Re: GERSTENKORN

> (siehe Einträge für das Kind Roman ...)
> In diesem Eintrag war der Vater Schmied ...

Hallo Änne,

ohne Link zu dem von dir erwähnten Eintrag kann Gerhard sich das leider nicht ansehen. Deswegen schreibe ihm doch bitte, wo du diese Angaben gefunden hast, idealerweise mit einen Direktlink auf den Kirchenbucheintrag. Erst dann kann er damit wirklich etwas anfangen und die Daten seiner Familie sicher zuordnen.

Das Gleiche gilt für die Kinder von Jakob GERSTENKORN & Josepha RABE, die du vor ein paar Tagen aufgelistet hast. Ohne Quellangaben/Link zum Originaleintrag sind diese Angaben für einen ernsthaften Familienforscher nicht zu belegen und damit nicht verwertbar.

Da man nicht davon ausgehen kann, dass Gerhard mit der Datenbank der SGGEE vertraut ist, ist an der Stelle eine Hilfestellung sicher nicht verkehrt. :yes:

Gruß, Irene

Änne Baudach

E-Mail

16.08.2017, 17:34

@ Irene König

Re: GERSTENKORN

Hallo,

ja, ja Ihr habt ja recht ...

Die eine Quelle war ein etwas "rudimentäre" Stammbaum des Fragestellers bei MyHeritage ... ich möchte aber dafür nicht werben ...

Und alle anderen Informationen sind im öffentlichen Bereich des SGGEE für Wolhynien zu finden (bspw. nur nach "stko" suchen ...)

https://www.sggee.org/research/PublicDatabases.html

Herzlichst
Änne

Irene König(R)

Homepage

16.08.2017, 17:56

@ Gerhard Sasse

Re: Karte von Kurt Lück

> Auf dem Kartenausschnitt kann ich den Ort Lück nicht finden,
> Bin ich da im falschen Bereich?

Hallo Gerhard,

da du bisher keine Antwort bekommen hast, hier mein Hinweis zur Karte. Es handelt sich um die von Kurt Lück gezeichnete "Karte der deutschen Sprachinseln im zu Polen gehörenden Wolhynien", aus der Änne einen Ausschnitt in ihren Beitrag eingefügt hatte. Die ganze Karte findest du hier:

http://wolhynien.de/geography/lueck.htm
Direktlink:
http://wolhynien.de/images/Lueck1927_gr.jpg

Topografische Karten von dem Gebiet gibt es auch. Ich verweise gerne auf die Seite von etomesto, sie ist allerdings auf Russisch:
http://www.etomesto.ru/map-ukraine_zapad/?find=1&z=1&x=25.204357&y=50.881754

Gruß, Irene

Änne Baudach

E-Mail

16.08.2017, 17:56

@ Irene König

Re: GERSTENKORN

Hallo,

und wieder einmal habe ich mich verschrieben ...
Die Suche nach der Familie Gerstenkorn in den öffentlichen SGGEE-DB ist am erfolgreichsten mit der Suche nach "stenk" ... da findet man auch Albert Jerstenkorn ...

Interessant wäre die Verbindung mit der Familie Bussler (Busler) ...

Wo liegt eigentlich Schardok, Kr. Luck ... aus den Listen der Enteignung 1915
(Quelle: "Liquidation Wolhyniendeutschen Eigentums ... 1915/16" u.a. S.273 Nr. 10 ...)

LG
Änne

Irene König(R)

Homepage

16.08.2017, 18:22

@ Gerhard Sasse

Re: GERSTENKORN

Hallo Gerhard,

die wolhynischen Kirchenbücher bzw. Duplikate wurden zum größten Teil in einem Index erfaßt. Auf den Seiten der SGGEE (Englisch) kannst du über eine Suchmaske nach der Familie GERSTENKORN suchen. Die Rubrik heißt:
SGGEE's version of the data in the St. Petersburg files for Volhynia
https://www.sggee.org/research/PublicDatabases.html

Man kann dort auch sehr gut nach Wortbestandteilen suchen, wodurch man alternative Schreibweisen findet (z.B. Jakob und Jacob).

Gib bei der Suchmaske 'Geburten und Konfirmationen' folgendes ein:
Bei "Surname": gerstenkorn
Bei "Father's Given Name": ja

Im Ergebnis erhälst du Einträge zu fünf in Wolhynien geborenen Kindern. Die Originalkirchenbuchseiten sind in der letzten Spalte verlinkt. Genauso kannst du die Sterbefälle und die Heiraten durchsuchen. Die sind interessant, da man dadurch die älteren Kinder findet, die nicht in Wolhynien geboren wurden und dadurch auch oft deren Herkunftsort.

Viel Erfolg,
Irene

Irene König(R)

Homepage

16.08.2017, 18:47

@ Änne Baudach

Re: GERSTENKORN

Hallo Änne,

es ist kein "Schardok (Жардокъ), Kr. Lutzk" in den Ortslisten 1888 & 1906 zu finden.

> Interessant wäre die Verbindung mit der Familie Bussler (Busler)

Da muss Gerhard erst einmal Vorarbeit leisten in der jüngeren Vergangenheit, da die Namen von Wilhelm BUSSLERs Eltern nicht bekannt sind. Ohne die kommt man nicht weiter zurück. Darauf hat Regina ja bereits hingewiesen. Die meisten Informationen wären wohl in der Einbürgerungsakte - wenn sich denn eine finden läßt.

Gruß, Irene

Änne Baudach

E-Mail

16.08.2017, 19:18

@ Irene König

Re: GERSTENKORN

Hallo,

ja - nur die Einbürgerungsakten helfen hier etwas weiter ...
aber die Anfrage klang so, als ob die Familie vor der Umsiedlung 1940 nach Deutschland kam ... ev. mit der "Rückwanderung" in den 1920iger Jahren ...

Ist da auch das BA der "Fragepartner"?
Egal ... - ich würde erstmal im BA Berlin nachfragen ...
Die sollten es doch wissen ...

Aber ehe man weiterfragt, sollte man einige historische Familiendaten "wissen" ... Dann wird die Anfrage effektiver ...

Und für jeden "Anfänger" und auch "Freischwimmer" kann ich den Leitfaden dieser Seite empfehlen ... der war auch meine "erste Fibel" ...
http://leitfaden.wolhynien.de/index.html

Ist zwar umfangreich, aber ungemein informativ und praktikabel ...

Und ehrlich gesagt, ...
bei einer wirklich ernsthaften Forschungsanfrage, setze ich wenigstens ein gewisses Maß an Interesse und "angelesener" Kenntnis voraus bzw. sollte das Fehlen (als "Anfänger") dann vermerkt sein ...

Liebe Grüße und für alle Fragen offen
Änne

28532 Postings in 4287 Threads, 54 registrierte User, 26 User online (0 reg., 26 Gäste)
Wolhynien-Forum | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum